Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

fische ab und zu an der oberfläche

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von hardwarefix-fleck, 31. Mai 2011.

  1. Hi.
    mit der hoffnung eine antwort zu bekommen, mache ich ein eigenes thema draus.

    wie schon gesagt, meine fische sind manchmal für sekunden an der oberfläche, nehmen luft und spucken dann kleine blasen aus. machen die das weil irgendwas nicht stimmt, oder wollen se mich ärgern?
    habe das aq mit 54l vor einer w mit aufbereiter, bactozym und tetra aqua nitrate minus eingefahren und ein wenig kies aus einem nahegelegenem see in den filter getahnt wegen den bakterien. und es hat auch gut geklappt, der nitrit wert ist gut gesunken. ich habe 3 guppys, 3 black mollys, und 3 normale mollys, gut und dicht bepflanzt und 2 steine drin. ww sind super.
    hab en filter, heizstab und nen aquastein mit pumpe..

    bitte, um schnelle antwort!
     
  2. black-avenger

    black-avenger Mitglied

    krankheiten-f6/flossenfaeule-etc-t104635.html

    Dachte dein Bestand wär dir komplett über wie Wupper gegangen? Hast du jetzt allen ernstes nach einer Woche schon wieder einen neuen Besatz drin und schon wieder den Plunder aus dem See ins Aquarium geworfen? Haua, da waren die Ratschläge aller Leute im anderen Thread ja gerade für die Katz.

    Zur eigentlichen Frage. Das kommt prinzipiell drauf an. Schwimmen die die ganze Zeit nahe an der Oberfläche, oder tauchen die halt einfach mal auf und schnappen etwas? Zumindest meine Goldis machen das ständig, ist bei denen normal.
    Sofern die Fische wirklich nur kurz so nach oben gehen und sich ansonsten normal verhalten ist alles in Ordnung.
     
  3. Hey,

    manche Menschen lernen einfach langsam als andere. Da scheint einfach jemand noch nicht ganz verstanden zu haben, dass Fische ebenso Tiere sind wie Hund und Katze :roll: Nur leider hört man sie nicht leiden.

    mfg
    danny
     
  4. Moin.

    naja die warn auch alle hinüber. da hab ich das aq komplet gereinigund desinfiziert und die woche fast normal eingefahren, ohne fische. ich hatte mit einem gutem bekanntem gesprochen, der seit 35 jahren mit aqs hantiert. er sagte, das das wasser deswegen schlecht ist, weil die "guten" bakterien sich nicht darin befinden, sondern an dingen wie kies steinen und so haften. er nimmt schon immer ein teelöfel kies und tuht die fische innerhalb von 2 tagen rein und es klappt. also dachte ich, okay, ich mach das auch so, um sicher zu gehn mit ihm zusammen und naja die werte sind super, das nitrit ist auf 0 gesunken und jahh, ansonsten ganz normal ww mit leitungswasser..


    zum problem, die fische sind ganz normal, haben grad zum ersten mal hier ne kleine menge futter bekommen und die männchen der guppys sind schon tüchtig hinter den weibchen her.
    die fische gehen hoch, nehmen scheinbar luft und spucken blasen aus. aber was mich beunruhigt, dass wirklich alle fische manchmal hoch gehen und dann wie ...

    ... geschrieben und dann wieder runter. bei einigen sieht es aus, als würden sie nur was von der oberfläche schnappen.
     
  5. black-avenger

    black-avenger Mitglied

    Mal eine Prinzipfrage - warum holst du dir hier Hilfe und Rat, wenn dein Bekannter doch schon so erfahren ist? Er scheint jedenfalls erfahren genug zu sein, als dass es dich veranlasst hat alle dir gegebenen Ratschläge aus dem Forum zu ignorieren und dasselbe nochmal zu machen.

    Du erinnerst dich, warum man dir im anderen Thread u.A. von Material aus dem See abgeraten hat?

    Meinst du, dass du dir nun erneut mit dem Material aus dem See einen Gefallen getan hast? Damit hast du dir u.U. genau das Material wieder reingeholt, was dir deinen letzten Bestand gekillt hat.
     
