Bis 400L 350 l Juwel Rio Kombi (Fritz5)

Shai

Mitglied
Hey Fritz,

solange Platz nach vorne ist sollte der da wieder raus kommen. Zumindest sieht er nicht eingeklemmt aus.
Mir ist mal ein Altispinosa vor Schreck unter dem Filter gejagt, der lag seitwärts und wäre wohl nie wieder raus gekommen. Inzwischen hab ich den Platz komplett mit Sand aufgefüllt, das war mir zuviel Risiko.

Grüße,
Lars
 

Fritz5

Mitglied
Hi,

ich habs extra offen gelassen, damit solch gestresste Kollegen sich mal verdünnisieren können. Ob er da jemals wieder rauskommt oder sich dazu entscheidet, dort sein Ende einzuläuten…mal gucken.
 

Fritz5

Mitglied
Der Bursche schwimmt wieder. Stand kurz neben dem anderen Männchen und hat sich eingeklemmt. Als es Futter gab (gefriergetr. rMüla), hat er sich nicht nach oben getraut. Habe ihm dann noch ein paar Flocken reingeschmissen, von denen er sich ein paar geholt hat.

Keine Ahnung obs an den beiden Mollys und dem Guppy oder an dem stärkeren anderen Männchen liegt. Blöd ist, dass ich schon ein weiteres Nachwuchsmännchen habe und der ganz kleine neue auch ein Männchen zu werden scheint…Zu viel Alphafights incoming….
 

Fritz5

Mitglied
Moin,

heute habe ich Astrids (Danke nochmals!) Pflanzen eigesetzt rechts vorm Filter. Dafür mussten einige L.S. Stränge weichen.

Da ich mal wieder fritztypisch-umsichtig gehandelt habe, habe ich nicht vorher geschaut und ein paar Sterbaieier freigelegt (2.Foto).

Die beiden feingliedrigen Halme werden bereits von Amanos untersucht (weiß nicht, wie die Pflanze heißt.) Von der Echi wünsche ich mir, dass sie schöne hohe große Blätter vorm Filter bekommt, mal sehen wie es wird.

Weiterhin habe ich versucht, einen großen vollen Eimer Wasser nachzukippen, nachdem ich vorher ein wenig die Ecke gemulmt (und dabei reichlich Kies in den Sand befördert habe).

Das habe ich kräftemäßig so gerade geschafft auf der Höhe, allerdings das Wasser volles Mett in den Schwimmpflanzenring geschüttet. Dieser war dann auf einmal leer, was mich dazu bewogen hat, mgl viele von den Schwimmpflanzen und den Ring rauszuholen. Die waren eh etwas gammelig, wie ich feststellen musste.

Nun ist die reche Seite schon sehr kahl, aber die Vali streckt schon ihre Fühler in den Freiraum aus.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 22
  • image.jpg
    image.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 23

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Fritz,
Ich glaube nicht, dass aus den Eiern noch was schlüpft, die sind mir zu weiß.
L. G. Wolf
 

Fritz5

Mitglied
Hi,

wäre nicht so schlimm. Woran würde das liegen? zu wenig WW? falsche Stelle im Becken? Oder kann man das einfach nicht ändern und es ist Glückssasche?
 

May

Mitglied
Hallo Fritz,

der Echinodorus sieht bei dir ja total winzig aus. :D
Die Stängelpflanze habe ich selber mal als gratis Zugabe erhalten.
Ich denke es handelt sich um Myriophyllum sp. ,,Roraima".

Gruß Astrid
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hi,

wäre nicht so schlimm. Woran würde das liegen? zu wenig WW? falsche Stelle im Becken? Oder kann man das einfach nicht ändern und es ist Glückssasche?
Hallo Fritz,
Das kann an vielen Dingen liegen. Sie können nicht befruchtet gewesen sein, aber auch zu hartes Wasser. Vielleicht aber auch eine zu hohe Keimbelastung.
Ich tippe auf das erstere, denn das kenne ich von meinen adolfoi auch. Die unbefruchteten Eier erkennt man recht schnell nach der Ablage.
L. G. Wolf
 

Fritz5

Mitglied
Hallo,

habe gerade einen WW gemacht und festgestellt, dass es hier weiterhin gut abgeht: habe wieder ein neues Hechtlingsfischlein gesichtet und auch noch weitere Panzerwelseier. Mal sehen, was da so dauerhaft von durchkommt.

Die Pflanzen, insb. die Vali, wachsen auch ziemlich passabel für meine Verhältnisse gerade. Ich glaube es war gut, dass ich diese gammelige Schwimmpflanze zufällig entfernen musste.
 

Fritz5

Mitglied
Moin,

wollte mal kurz nachfragen: das wird ein neues Blatt, keine Blüte oder? (Kenne mich mit Pflanzen ja nicht so aus und weiß nichtmal, ob diese hier Blüten bekommen kann, aber bei den anderen neuen Blättern ist mir so ein Knubbel nie so lang aufgefallen…)
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 18

Fritz5

Mitglied
Hi,

das wär ja cool. Nicht, dass ich noch Pflanzenfan werde…muss ich irgendwas tun / beachten oder einfach geschehen und dann verrotten lassen?
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hi,

das wär ja cool. Nicht, dass ich noch Pflanzenfan werde…muss ich irgendwas tun / beachten oder einfach geschehen und dann verrotten lassen?
Nur anschauen und sich daran erfreuen.
Im Blütenthreat ist bestimmt eine Anubia barteri die blüht. Da kannst du schauen, was daraus wird.
L. G. Wolf
 

Enya

Mitglied
Ich drück dir die Daumen dass sie aufgeht. Meine blühen nur über der Wasseroberfläche, die unter Wasser wollen einfach nicht aufgehen was ich schade finde.
 

Fritz5

Mitglied
thx, aber mir ist es fast egal ;) Das Wichtigste ist mir, dass kein Fisch das anfrisst und sich was bei tut, aber so blöd werden die hoffentlich nicht sein.
 

Fritz5

Mitglied
Hi,

ich habe ja vor ein paar Wochen erzählt, dass ich mir hier auf ner Messe nen Fruchtfliegenansatz gegönnt habe. Diesen hatte ich nicht im Kühlschrank aus Angst er stinkt dort zu heftig aber ich muss sagen das Zeug ist richtig gelungen: immer noch kein Geruch und es wuselt alles schwarz im Becher, obwohl ich alle 2-3 Tage nen ordentlichen Schwung ins Becken kippe.

Nun wollte ich wissen, wie lang die Dinger in sonem Becher überleben und ob ich sie füttern kann, solange sie noch krabbeln bzw. ich mich mit der Verfütterung Lebender beeilen muss? Das sind so viele....
 
Oben