Bis 200L Mein RIO 125

Wolf

Mitglied
Hallo,
Ich müsste jetzt mal schauen wie meine Wasserwerte in den letzten Wochen und Monaten waren, aber Po4 sollten die beiden immer zur Verfügung gehabt haben. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass die dreieinhalb Pflanzen das ganze Phosphat verbrauchen. Sind sind ja auch nicht die schnellsten beim wachsen.
L. G. Wolf
 

Shai

Mitglied
Ja, das hab ich auch gelesen, deswegen teste ich zwischendurch mal festzustellen wann denn wieder eine "Sättigung" auftritt.
Aber wenn sich nen Wasserfreund schon auflöst muss wohl ganz schön Mangel da gewesen sein, gerade am Anfang ist der ja massiv gewuchert. ;-)

Grüße,
Lars
 

Shai

Mitglied
Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass die dreieinhalb Pflanzen das ganze Phosphat verbrauchen. Sind sind ja auch nicht die schnellsten beim wachsen.
Ne glaub ich auch nicht, ich hab auch festgestellt das gerade die Pflanze hinten links (der Stängel) erst wieder ordentlich zugelegt hat nachdem ich Phosphat gedüngt hab.

Kalium lag zuletzt bei 10-15, also relativ hoch - ist ja im Easylife Nitro mit drin.
 

Wolf

Mitglied
Ja 10-15 sollten durchaus reichen. Bei mir lag es meist am Kalium Mangel wenn der Wasserfreund sich auflöste.
L. G. Wolf
 

Shai

Mitglied
Ja dachte ich auch, daher hab ich quasi alle Tests mal gemacht. (zumindest No3, K, PO4, FE)
Bis auf PO4 war alles nachweisbar und im "ok" Bereich. Der PO Test war 2 Tage nach Düngung immer glasklar - deswegen hab ich das Leitungswasser getestet weil ich schon dachte der Test hat ne Macke - Leitungswasser war dann dunkelblau, Test funktioniert ;-)
 

Wolf

Mitglied
Hallo Lars,
Bei mir war es wohl tatsächlich das Kalium, denn 1,8mg ist definitiv zu wenig. Bei mir werden die Blätter löchrig.
L. G. Wolf
 

Shai

Mitglied
Offenbar zeigt der Wasserfreund dann ganz gut Mängel an.
Ich hab tatsächlich auf einigen der hinteren Blätter Grünalgen (die hatte ich bisher nur auf etwas langsameren Pflanzen) entdeckt, also scheinbar wuchs der schon länger nicht mehr so kräftig wie zu Beginn.

Kalium war vermutlich noch nie wirklich knapp. Der Nitro von Easylife hat n relativ hohes Verhältnis glaub ich. (2:1.3)
Und der Nitrat Verbrauch war schon relativ hoch, da hab ich meist nach dem WW 10ml und zur Wochenmitte noch mal 10ml gedüngt um den Wert so zwischendurch 10 und 15 zu halten. ;-)

Werte muss ich morgen mal testen, da alles wieder einigermaßen zu wachsen anfing hab ich erst mal nicht ständig "hinter getestet" ;-)

Grüße,
Lars
 

Shai

Mitglied
So,
ich hab mal alles durchgetestet.
Kalium ist im Verhältnis leicht erhöht - vor allem wenn ich NO3 nachdüngen würde.
Phosphat ist schon wieder stark runter, dafür das ich Samstag 8ml (zw. 0.3 - 0.4 in meinem Becken) + teilweise Leitungswasser gegeben habe.

KH 3
GH 5
PH 6,8

NO3 5-10
K 15
PO4 0,1 - 0,2
FE 0,05 - 0,1

Evtl. muss ich mal gucken wie ich Nitrat dünge ohne K mit hochzuziehen.
Der "Aqua Rebell Advanced GH Boost N" ist ja schon ne kleiner Invest :D


Grüße,
Lars
https://www.aquasabi.de/Aqua-Rebell-Advanced-GH-Boost-N#kundenmeinungen
 

Shai

Mitglied
Nabend,

leider hab ich heute morgen einen toten Cory gefunden, ich vermute das es der war, der seit einiger Zeit so "rund" aussah, allerdings müssen die Garnelen schon sehr fleissig gewesen sein - da eigentlich nicht mehr viel mehr als ein Gerippe mit Schwanzflosse vorhanden war. Da der aber direkt an der Scheibe lag glaub ich nicht das er lange gelegen haben kann.

Zumindest hab ich trotz füttern den besagten Cory nicht entdecken können.

Alle anderen Fische sind aber weiterhin unauffällig, WW war sowieso dran, daher hoffe ich mal das es bei einem Toten bleibt.