  6. Ich habe ja kein wasser aus dem see. nur etwa einen kleinen teelöffel voll kies. außerdem haben wir das vorher gründlich testen lassen.

    ich hab ihn jetzt seit einiger zeit nicht gesehn, deshalb hab ich hier gefragt.
    er sagte, is klar, wenn ich wasser nehme kann nur mist bei rauskommen, aber wenn ich en klein wenig kies nehme, und es einige tage im filter lasse, können die wenigen bakterien darin die giftstoffe und schádlinge schon in den tagen entfernen und außerdem müsse ich nur einige tage für den besatz warten, da die bakterien stark genug sind das nitrit und so schon sofort anzugehen.
    er macht genau das jetzt seit jahrzenten, und er hatte viele aqs, und hatte nie probleme.

    also ist das verhalten der fische jetzt ok?
     
  7. Hallo
    Nein ist es nicht! mach täglich große wasserwechsel und Verkauf die Mollys die gehören in das Becken nicht rein. Das wäre meine Meinung.
     
  8. elchi07

    elchi07 Moderator AQL-Team

    Hallo,
    und auf bzw. am Kies sitzen nur gute Bakterien und keine Keime oder so'n Zeug?
    Ach ja? Von wem und wo denn? Und vor allem auf was?

    Ich glaube dir kein Wort. :frech:

    Nicht für die von dir genannten Fische.

    Viele Grüße
    Roman
     
  9. Nun, er hat da irgendeinen freund, der auch aquarien hat. dieser hat sonen riesigen koffer, mit alle möglichen tests. was genau da jetzt getestet wird, weiß ich nicht, aber ich habe gesagt, dass ich sicher sein muss, das keine krankheiten oda so drinne sind, und er meinte das kriegen mer schon hin..

    und mal ein wenig zurück zu geben, ich bin noch total jung und habe nicht viel ahnung von aqs, versuche mich schon zu informieren und schenke dann natürlich jemandem mehr vertrauen, den ich schon seit jahren kenne, als jemandem in nem forum, denn mal ehrlich, jeder sagt im inet was anderes. und ich hier im forum stelle ne frage, und alle überlegen sich, außer einige (danke an die) wie man die anfänger runtermachen kann und ihn zum verzweifeln brint, dass er iwann garkeinen durchblick mehr hat, anstatt mal gut zuzureden und versuchen das problem aus einer verständnissvollen perspektive zu sehen und jetzt sagt oder denkt nicht unsinn, denn ihr wisst, ich habe recht.
    dann sehe ich jemanden, den ich kenne,...

    Und zwar verdammt lang und damit dem kies schon seit jahrzenten macht, und damit nie probleme hatte, also ist es doch wohl klar wie das alles aus meiner sicht aussieht.
    Es ist schön und gut etwas zu wissen und ich will auch nicht bestreiten, dass ihr vom fach seid aber muss das wirklich sein, dass, wenn jemand ne einfache frage stellt, immer fast alle gleich von "was hast du denn für ein problem" auf "das ist doch voll mist was du sagst oder tuhst und egal was du sagst, es wird doch immer so bleiben.

    ich hoffe nur das die leute hier, dies richtig machen, immer so bleiben, denn wenn jemand mal nen rat braucht, wärs toll en paar leutz zu haben, die die sache verständnissvoll angehen.

    Und danke an einfachich/ moni. das ist es was ich brauche, klare antworten und ne lösung zum problem.
     
  10. elchi07

    elchi07 Moderator AQL-Team

    Hallo,

    ich habe vorhin bereits zwei Doppelposts von dir zusammengefügt. Nun postest du schon wieder mehrmals hintereinander. Bitte lass die Doppelposts und benutze die "Ändern"-Funktion um deinem letzten Beitrag noch etwas hinzuzufügen.

