10 Liter Aufzuchtbecken / ab dem 25.09. nun 27L.

Wolf

Moderator
Teammitglied
Ich war übrigens gerade noch beim Hornbach, aber die hatten nichts, was mir wirklich gefällt,trotzdem habe ich ein Holz mitgenommen und schau mal ob ich das irgendwie dort rein bekomme.
L. G. Wolf
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Leute,
also die Wurzel passt da nicht rein und ich habe nochmals etwas umgepflanzt.
Ich bin aber jetzt schon von dem Soil nicht begeistert und überlege wann ich den durch Gümmer Sand ersetze. Ersten halten die Pflanzen wirklich schlecht und zweitens kann ich jetzt im trüben fischen. Ich kann mir im Moment nicht vorstellen das ich damit glücklich werde.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Wolf,
Hallo Leute,
also die Wurzel passt da nicht rein
da gibt's nur eine Lösung...am Montag mit der Wurzel gleich zum Hornbach laufen...und das passende Beckchen kaufen.
Hach...wie poetisch
c066.gif
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Leute,
So der Filter hat nun einen Garnelen sicheren Korb bekommen, mir schwant da böses.
L. G. Wolf
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Leute,
So jetzt habe ich tatsächlich einen Besatz gefunden. Ich wollte wohl nicht, aber es geht nicht anderst. Ich habe die jungen Guppy Männchen eingesetzt, bis ich sicher bin, dass es auch Männchen sind.
Bin gespannt ob ich die auch wieder raus bekomme ohne das Aquarium auf den Kopf zu stellen.
L. G. Wolf
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Leute,
Hier sind ja die 5 Zwergbärblinge eingezogen, dafür habe ich gleich mal ein paar kleine Guppy Männchen raus, wenigstens die, die ich fangen konnte.
Die Bärblinge sahen doch sehr abgemagert aus und ich habe sie gleich nach dem einsetzen gefüttert. Anscheinend hat sie das umsetzen null gestresst, denn die holten sich das Eheim Granulat sogar von der Oberfläche. Eine halbe Stunde später gab es dann noch frisch geschlüpfte Artemia, was sie natürlich auch gleich angenommen haben. Zum Dank lassen sie sich heute nicht mehr vorne sehen, na klasse.
L. G. Wolf
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Leute,
In dem Aquarium hat sich nicht viel geändert. An der Buce, die in der Strömung sitz, haben sich ein paar Bartalgen gebildet und ddas Pilomoos musste ich etwas schneiden.
Von dem Dennerle Soil bin ich alles andere als begeistert. Schlecht zum einpflanzen und die Pflanzen wachsen nicht besonders gut, also gar nicht mein Anspruch. Die Seitenscheiben haben nun einen braunen Belag. Falls der mal rauskommt, dann kommt wieder ein Gümmer Sand rein.
L. G. Wolf
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Charlotte,
Bisher habe ich ja nur den Dennerle gehabt, aber der überzeugt mich schon gar nicht. Ich seh darin keinen Vorteil, sondern nur Nachteile gegenüber von Kies. Allein die braunen Seitenscheiben finde ich schon zum kotzen. Wenn wenigsten die Pflanzen vernünftig wachsen würden, aber nein, das tun sie nicht. Mit ein paar Tetra Pellets unterm Kies geht viel mehr, bei gleichem Wasser, Licht und co2. Darüber hinaus hat man beim einpflanzen weniger Staub und die Pflanzen halten deutlich besser im Boden.
L. G. Wolf
 

Josepe

Mitglied
Hallo Wolf,

stimmt, wirbeln tut es immer ganz gut. Über die Farbe kann man streiten, mein Aqua sollte ja eher waldig aussehen, da hat das gut gepasst. Aber die Pflanzen fliegen echt schnell raus (hab das soil von tropica). Wobei ich das Wieder einpflanzen nicht so schwer finde..
Ich hab nebenbei aber auch keinen Vergleich zu Sand oder Kies… Wenn du jetzt sagst, dass im soil nichts schneller wächst beruhigt das fast, eines meiner aquas soll Sand bekommen, ich will auch mal panzerwelse!
lg Charlotte
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Charlotte,
Die braune Farbe finde ich schon o. K. auch wenn es etwas Licht schluckt. Ich finde es nur nicht so toll, dass die Seitenscheiben einen braunen Belag bekommen.
L. G. Wolf
 

Josepe

Mitglied
Hallo Wolf,

meinst du den Teil der Seitenscheiben an dem der soil angegrenzt hat? Oder färbt sich das bei dir auch oberhalb des Bodengrundes ein?
Lg Charlotte
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Charlotte,
Die ganze Scheibe, rechts wie links. Hinten sehe ich es nicht wegen der schwarzen Rückwand und vorne komm ich ja zum putzen gut hin.
L. G. Wolf
 

scapine

Mitglied
Ich hatte das auch noch nicht, verwende Tropica Soil (und auch den Powder) und den ADA Tropical River Soil, der heller, eher terracottafarben und irgendwie fester ist. Besonders letzteren mag ich echt gern und benutze ihn auch in Kombi mit Sand hinter Steinbarriere - selbst wenn Garnelchen, Schnecken und Welse dann einzelne Kügelchen Richtung Sand transportieren, ist das okay und sieht ganz natürlich aus.
 
Oben