Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Neues 350l Becken - Besatz?

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Jonas95, 26. März 2020.

Schlagworte:
  1. Hallo zusammen,

    nachdem ich im vergangenen November mein erstes Aquarium - 125l Eheim Becken - in Betrieb genommen habe, habe ich so großen Gefallen an der Aquaristik gefunden, dass nun seit gut einer Woche mein neues 350l Becken läuft (Juwel Rio 350 LED, 121 x 51 x 66. Seit dem Start meines ersten Beckens habe ich so einiges dazu gelernt, sowohl aus eigener Erfahrung als auch über unzählige Videos auf YouTube und das Mitlesen in etlichen Foren.

    Nun würde ich gerne einmal eure Meinung zu meinem geplanten Besatz hören. Wasserwerte wie folgt:

    GH: 6
    KH: 6
    pH: 6,6
    CO2 über Dauertest (ja, abweichend von der Rechentabelle): 30 mg/l
    O2: 8 mg/l
    NPK + Mikronährstoffe: Optimum, Düngung eingestellt, nach Besatz wird N + P entsprechend angepasst

    Huminstoffe werden in Form von Pulver zugeführt, was auch zu einer leichten Bernsteinfärbung geführt.

    Meine Vorstellungen zum Besatz:

    Eyecatcher: Pterophyllum Scalare: Hier hört und liest man immer wieder gegenläufige Meinungen. Soll ich eine Gruppe von 5 Jungtieren nehmen und den 5. später abgeben? Wenn ja, vertragen sich zwei Paare in dem Becken? Kann ich auch von vornherein nur ein Paar nehmen und hoffen, dass es harmonisiert? Letzteres würde ich favorisieren, da mir ein Paar auch optisch am besten gefallen würde.

    Schwarm: 30 - 50 Paracheirodon axelrodi: Diese sollen deutlich vor den Scalaren eingesetzt werden, also schon etwas gewachsen sein. Könnten sie trotzdem zum Futter werden?

    Panzerwelse: 10 - 15 Corydoras aenus: Habe üppige Sandflächen eingebaut

    Antennenwelse: 2 Ancistrus sp.: ein Weibchen übernehme ich aus meinem aktuellen Becken, ein weiteres Weibchen soll dazu kommen. Reicht das Becken für zwei Reviere? Von der Struktur des Hardscapes sollte es passen. Passt dies zu den 30 mg/l CO2? Ich habe vereinzelt von Problemen mit diesem Wert gelesen.

    Soll ich noch einen weiteren Schwarm einsetzen? Ich könnte mir bspw. roter von Rio o.ä. vorstellen. Hier bin ich gerne für eure Vorschläge offen.

    Danke schonmal im Voraus!

    lg
    Jonas
     
  2. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hi Jonas,
    wenn du ein sicheres Skalar Pärchen bekommst, wäre das vor zu ziehen, wenn nicht nimm eben fünf Stück wenn du Glück hast musst du gar keinen abgeben.
    Ein zweiter Gruppenfisch würde gehen, da empfehle ich die Rotkopfsalmler, die haben am ehesten Schwarmverhalten.
    Beim Co2 bin ich raus.
     
    Jonas95 gefällt das.
  3. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    hast mal ein Bild vom Becken? 30 mg CO2 ist schon ordentlich, ist das so dicht bewachsen?

    Wenn du wirklich kleine Skalare kaufst, ist das mit den Neon auch kein Problem, selbst, wenn die noch recht klein sind.

    Gruß
     
  4. Es läuft erst 1,5 Wochen und wurde hauptsächlich mit in vitros eingerichtet. Deshalb ist die Pflanzenmasse noch vergleichsweise gering, auch wenn sie schon ordentlich zugelegt hat. Ich würde das gerne so beibehalten, da ich ein schönes Wachstum möchte, die Konzentration sollte also schon bei 30 mg/l bleiben. Hast du Erfahrungen mit Ancistrus und CO2?
     
  5. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    nein, hab ich nicht. Aber, die normalen Ancis bringt, glaub ich, nichts um.

    Gruß
     
    Jonas95 gefällt das.
  6. Keine Meinungen mehr?
     
  7. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo Jonas,
    Habe gerade durch eine überalterte pH-Elektrode ca. 30 mg/l CO2.
    Meinen über 15 Jahre alten Ancistrus juckt das nicht.

    Gruß
    Stefan
     

Diese Seite empfehlen