    Ich lege dir hier einmal ein paar sinnvolle Lektüren bereit:
    1. Forenregeln
    2. Checkliste für Beitragserstellung
    3. Einsteigerleitfaden

    Viele Grüße
    Roman
     
  11. black-avenger

    black-avenger Mitglied

    Man hat dir im letzten Thread gesagt was du tun sollst. Keinen Scheiß mehr aus irgend einem See nehmen.
    Was tust du? -> Du nimmst wieder den Scheiß aus dem See.
    Es steht hier ca. in jedem zweiten Thread, dass man ein Aquarium bitte ausreichend einlaufen und sich stabilisieren lässt, bevor man Lebewesen - kurz genannt Fisch - da rein wirft.
    Was tust du? -> Nach Erfahrung mit einem Totalausfall des Besatzes am 2. oder 3. Tag wirfst du nun, 4-5 Tage nach dem Totalausfall schon wieder Fische rein, in ein am Vortag eingerichtetes Aquarium.

    Wo genau forderst du jetzt Verständnis? Hast du aus deinen bisherigen Erfahrungen nichts gelernt? Der ach so erfahrene Fachverkäufer hat dir ja auch geraten Seewasser zu nehmen. Der macht seinen Job bestimmt auch schon seeeehr lange und hat bestimmt viel Ahnung. Was ist passiert? Du konntest nichts weiter tun als deinen Fischen beim Sterben zuzusehen. Hat dir das nicht gereicht um das ganze mal etwas langsamer angehen zu lassen?
    Aktuell lese ich bei allem was du tust nur raus - ich will alles, so schnell wie möglich. Es soll alles im Becken schon am 2. Tag flitzen und lebendig sein!
    Und das ist schlichtweg nicht tragbar. Das ist wie wenn du 'nen teuren tropischen Papageien in 'ne Wohnung mit Schimmel an den Wänden setzt, weil du den unbedingt vor der Renovierung haben musst...
    Und komm mir nicht mit Papagei sei was anderes, nur weil er mehr kostet. Auch deine Fische haben Anspruch auf 'ne ordentliche Haltung und Umgebung. Damit hat das, was du aktuell machst leider nicht allzu viel zu tun.

    Ich hoffe für die Fische, dass das nicht deinen 2. Totalausfall gibt.

    Verstehe nicht warum du hier nicht deine bereits gewonnene Erfahrung mit dem Totalausfall einbezogen hast und nicht auf das Material aus dem See verzichtet hast.
     
  12. Hallo.
    Ich fordere ja nicht, das du meine taten heilig sprichst. Ich denke, jeder neuling im bereich aq hat das bedürfniss, so schnell wie möglich "loslegen" zu können, besonders in meinem alter, auch wenn das nicht immer gut ist.
    ich fordere nur ein wenig verständniss, was diesen bereich angeht.

    nun ist es so, dass mir ein vorbild gesagt hat, das sei in ordnung, den kies zu nehmen. beim letzten mal hatte ich das aq 100% mit seewasser gefüllt. alle sagten, es geht garnicht, weil in diesem wasser nicht gute bakterien und keime enthalten sind.

    jetzt kommt ein freund, mit viel erfahrung und sagt, er habe das schon immer so gemacht, ohne probleme.
    und weil er mir erklärt hat, in dem kies is nur gutes. nun habe ich das geglaubt.

    also ist es nun so, dass ich 4 tage lang den kies im filter hatte. den habe ich nun entfernt.
    jetzt habe ich ein aq, indem 4 tage der kies war, welcher den nitrat wert auf 0 gesetzt hat und fische, denen es soweit gut geht, bis auf das sie ab und zu an die oberfläche gehen.
     
  13. MOOSKUGEL

    MOOSKUGEL Moderator AQL-Team

    Moin,
    was mir bei Fischen mit oberständigem Maul keine Schweissperlen auf die Stirn treiben würde :wink:

    LG Heiko
     
  14. elchi07

    elchi07 Moderator AQL-Team

    Hallo,
    bitte lies dir den Einsteigerleitfaden durch, kauf dir anständige Bücher und belies dich und setz dich mit der Materie auseinander. Wenn du die oben zitierte Aussage, dass der Kies den Nitrat-Wert auf 0 gesetzt hat von deinem "Vorbild" kommt, dann behandel das Vorbild wie ein Bild und häng es auf. Die Aussage oben ist nämlich Schwachsinn.

    Viele Grüße
    Roman
     
  15. Eben.
    Kahmhautschlürfen ist bei Mollys, Guppys und Co ein ganz normales Verhalten.

    Edit: Die Natur ist per se böse! Sachen aus einem See sind immer und überall giftig, tödlich und böse!
    Also bloss nicht Tümpeln gehen, davon sterben die Fische!

