Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Tagebuch Amano-Garnelen Aufzucht

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von garnelenfan, 13. Juni 2009.

  1. Hi Andre

    Red nicht um den heißen Brei. :wink:
    Machen!

    Gruß
    Markus
     
  2. Na dann mal los, ab an den Rechner, ich brenne vor Neugier.
    Die Larven scheinen das Aufsalzen gut überstanden zu haben. Ganz viele zappeln vor meiner Lampe herum. Ich freu mich. :dance: :dance:
     
  3. Hallo an Euch,

    auch von mir ein neuer Zwischenbericht:

    Haben wieder Larven im IB, erstaundlich wo die alle herkommen, denn es ist seit gestern Mittag schon keine Mutter mehr drin und der Filter läuft wieder. Den hatten wir ja im Eimer arbeiten.

    Habe heute wieder Liquizell gefüttert, mache ja viel weniger Spritzer rein als Logemänner raten. Und es schwimmen immernoch ca. 20 Larven hoch und runter, mehr kann ich nicht sehen vor Algen.

    @ Ines
    Vielleicht solltest Du Dir einen Streifen von oben nach unten an der Scheibe algenfrei machen. Kontrollieren muß man ja schon mal (oder will) :wink:

    Also, das PN-Gespräch mit André war wirklich sehr interessant. Er hat so manche Ideen und Aussagen, die mich echt positiv seiner Methode gegenüber stimmten. Ich habe mir vorgenommen, seinem Vorschlag beim nächsten Versuch zu folgen. Er macht damit ja niemanden schlecht, er macht es eben anders. Ich habe bei diesem Versuch auch vieles anders gemacht als die Logemänner und bin auch über "mein" Ergebnis überrascht. Ein Versuch ist´s allemal wert, aber schaut Euch bei Fertigstellung ruhig mal seine Anleitung an.
     
  4. Hallo an Euch,

    kurzer Zwischenbericht:
    Es werden immernoch von uns täglich neue Larven gefunden, abgesaugt und ins BB gegeben. Haben heute unseren Salzgehalt neu errechnet, er liegt zwischen 17 und 18. Die Larven sind von außen schlecht zu erkennen, aber von oben ins Becken betrachtet sieht man doch noch ein paar rumschweben (ich komme beim Zählen immer so auf 20-25 Stück). Mittlerweile hat die Frontscheide jedoch "Löcher" in ihren Algenbereichen, wirkt irgendwie wie ein Fettfleck, wo sich nix ansiedeln kann. Das ist natürlich Unsinn und dient der Vorstellung. Ich gebe jeden Tag zwei Spritzer Liquizell ins Wasser, ob´s schlau ist weiß ich nicht, ich mach´s eben so. Gebr. Logemann empfehlen jeden zweiten Tag die Fütterung, dafür aber mehr als ich.
    Unsere zweite Garnele hat auch wieder Eier und an dem dritten Weibchen ist der Kerl schon wieder kräftig am Baggern.

    Wie steht´s bei Dir, Ines? Schweben Deine Larven auch so hoch und runter? Stören da die Algen? Schon Salz rein? Liquizell?
     
  5. ROTER NEON 75

    ROTER NEON 75 Mitglied

    Hallo

    Muss auch mal schnell was los werden. Habe im Haltungsbecken gerade 4 tragende Weibchen gezählt. Wenn ich die Larven fast alle gross bekommen würde, hätte ich für den Rest des Jahres ausgesorgt.

    MfG Andre'
     
  6. Kurzer Zwischenstand bei mir:
    heute ist Tag 3 nach dem Aufsalzen für die Larven. Fragt mich nicht wieviele es sind. Es zappelt im ganzen Becken und wenn das Licht angeht strömen die Massen dahin. Habe heute wieder mit Liquizell gefüttert. Mein dichter Algenbelag und die vielen Fäden die ich hatte sind sehr ausgedünnt. Es scheint zu schmecken. Hoffentlich geht es so weiter.
     
  7. Guten Morgen an Euch,

    haben gestern wieder so 30 Larven abgesaugt und ins BB gesetzt. Mmehr kann ich nicht berichten, waren kaum zuhause :wink:

    @ André
    Wäre toll, wenn Du uns auf dem Laufenden halten würdest. Das ergäbe dann tatsächlich drei unterschiedliche "Aufzuchtstationen" :lol: , ich finde das toll.

