Hilft Wasserstoffperoxid bei Blaualgen und Fadenalgen?

Sibylle

Mitglied
Also mehr werden die Blaualgen auf keinen Fall, auch zwischen Scheibe und Bodengrund ist fast nichts mehr. Da wo sie waren verlieren sie ihre giftig blaugrüne Farbe. Was nun sprießt sind Algen auf der Scheibe, so ein dünner Film, aber keine Fadenalgen. Ich bring es ja fast nicht fertig da nichts zu machen… aber ich lass alles so wie es ist. Kann da eigentlich nichts passieren durch den Zersetzungsprozess der Algen?
 

Sibylle

Mitglied
So, einfach mal wieder der aktuelle Stand mit meinen Blaualgen. Die letzte Gabe vom Blue Exit war gestern. Ich mache ja momentan sonst gar nichts am Becken. Muss jetzt ja 10 Tage warten. Hab den Skimmer noch eingesetzt, da sich auf der Wasseroberfläche so Schlieren gebiladet haben. Bei manchen Pflanzen und an manchen Stellen am Bodengrund sind Blaualgen noch vorhanden, aber ich hab das Gefühl sie sehen so „abgestanden“ aus. Es bilden sich kaum noch so frische, giftgrüne, bzw bläuliche neue Inseln. Aber weg sind sie noch nicht. Ich freue mich schon drauf, wenn ich wieder Wasserwechsel machen darf, die Fische tun mir leid In der Giftbrühe. Aber ihnen gehts gut.
 
Oben