Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Mein 180liter Aquarium

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Cor 2, 13. September 2019 um 20:12 Uhr.

  1. 1568398375591-2030206658.jpg Hallo,
    habe ja das Becken mit dem ganzen Fischbesatz übernommen.
    Nun hat sich gestern herausgestellt beim einsetzen, es sind nicht 4 Honigguramis sondern 6. Dazu kommen noch 2 nicht erwähnte Panzerwelse, welche weiss ich nicht und die ehemaligen Besitzer auch nicht. Anstatt Tetra Neons sind es blaue Neons, ich schätze ca 30. Und noch 2 Killifische. 3 Otocinclus sind auch noch dabei.
    Ist das Becken schon überbesetzt???
    Ich brauch auf jeden Fall schnell höhere Pflanzen für die Guramis, oder?
    Wollte eigentlich aus meinem anderen kleinen Becken 7Tetra Neons und 4 Amanogarnelen noch einziehen lassen. Damit wenigstens die mehr Schwimmraum bzw Länge haben.
    Im 80l Becken sollten nur noch ein Paar Nannacara Taenia und 5 Otocinclus verbleiben.
    Als ich das Becken beim Vorbesitzer angeschaut habe, hatte er schon mit Wasser ablassen begonnen, deshalb hab ich nicht viel von den Fischen gesehen.
    Fische erscheinen bis jetzt alle gesund und haben den Transport bis jetzt überstanden.

    Viele Grüße
    Corinne
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2019 um 20:22 Uhr
  2. Durch das CO2 hab ich das Gefühl man kann quasi zuschauen wie die Pflanzen wachsen.
    Weiß evtl jemand was das für Pflanzen sind?
     
  3. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Corinne,
    dann will ich mal mutmaßen.
    Das hellgrüne feinfiedrige könnte eine Limnophila sessiliflora sein, oder eine Wasserpestart. Auf alle Fälle was schnell und hochwachsendens.
    Das mit den langen schmalen Blättern ist eine Vallisneria, genaue Art kann ich nicht sagen, wenn sie wächst dann meist schnell, breitet sich durch Ausläufer aus, sollte man im Auge behalten.
    Das bräunlich grüne ist eine Cryptocorinenart, genaue Art weiß ich auch nicht. Wächst eher langsam, bildet auch Ausläufer und ist gut für schattige Standorte geeignet.
    Das andere Grüne zwischen den Steinen ist eine Anubias, möglicherweise eine "barterii", schöne Aufsitzerpflanze die auch Schatten verträgt.
    Die wachsen eigentlich auch alle ohne zusätzliches CO2, mit aber natürlich besser :)
    Und je nach Beleuchtung könntest Du Dich dann auch an etwas anspruchsvolleren Pflanzen versuchen
    Für Fehler übernehme ich keine Garantie, lerne auch gerne noch dazu.
    Gruß,
    Svenja
     
  4. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Svenja hat alles richtig bestimmt. Die Crypto wird eine C. wendtii sein.

    Gruß
     
  5. Hallo,
    vielen Dank für das Pflanzen bestimmen.
    Hab's mir gleich notiert.

    Viele Grüße
    Corinne
     

Diese Seite empfehlen