Dafür hab ich heute eine neue Schnecke entdeckt:

PXL_20201025_104440375.jpg

Wenn mich nicht alles täuscht müsste das ne Art PHS sein, oder? (ist auch ca doppelt so groß als die normalen Blasenschnecken)
Eingesetzt hab ich sie nicht, also muss die entweder von anfang an in den Pflanzen gewesen sein oder an den Pflanzen von Wolf war was ;-)

Und apropos Pflanzen von Wolf, das Kammblatt fängt jetzt richtig schön an Seitentriebe zu bilden:

PXL_20201025_190726792.jpg

Grüße,
Lars
 

Wolf

Mitglied
Hallo Lars,
Ja das ist eine PHS und die könntest tatsächlich von mir haben.
Interessant, bei mir bringt das kammblatt fast nie seitentriebe.
L. G. Wolf
 

Shai

Mitglied
Nabend,

das Becken läuft, auch wenn ich wieder ordentlich Gärtnern musste.
Meine Sterbai haben (zumindest nicht das ich es bemerkt hätte) noch nicht abgelaicht, auch wenn sie regelmäßig als Gruppe aufgeregt durchs Becken jagen. - Aber wenigstens sieht man sie inzwischen wieder etwas mehr.

Aber meine Bucephalandra bekommt zwei Blüten (wenn auch sehr klein) :D

PXL_20201107_182213729.jpg PXL_20201107_182130839.jpg


Und da ich heute ja für den Fensterbank Pool auf Fischsuche war habe ich direkt N-Dünger ohne Kalium mitgenommen.
Ich werde es mal mit "Aqua Rebell GH Boost N" versuchen, vermutlich war der falsch ausgewiesen, aber bei 11.99 für die 1L Flasche kann man vermutlich nicht viel falsch machen.
Hebt zwar minimal die GH durch Calcium und Magnesium, aber das dürfte mit regelmäßigen WW nicht dramatisch ins Gewicht fallen.


Außerdem überlege ich ob ich 3 (oder 4) Sterbai aus ner Beckenauflösung (aus familiären Gründen) im Bekanntenkreis aufnehme. Und evtl. auch die dort vorhandenen Anthrazit Napfschnecken.


Grüße,
Lars
 

Shai

Mitglied
Hey Petra,

Danke für den Hinweis, aber in dem Becken schnecken ja bereits 3 Rennschnecken (je 1 Zebra, Rot & Orange-Track) rum, die Napfschnecke fällt ja eigentlich in die gleiche Art (Neritina) und ein paar Eier hab ich schon gesehen. ;-)

Primär dachte ich halt auch an die Sterbai, das ist halt ein "Rest-Bestand" in dem Becken, und ich hatte ja einen Verlust - da wäre ein aufstocken auf diesem Weg auf 10 evtl. noch okay.

Grüße,
Lars
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
in dem Becken schnecken ja bereits 3 Rennschnecken (je 1 Zebra, Rot & Orange-Track) rum, die Napfschnecke fällt ja eigentlich in die gleiche Art (Neritina)
Achso, na dann...da kommt's auf ein paar Eier mehr auch nicht an:cool:
Die Sterbai würde ich auf jeden Fall mitnehmen. Ich find's immer schön, wenn man so "übrige" Tiere in den eigenen vorhandenen Schwarm/Gruppe integrieren kann. Die leben dann richtig auf.
 

Shai

Mitglied
Moin,
was soll ich sagen, das Becken läuft einfach. ;-)

PXL_20201122_102412853.jpg

Ich hab die Sterbai übernommen, waren am Ende 4 Stück, so das jetzt 11 durchs Becken wusseln. Und manchmal bekommt man sie sogar zu Gesicht :D

Die Napfschnecken (4 Stück) hab ich auch mitgenommen, 2 davon waren für eine Woche im Fensterbank Pool, aber da die bevorzugt sich tagsüber zwischen Scheibe und Sand vergraben haben, wobei dann ständig die relativ frischen Pflanzen ausgebuddelt wurden hab ich die jetzt auch hier drin.

Die Pogostemon Quadrifolius hat so langsam eine ordentliche Größe und damit den Wasserfreund mehr oder weniger ersetzt. (1-2 Stängel lass ich drin, wer weiß ob man den noch mal woanders braucht)

PXL_20201122_105455083.jpg

Oh, und die Blüten der Bucephalandra sind schön gekommen.

PXL_20201122_105507889.jpg

Grüße,
Lars
 

Wolf

Mitglied
Hallo Lars,
Doch das Becken sieht wirklich super aus. Wenn ich die Farbe des Knöterich anschaue, dann denke ich, dass du jetzt die richtige Pflanze hast.
L. G. Wolf
 

Shai

Mitglied
So,
meine erste Artemia Flasche war etwas zu erfolgreich und hat das Becken in ein Schneegestöber verwandelt... (und die ZBB haben auch noch was bekommen)

PXL_20201122_121702713.jpg

Nächste mal also etwas weniger Eier. - In der Hobby Schale war das irgendwie nie soviel Ausbeute. :eek:

Kann ich geschlüpfte Nauplien nen Tag im Kühlschrank lagern?


Für potentiellen Nachwuchs hab ich heute mal die Algova ArtemiaVita bestellt. Mal sehen wie die so sind.

Grüße,
Lars
 

Wolf

Mitglied
Hallo Lars,
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Artemia sich im Kühlschrank wohl fühlen, aber teste doch mal.
Die Algova hab ich ja seit kurzem auch und finde sie klasse. Der größte Vorteil ist, keine Eier mehr im Becken und dir kippt das wasser im Brüter nicht so schnell.
L. G. Wolf
 
Oben