10 Liter Aufzuchtbecken / ab dem 25.09. nun 27L.

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Hans,
Ich habe ja an dem Becken co2 und weiches Wasser, dann würde der Soil in dem Fall die kh noch mehr knacken und der ph Wert würde also richtig in den Keller gehen, versteh ich das richtig?
L. G. Wolf
 

cheraxfan2

Mitglied
Hi Wolf,
möglich, mit CO2 kenne ich mich gar nicht aus, ich weiß nur das es das gibt. Der Soil puffert den ph schon auch, allerdings mit Huminsäuren im sauren Bereich.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Hans,
Vielleicht sollte ich es einfach mal machen und schauen was passiert. Ein Besatz steht ja noch nicht fest und dann muss ich halt den Besatz nach dem Wasser aussuchen.
L. G. Wolf
 

cheraxfan2

Mitglied
Hi Wolf,
mach mal, bin auch gespannt was dabei rauskommt. Theoretisch sollte der ph nicht unter 5,5 gehen, manche haben Bienen/Taiwaner in so einem Wasser, ich mags nicht so sauer. :)
 

BeowulfAgate

Mitglied
Hallo Wolf, ich war eine Woche in den Bergen bei Wanderurlaub, da gucke ich nicht in Foren, macht mit dem Handy keinen Spaß. Aber Hans hat ja schon alles gesagt. Ich selbst habe den von Tropica drin, den hätte ich für meine zwar gar nicht gebraucht, wollte ihn aber mal probieren.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Leute,
So das 10er ist nun gestorben und ausgeräumt. Dafür steht nun ein 30er Würfel. Ich habe allerdings nichts neues in den Würfel gepackt, sondern nur die Pflanzen die im 10er waren. Als Boden habe ich nun zum ersten Mal einen Soil verwendet und habe mich dabei an die Marke Dennerle gehalten.
L. G. Wolf
 

BeowulfAgate

Mitglied
So gut wie deine Becken alle bepflanzt sind, wird es dem 30er jedenfalls nicht an denselbigen mangeln. Ob jetzt Dennerle oder Tropica Soil wird eh Wurscht sein, soweit ich mal gelesen habe hat Tropica ja eine Mehrheitsbeteiligung an Dennerle.

Bin gespannt wie du mit dem Boden zufrieden bist, im weiten Internet liest man ja, das manche den Boden durchaus auch über mehr als 2 Jahre drin haben.
 

BeowulfAgate

Mitglied
Schon klar, bei mir bleibt der auch drin, aber es gibt ja auch diese speziellen Wettbewerbsbecken, die dann meist schon kurz darauf wieder abgebaut werden, was machen die dann mit den Bewohnern? Angeblich ist der Boden ja schon nach ca. zwei Jahren ausgelaugt und zerbröselt.

Ps: meiner im alten Becken war nach über zwei Jahren noch nicht Matsch.
 

cheraxfan2

Mitglied
Hi Norbert,
die Scape-Wettbewerbe kann man getrost ausklammern, das ist eine ganz eigene Form der Aquaristik. Bei mir konnte ich noch nie ein Zerbröseln des Soils beobachten, auch nicht wenn ganze Heerscharen Scabras und TDS den Soil durchpflügen. Meiner Meinung nach liegt da viel an der Mulmerei und das mache ich gar nicht.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo,
Ja wie, Das Zeug hat ein verfallsdatum?
Na dann bin ich mal gespannt. Ich bin normalerweise kein Mensch der ohne Not ein Aquarium neu aufsetzt, bei mir laufen die eigentlich bis ich ein neues kaufe.
Mein Moosbecken mit den Darios läuft bestimmt schon 15 Jahre.
L. G. Wolf
 

cheraxfan2

Mitglied
Hi Wolf,
das "Zeugs" hat kein Verfalldatum. Wie gesagt wurde Soil ursprünglich entwickelt um die KH zu entfernen, so verwendet ist er irgendwann voll und kann keine KH mehr aufnehmen, deswegen gibt es die Herstellerempfehlung mit dem Auswechseln. Wenn man aber das Aquarium gleich ohne KH befüllt, wird er auch nicht voll und leistet seine Dienste viele Jahre.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Ich bin gerade am überlegen ob ich noch kurz zum einkaufen gehe und noch einen Ast besorge. Wahrscheinlich werde ich auch den Minniflipper austauschen müssen, aber da habe ich noch was im Schrank. Wie Ihr sehen könnt, habe ich den Titel geändert, da ich keinen neuen Thread aufmachen wollte.
L.G. Wolf
 
Zuletzt bearbeitet:

BeowulfAgate

Mitglied
Denk dran beim Düngen, der Dennerle ist leicht vorgedüngt! Und wenn schon so ein riesen Ansaugkorb hinten, dann würde ich davor was hohes setzen, so ein schöner bepflanzter Wurzelast, kaufst ja eh einen.

Sieht aber gut aus und das Wasser ist jetzt schon glasklar.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Denk dran beim Düngen, der Dennerle ist leicht vorgedüngt!
Ich dünge ja eh nur sehr selten.
Und wenn schon so ein riesen Ansaugkorb hinten, dann würde ich davor was hohes setzen, so ein schöner bepflanzter Wurzelast, kaufst ja eh einen.
Hallo Norbert,
Ja das ist mir auf dem Bild auch aufgefallen. Ich werde da eh noch ein Gitter davor machen. Da stehen auch 2 Pinatifita davor, die müssen nur noch wachsen.
Sieht aber gut aus und das Wasser ist jetzt schon glasklar.
War es von Anfang an. Ich habe das Becken mit meiner Schlauchpumpe und einem Auslaufbogen gefüllt und den Durchfluss kann ich mit einem Eheim Absperrhahn im Schlauch richtig gut reduzieren. Hat halt ne halbe Stunde gedauert.
L. G. Wolf
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Na komm, so toll ist das ja wirklich nicht.
Ich bin damit jedenfalls noch nicht damit zufrieden, aber ich wart mal noch ab. Allerdings war ich in ner Stunde durch, mit dem Umbau von den beiden Becken.
L. G. Wolf
 
Oben