    @ Ines
    Sind nun die Algen durch´s Salz weniger geworden, weil sie´s nicht vertragen, oder fressen die kleinen Larven in diesem Stadium echt schon Fadenalgen? Erzähl doch mal, ob Deine Larven auch immer hoch und runter schweben/schwimmen wie bei mir.

    Mensch, ich finde dieses Tagebuch ganz toll und bin hin und weg über das, was es ausgelöst hat. Danke an alle, die mitmachen und mitbeobachten, die Ideen liefern, Vorschläge machen, Daumen drücken und regelmäßg hier reinschauen!!!!! :thumright:
     
  8. Also die Larven schwimmen auch bei mir immer hoch und wieder herunter. Das die Algen nur durch das Salz weniger werden glaube ich nicht, denn dann würden die Stellen die gestern komplett abgeweidet waren, nicht wieder zuwachsen. Da wo gestern Löcher waren ist heute früh wieder ein ganzer zarter grüner Flaum. Die Fadenalgen bleiben aber wenig, nur der Rasen an den Scheiben regeneriert etwas. Ich bin am überlegen was ich nun mit meiner 2. "Schwangeren" mache. noch ein Becken zum Isolieren habe ich nicht. Und wenn die Larven sxchlüpfen im Froschbecken, werden die Quappen und die großen nicht viel übrig lassen davon.
     
  9. Also wenn´s mit dem Nachwuchs bei Dir so weitergeht, ist ständig Nachwuchs da.

    Bei mir im Becken sieht´s recht mau aus. Ich habe nicht mehr so viele Larven entdeckt wie gestern, aber es ist nur eine Vermutung, denn sooooo gut kann man sie durch Reflektionen etc. ja gar nicht sehen.
     
  10. Keine ahnung wieviele das sind. entweder kommen da neue dazu (was unmöglich ist da die "Mama" ja raus ist), oder sie sind kräftig gewachsen. Ich sehe irgendwie jeden tag mehr. Morgen gebe ich dann das erste Mal Spirulina mal sehen wie das verputzt wird. Vorallem jetzt in den Abendstunden kann man sehr viele Larven erkennen, grobe Schätzung 100 - 200 sehr aktive und einzelne nicht oder nur wenig zappelnde am Boden.
     
  11. Hi

    dann drück ich dir mal fest die Daumen :)
    Bin echt mal gespannt wies weiter geht :)

    LG Denise
     
  12. Danke Denise!

    @ Ines
    Ich hole doch immernoch täglich neue Larven aus dem IB, obwohl die Mütter schon seit Tagen nicht mehr im Becken sind! Ich habe außerdem von André gelernt (das ist er, der die andere Zuchtanleitung geschrieben hat), daß die Mütter die Eier abwerfen/ablegen und sich dann häuten. Ich habe bei mir im Becken ebenfalls beobachten können, daß die Eier abgegeben (so will ich es mal nennen) werden vor der Häutung, denn was soll ich sagen: bei mir hat sich noch gar keine der Mütter gehäutet!!! Somit schlüpfen immer wieder neue Larven bei Dir im Becken und Du bekommst es gar nicht mit. Was einerseits ja gut ist, es kommt Nachschub dazu, auf der anderen Seite verliert man da den Überblick. Obwohl, wer braucht schon den Überblick ob´s 200 oder 225 Larven sind? :lol:
     
  13. Achso, das wusste ich nicht. Dann werden es wahrscheinlich doch mehr. Ich weiss ja nicht genau wann die larven geschlüpft sind und wann sie sich gehäutet hat. Ich war 3 tage nicht da und danach waren die Larven und die Haut im Becken. Da hat sie vielleicht doch noch ein paar Eier versteckt gehabt. Das nächstemal muss ich das genauer beobachten, hoffentlich bin ich bei Nr. 2 da.
    Status für heute morgen: viele der kleinen sind inzwischen so gross, dass man sie auch außerhalb des Lichtscheines gut erkennen kann. Einige scheinen nur sehr wenig zu wachsen. Heute wird es spirulina geben das muss ich nur noch auflösen.
     