    Woran die ersten Fische gestorben sind kann ich nicht nachvollziehen.
    Warum jetzt hier im Thread wieder so ein Bohei gemacht wird kann ich auch nicht nachvollziehen.
     
  16. elchi07

    elchi07 Moderator AQL-Team

    Hallo,

    Kahmhautschlürfen zeigt sich bei meinen Guppys aber nicht durch:
    Ist aber auch egal. Der TE sollte sich auf alle Fälle erst einmal ordentlich belesen. Es gibt ja genug gute und für Einsteiger verständliche Bücher.

    Viele Grüße
    Roman
     
  17. Hallo Roman,

    Und meine zeigen genau dieses Verhalten.

    Wenn man Matze nun mal ein paar ordentliche Ratschläge geben will, dann sollte man zumindest mal auf Wasserwechsel verweisen.
    Und wenn man Sicherheit haben will das zumindest NO3, NH3/NH4 im Rahmen sind dann sollte man auch auf entsprechende Testbestecke samt pH Test verweisen.
    Aber hier auf nen Löffel Seekies zu spekulieren finde ich einfach nicht in Ordnung.

    Beste Grüße
    Martin
     
  18. Seht ihr. 2 klar definierte aussagen. das braucht man hier.

    und zum thema kies und see habe ich von euch nun klare aussagen bekommen und etwas gelernt.
    fürs nächste mal weiß ichs besser, auch wenn bekannte das gegenteil behaupten. allerdings war das mit dem bild aufhängen überflüssig, da solltet ihr euch etwas in jüngere hineinversetzen, denn in meinem alter hat man jemanden, zu dem man aufblickt. wär nur toll wenn sowas nicht vorkommt, den das ist ein persönlicher angriff und anfänger sind durch sowas nicht aufnahmefähiger.

    Trotz dessen bedanke ich mich bei allen, auch wenn ich etwas schwierig war, sorry.

    dankeschön!

    was würdet ihr denn vorschlagen soll ich jetzt unternehmen in sachen aq?
     
  19. elchi07

    elchi07 Moderator AQL-Team

    Hallo,

    ich reite hier nicht unbedingt auf dem Kies rum. Aber alle Posts vom TE (hier und in seinem anderen Thread) zeigen einiges an Ignoranz über das Verständnis von Zusammenhängen. Nach seiner eigenen Aussage ist doch alles getestet worden und es wäre alles in Ordnung. Aber was genau gemessen wurde weiß er selbst nicht. Das zeugt von wenig Interesse und noch weniger Eigeninitiative. Einfach im Forum herumnölen reicht nicht. Die Dinge hinterfragen und zu verstehen wäre für den weiteren Erfolg für sein AQ sicher von Vorteil.

    Also zurück zum Thema: Mach einen großen Wasserwechsel und behalte deine Fische im Auge. Ändert sich das Verhalten? Gibt es eventuell ein Bild vom aktuellen Zustand des AQ und der Fische?

    Viele Grüße
    Roman
     
  20. Moin Matze,

    was ich dir vorschlage ist:
    Beobachte die Fische.
    Sind sie agil?
    Stellen sie die Flossen auf oder klemmen sie die Flossen.
    Ist die Atmung erhöht?
    Fressen die Tiere?
    Haben sie irgendwelche weisslichen Stellen?

    Wenn Du an den Fischen nicht auffälliges erkennen kannst und Du dir trotzdem nicht sicher bist, dann mach einen 50%igen Wasserwechsel.

    Ob der Besatz nun so wirklich in Ordnung ist kann man noch diskutieren.
    Ich Moment sehe ich da keine Gefahr im Verzug.

    Und Matze ganz wichtig: Ruhe bewahren. Wenn Du dir bei manchen Sachen nicht sicher bist, hier nachfragen und dann erst handeln.
    Ausnahme: Wenn irgendwann was nicht richtig erscheint, direkt einen Wasserwechsel von 50% machen und dann an die Tastatur, das verschafft Zeit.

    Beste Grüße
    Martin
     

Diese Seite empfehlen