Vorstellung meines Juwel Trigon 350

neon54

Mitglied
Hallo,

kurz zu mir. Ich bin fast 50 Jahre und habe mit 16 Jahren mein erstes Süsswasser Aquarium gepflegt. Das erste Aquarium existierte nur 4 Jahre. Nach langer Pause habe ich mit ca. 24 Jahren mit einer Diskuszucht, 1000 Liter Wasser und einem Kellerausbau wirklich übertrieben. Nachdem dann eines morgens in meiner Mietswohnung unser Wohnzimmer 5 cm unterwasser lag, hat meine Frau mir gekündigt.

Dann Probleme mit der Versicherung und mit dem Aquariumbauer.... Das Drama erspare ich euch.

Nachdem ich dann, ich glaube es war vor 3 Jahren, einen Beitrag hier im Forum gemacht habe, bekam ich wieder viel Zuspruch einen Neuanfang zu beginnen. Meine Interessen haben sich in der Pause stark geändert. Fischzucht ist nicht mehr mein Ding, obwohl mein Herz immer noch für Diskus Fische schwärmt. Meine Interessen sind immer mehr in Richtung holländische Aquarium oder Aquascaping gegangen.

Aquascaping kam für mich nicht in Frage. Die Becken sind mir zu pflegeintensiv und erlich gesagt zu klein :)

Über E-Bay kam ich dann günstig zu einer Komplettlösung Aquarium mit Innenfilter "Bodenheizung" (Nein, den habe ich nicht eingebaut.) und vieles Extra.

An Technik habe ich dann nach und nach dazu gekauft:

1x Eheim UV-Abkeimer 800
1x CO2 Anlage mit 2,5 Liter Flasche (günstig aus dem Baumarkt)
1x Magnetventil mit Nachtabschaltung
2x E-Heim Außenfilter (Der Innenfilter wurde zu Beginn betrieben und war sehr gut. Aber ich brauchte mehr Platz.)
2x Juwel HeliaLux Spectrum LED
1x Juwel HeliaLux SmartControl

1x Dosierpumpe im Eigenbau

Etliche Shelly Aktoren (Wassersensoren zur Warnung von Wasseraustritt, Stromstecker ...) Wem shelly nicht bekannt ist. Bitte googlen, hier soll es um mein Aquarium gehen nicht im meine Homematic :)

Einrichtung:

kubanisches Perlenkraut
Echinodorus
Cryptocoryne willissi
Cryptocoryne Legori
Anubia Barteri
Bacopa australis
Limnophila sessiliflors
roter Tigerlotus
ludwigia repens rubin
ludwigia "grün" im Hintergrund
...

Fische:

etliche Rotkopfsalmler
etliche Neon
etliche Panzerwelse
rote Ancistsrus Welse (zu Beginn 2, jetzt mit Nachzucht 8)
5 Otocinclus
etliche verschiedene Garnelen (schwarz, gelb, grün, rot, durchsichtig...)
Turmdeckschnecken
ein Pärchen Apistogramma ramirezi (keine Sonderform!)
5 Dornaugen

2 Netzpinselalgenfresser

Bodengrund war mal Soil und ist jetzt einfacher feiner Kies. Den Soil habe ich wegen der dunklen Farbe rausgeschmissen. Ansonst hat Soil, meiner Meinung nach, sehr empfehlenswerte Eingenschaften. (Aber nicht für Anfänger! Dazu gibt es hier im Forum genug Aussagen.)

Jetzt nagelt mich bitte nicht auf die Namen der Pflanzen fest. Es könnten auch andere sein. Die meistn habe ich schon sehr lange und vergesse auch stellenweise die genauen Bezeichung. Wie Ihr seht, habe ich keine besonderen oder seltene Arten. Mein Aquarium ist auch kein spezifisches Artenaquarium eines Herkunftsgebiet. Ich weis, hier gibt es auch immer kontroverse Disskusionen.

Das Becken dient hauptsächlich dem Eycatcher in meinem Wohnzimmer und selbstredend auch meinem Hobby.

Ich habe auch ein älteres Bild mit Soil angehangen. In dem Bild sieht man auch noch den Innenfilter. Das Wachstum mit Soil war noch etwas besser als ohne.

Meine Dosierpumpen stelle ich in einem eigenen Threat vor.

LG

Holger
 

Anhänge

  • 6E931016-5116-459B-AD24-31AEFE50A08E_1_105_c.jpeg
    6E931016-5116-459B-AD24-31AEFE50A08E_1_105_c.jpeg
    328,4 KB · Aufrufe: 35
  • AB60D9CD-3004-4869-BB1A-4995BFACADB9_1_102_o.jpeg
    AB60D9CD-3004-4869-BB1A-4995BFACADB9_1_102_o.jpeg
    969,9 KB · Aufrufe: 37
  • 1C0D3DA8-0D63-41D0-BC7B-6149D410F069_1_102_o.jpeg
    1C0D3DA8-0D63-41D0-BC7B-6149D410F069_1_102_o.jpeg
    1 MB · Aufrufe: 33
  • D4567203-FD43-451D-9334-3C62F2DA0F55_1_102_o.jpeg
    D4567203-FD43-451D-9334-3C62F2DA0F55_1_102_o.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 35

neon54

Mitglied
Ach so, bevor mir das jemand sagt. Die Panzerwelse fühlen sich bei mir auch mit rundem Kies mittlerer Größe recht wohl. Wichtig ist das Panzerwelse nicht alleine gehalten werden und runden Kies/Sand Flächen haben um zu wühlen. Sie verletzten sich sonst an scharfkantigen Steinen.
 

BeowulfAgate

Mitglied
Schönes Becken, ich hatte mal das kleinere Trigon.

Die Trigon‘s sind nicht so leicht ansprechend einzurichten meiner Meinung nach, aber das ist sehr schön geworden.
 
Oben