Mein 180liter Aquarium

Hallo,
es ist vollbracht, nach einem extrem stressigen Tag, steht das Becken nun bei mir. Man muss echt bekloppt sein für so ne Aktion 4Kinder dabei zu haben. Aber es ist geschafft.
Da das Becken heute Mittag noch woanders lief, werden auch die Fische später alle noch einziehen.
Wie findet ihr es? Deko und Pflanzen habe ich auch komplett übernommen.
Aufgrund des Sandes ist halt alles noch sehr trüb bzw milchig. Und ich habe dieses mal den Sansibar Dark Sand nicht ausgewaschen. Und bin froh das ich es nicht gemacht habe wenn ich das Ergebnis sehe.
Pflanzen müssen noch wachsen und es kommen natürlich auch noch mehr dazu, ich glaub sehr wichtig für die Guramis?Leider konnte ich nicht alle Pflanzen verwenden, waren manche nicht mehr schön.
Besatz sind ca 30 blaue Neons und 4oder 5 Honigguramis.
Könnte ich da noch 7NeonTetras aus meinem anderen Becken dazu setzen? Verträgt sich das mit den blauen Neons?
Es wird bestimmt noch viele Veränderungen in diesem Becken geben, aber der Anfang ist gemacht.

LG
Corinne15683176054291532325586.jpg
 

Starmbi

Mitglied
Hallo,

coole Steine, harmonieren perfekt mit dem Bodengrund.
Aber rechts werden die kleineren Steine ein Durchrutschen des Bodengrunds nach vorne nicht verhindern können.

Gruß
Stefan
 

Pagan

Mitglied
Den Ansatz finde ich wirklich gut. Wie wäre es mit einer kleinen Art Nadelsimse vorne, sozusagen als Gras-Teppich? Könnte vielleicht etwas problematisch sein, weil du nicht mit CO² düngst, aber Versuch macht kluch... Da reichen zwei Invitro-Töpfe für dieses Becken (habe gestern welche von Garnelio bekommen - gute Ware), deren Inhalt man fein zerrupft und dann überall in gleichmäßigen Abständen kleine Büschel pflanzt, die dann seitliche Ausläufer bilden und mit der Zeit durch "Vernetzung" in alle Richtungen einen dichten Rasen bilden. Könnte echt schön aussehen mit Stengelpflanzen (die kannste ja einfach vermehren) im Hintergrund, Rasen vorne und in der Mitte eben die Wurzel mit dem Javafarn. :)

Ganz vergessen: Die Neontetras kannste ganz normal dazu packen, nur wird halt irgendwann mal recht eng.
 

fischolli

Mitglied
Moin,

sieht cool aus. Wenn du vorne noch was kleines hinpflanzen willst, käme auch Lilaeopsis brasiliensis oder SAgittaria subulata in FRage. Beide sind bei mir gut auch ohne CO2 gewachsen. Diese Zwergnadelsimse ist mir regelmäßig eingegangen.

Gruß
 
Hallo Corinne,
erst mal herzlichen Glückwunsch zum überstandenen "Umzug". Da weiß man am Ende des Tages was man gemacht hat :D
Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Wie Stefan schon schrieb, die Steine zu dem Sand passen wirklich wie Faust auf Auge.
Für den Anfang sollten aber auf alle Fälle schnellwachsende Pflanzen rein und vielleicht ein paar Schwimmpflanzen.
Mit Hygrophila difformis oder Sumatrafarn (Ceratopteris thalictroides) als schnellwachsenden Pflanzen hab ich gute Erfahrungen gemacht. Als Schwimmpflanzen Froschbiß oder salvinia, da freuen sich auch die Hinigguramis drüber.
Was ist denn Dein Langzeitplan bzgl. der Bepflanzung? Bis jetzt hab ich fast nur langsam wachsende gesehen.
Und hast Du eine CO2 Anlage laufen? Und was ist mit der Beleuchtung,ist das die Original von Eheim (daytime classic?)
Entschuldige die vielen Fragen.....
Gruß,
Svenja
 
Hallo,
das freut mich das es nur positive Feedbacks gab, bin für den Anfang auch zufrieden.
Ich hab CO2 laufen und im hinteren Bereich hab ich 2 Pflanzen die schnell wachsen. Und seit gestern hat sich die evtl Haarnixe verdoppelt.
Bin mir aber nicht sicher, die eine könnte ne Haarnixe sein und dann sind es noch so hohe Stängel/Korkenzieher.
Weiß die Namen leider nicht.
Es ist noch die orginal Eheim Lampe LEDdie dabei war.
Es wird auf jeden Fall noch mehr an Pflanzen rein kommen, als nächstes dachte ich an Thai und Tigerlotus und dann mal schauen.
Vorne will ich auch Bewuchs aber ich glaub nicht komplett, das man noch etwas vom Sand sieht.

Danke für die zahlreichen Rückmeldungen
 

Tanuebi

Mitglied
Nabend Corinne,
also ich finde es auch gut... ja na klar noch ein bisschen kahl, aber das geht ja schnell. Ich würde auch was kurzes dichtes im Vordergrund pflanzen aber genau wie du sagst: so dass man den schönen Sand und die Steine halt noch sieht! Gibt es schon ein Foto mit den Bewohnern?
Gruß Tanja

........Ok hab gerade die Fotos mit den Fischen entdeckt:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Cor

Mitglied
Hallo zusammen,

hier ein kleines Update, die Pflanzen sind gewachsen, alle Fische haben tatsächlich den Umzug überlebt.
Mit der Bepflanzung bin ich zufrieden, das Kubaperlkraut braucht allerdings wieder ewig das es wächst.
Und vorne rechts werde ich noch was einpflanzen.
Wie gefällt es Euch?
Die 2 Corydoras habrosus sind in das alte Becken gezogen und haben noch 5 Kumpels bekommen.
Das Becken stell ich die Tage auch noch vor.

Viele Grüße
Corinne
 
Hallo Corinne,
ich würd ja gern sagen wie's mir gefällt... aber wo sind die Bilder ;)
? Aber ist ja schon toll das alle den Umzug gut überstanden haben, ist nicht selbstverständlich.
Bin auf die Bilder gespannt.
Gruß,
Svenja
 

Cor

Mitglied
Hi, oh ich sehe es gerade, das hat wohl nicht geklappt mit den Bildern, Datei war zu groß.
Hm, ich probier's nochmal.
Seltsam hat doch sonst immer geklappt.
 

Cor

Mitglied
Ja, ich denke das es Javafarn ist.
Hab ich ja mit dem Becken übernommen, deshalb weiß ich es nicht ganz sicher.
Schön das es gefällt:)
 
Oben