Bis 400L 350 l Juwel Rio Kombi (Fritz5)

Fritz5

Mitglied
Hi,

an sich ne gute Idee aber ich weiß nicht, wie die den Brei gemacht hat und darf ja im Moment nicht raus um Material zu besorgen.
 

May

Mitglied
Sie sagte Haferflocken, Wasser und Hefe. Die hatte sich etwas angestellt mir das zu verraten, als wäre das ein Zauberrezept. :D
Ich denke im Internet findet man genug Zuchtanleitungen.
 

Fritz5

Mitglied
Hi,

@May deine Pflanzen wachsen gut bei Dir.

Frage an alle, ist es normal, dass die Blätter von der Echinodorus (?) immer so „umkippen“ oder ist das nur am Anfang so? Wäre besser, wenn sie nach oben wüchsen.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 19

Shai

Mitglied
Wäre besser, wenn sie nach oben wüchsen.
Das kommt vor allem auf die Art an.

Zum Beispiel meine Subalatus wächst ziemlich aufrecht, mit langen Stielen. Wenn die so weiter macht geht sie sogar im 450er durch die Oberfläche.
Die Decumbens sieht etwas s wie ne Vallisnerie, wächst unten schmal und oben hin breiter.
Die Schlüteri flach und breit, der Kleine Bär eher kompakt wie ne "Kugel".

Deine sieht nach ner Bleheri aus, die wird tendenziell groß und breit.

Grüße,
Lars
 

May

Mitglied
Hallo Fritz,

das freut mich. Das ist ein Echinodorus bleheri.
Was meinst du denn mit umkippen? Echis sind ja Rosettenpflanzen und wachsen entsprechend ,,buschig".
Beim neu setzen/anwurzeln ziehen die wohl bei Mangel die Nährstoffe aus den alten (äußeren) Blättern, die dann schon mal latschig werden können.
Sieht auf dem Bild aber nicht danach aus.

Gruß Astrid
 

Fritz5

Mitglied
Hi,

Astrid die fallen so um. Bei denen, die am Filter angelehnt sind sieht man das nicht, aber irgendwie halten die sich nicht von selbst.
 

Shai

Mitglied
Bei denen, die am Filter angelehnt sind sieht man das nicht, aber irgendwie halten die sich nicht von selbst.
Hey Fritz,
die Bleheri neigt dazu - wie gesagt, groß und breit.
Ich glaube @Enya hatte die auch drin, vielleicht findest du da noch n Bild. Wenn es denen gut geht, können das "Monster" werden.

Grüße,
Lars
 

May

Mitglied
Umfallen sollten die eigentlich nicht. Du kannst aber zum Verjüngen die äußeren ,,instabilen" Blätter an der Basis abtrennen. Der hat ja schon einige neue Blätter geschoben.
Wenn du ihm noch was Gutes tun möchtest, dann steck eine Düngekapseln an die Wurzel. Geht aber auch ohne. Wenn du ihn lässt, dann wird der richtig groß.
 

Fritz5

Mitglied
Hi,

okay danke. Ich lass erstmal alles so. Düngekapseln hab ich nicht und abknipsen tu ich erst ab 50 cm Höhe. Weiter unten bin ich zu faul ;) Geben wir dem Busch einfach etwas Zeit!
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Fritz,
Das ist ja noch ein Baby. Ohne Co2 wird sie auch nicht riesig. Es ist übrigens ganz normal, dass die älteren Blätter, die außen sind, seitlich abkippen, die macht man halt dann mal weg.
L. G. Wolf
 

Fritz5

Mitglied
Hi,

was ist das? Lieber rausmachen oder drin lassen? Sieht von der Farbe aus wie der Sand, aber klebt irgendwie so auf dem Blatt.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 25

cheraxfan2

Mitglied
Dann ist es eine rote Mückenlarve, die sich aus deinem Sand eine Röhre gebaut hat. Würde ich jetzt mal lassen und beobachten ob die Fische merken das da was drin ist.
 
Oben