  14. Update mit Bild und Video!!!

    Hallo an Euch,

    ich habe mir gedacht, ich zeige Euch ein Bild von oben ins AQ (BB) fotografiert. Glücklicherweise ist´s mir gelungen, eine Larve dabei zu erwischen, wie sie an der Scheibe rumschwebt (ich kann nicht sagen, ob sie frißt oder nur herumtreibt). Voila:


    Und so sieht das BB heute von außen aus:


    Und jetzt das beste! Ich habe ein Video gemacht und eine Larve dabei gefilmt, wie sie an der Scheibe (von oben ins Becken geschaut) andockt und wieder wegschwimmt. Larve ist im unteren Bereich zu erkennen. Hier der Link dazu:

    http://rapidshare.com/files/264772543/Larven1.MPG
     

    Anhänge:

  15. Also , die Spirulinageschichte war ja ein echter Reinfall. Erst hab ich ewig gebraucht eh die aufgelöst waren und dann haben sie es nicht mal gefressen. nachdem Liquizell sieht man wie nach einer gewissen Zeit das wasser wieder heller wird. und bei Spirulina ??? Nix passiert also hab ich noch ein paar tropfen liquizell heute nachgegeben.
     
  16. ROTER NEON 75

    ROTER NEON 75 Mitglied

    Hallo

    Habe gerade das 5. Weibchen mit Gelege entdeckt. Jetzt frag ich mich ob ich die wirklich alle aufziehen soll.
    Wie siehts den bei euch beiden aus?

    MfG Andre'
     
  17. Hallo André,

    5. Weibchen.... klingt ja gut. Wieviele Amanos hast Du denn überhaupt?
    Die Logemänner meinten, man kann keinen zweiten Schlupf in einem Becken von 60 l groß kriegen. Da stellt sich mir die Frage nach Deinen Erfahrungen und wieviele Becken Du hast und wie groß diese sind?
     
  18. ROTER NEON 75

    ROTER NEON 75 Mitglied

    Hallo Christine

    Im Moment habe ich ca. 100 Amanos incl. Jungtiere.
    Die Logemänner haben schon recht, denn sie füttern Liquizell und Spirulina. Das sind tote Algen, die das Wasser sehr belasten und man daher das Wasser kein zweites Mal nutzen kann. Ich habe ja die lebenden Algen die ja Nitrat und Phosphat aus dem Wasser filtern und sich dadurch vermehren. Sie wirken daher wie kleine Filter.
    Ich wechsel nach jedem Versuch 1/3 bis 1/2 des Wassers, wobei ich den Dreck und die toten Algen vom Boden absauge und frisches Merrwasser mit gleichen Werten nachfülle.
    Für die Amanohaltung und Zucht verwende ich ein Schlupfbecken 30x20x20, ein Meerwasserbecken 50x30x30, ein Süsswasseraufzuchtbecken 60x30x30 und ein Haltungsbecken 80x40x30.

    MfG Andre'
     
  19. Jetzt habe ich mich aber mächtig falsch ausgedrückt! Die Logemänner meinen, daß man keine zwei Schlupf in einem Becken groß bekommt. Das heißt nicht die Eier von zwei Müttern auf einmal in einem Becken. Wenn Du fünf Weibchen mit Eiern hast, müßtest Du demnach 5 Becken haben.
     
  20. ROTER NEON 75

    ROTER NEON 75 Mitglied

    Hallo Christine

    So hast du das gemeint. Also von 2 Müttern hatte ich schon die Larven in einem Becken grossgezogen. Bei 5 Müttern auf einmal, wird das sicherlich nicht so einfach werden. Ich werde wohl auch zwischendurch das Wasser wechseln müssen, indem ich ein Artemiasieb ins Becken halte und das Wasser innerhalb des Siebes absauge. Wäre auch für mich der erste Versuch von 5 Müttern die Larven im Meerwasserbecken zu halten. Kann gut gehen, kann aber auch voll in die Hose gehn.
    Aber das wären schon eine ganz schöne Masse an Larven. Wenn allein 1 Weibchen schon bis zu 2000 Eier tragen kann.
    Das muss ich mir noch genau überlegen ob ich alle Gelege haben will, denn wer nimmt mir die ganzen Jungtiere dann ab.

    MfG Andre'
     

Diese Seite empfehlen