Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Besatzfrage für 130 cm Becken (430 l)

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von ChriMi, 11. September 2019 um 14:44 Uhr.

  1. ChriMi

    ChriMi Mitglied

    Hallo miteinander,

    nachdem mein Becken inzwischen schon ca. 4,5 Monate eingelaufen ist (https://www.aquaristik-live.de/threads/neues-incpiria-430-led-fragen-zur-technik.118841/) und die Pflanzen wunderbar gedeihen (nur ein paar Fadenalgen halten sich hartnäckig), habe ich am vergangenen Wochenende zu den 15 Amanos, die schon seit ein paar Wochen im Becken sind, 15 C. sterbai und zwei Pärchen Peru Altum Skalare eingesetzt.

    Wasserwerte:
    Temp. 24°C.
    GH 4
    KH 2
    pH 6,6 (CO2-Düngung)
    Fe 0,1 mg/l
    NO3 10 mg/l
    PO4 0,1 mg/l

    Gerne würde ich in absehbarer Zeit noch Sturisoma festivum ergänzen. Passt das? Wie viele sollten/dürfen es sein?

    Danke für Eure Hilfe & viele Grüße
    Christoph
     
  2. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hi,
    Die Sturisoma passen sehr gut zu den P.a. Skalare und den C. sterbai, aber die Temperatur passt nicht, da solltest du schon auf 27-28°C gehen.
    Dann könntest du schon vier Störwelse einsetzen.
     
  3. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo,

    für die Skalare und die Sterbai würde ich die Temperatur auf 26-27°C erhöhen.
    Es wird öfter geschrieben, daß Sterbai auch 24°C vertragen, aber ich hatte mit erhöhter Sterblichkeit zu kämpfen, bis ich die Temperatur erhöhte.
    Manchmal bekommt man die Fadenalgen durch etwas mehr Nitrat weg.
    Ruhig auf ca. 20 evtl sogar 30 mg/l gehen. PO4 kann dann auch etwas höher sein.
    CO2 könnte etwas höher sein, also pH auf 6,4 senken.

    Zu Deiner eigentlichen Frage kann ich nicht viel sagen.:D
    Für mich spricht nur dagegen, daß ich in der Literatur maximale Haltungstemperaturen von 26°C finde.
    Wäre dann ein kleiner Kompromiss zu Sterbai und Skalar.

    Gruß
    Stefan
     
  4. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Ich halte genau diese Besatzkonstilation und noch andere Fische seit einigen Jahren bei 27°C ohne Probleme zusammen.
     
  5. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Prima, dann ist es ja OK.
     
  6. ChriMi

    ChriMi Mitglied

    Vielen Dank für Eure sehr hilfreichen Antworten - auch zu den Fadenalgen. :)

    Dann werde ich mal die Temperatur auf 27 °C erhöhen. Heizt Ihr eigentlich auch nachts oder ist es "naturnäher" den Heizstab mit der Beleuchtung zu koppeln?

    Noch eine Frage zu den Skalaren:
    Meine Skalare sind jetzt seit 5 Tagen im Becken und es sieht so aus, als würde ein Paar das gesamte Becken für sich beanspruchen. Die anderen zwei werden überall verscheucht und ziehen sich in die sehr dichte Bepflanzung zurück. Strukturiert habe ich das Becken eigentlich gut - zumindest dachte ich das ... :confused:

    Gibt sich das mit der Zeit, oder sollte ich ein Paar weggeben?

    Viele Grüße
    Christoph
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2019 um 11:21 Uhr
  7. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    kannst mal ein Foto des Beckens einstellen?

    Gruß
     
  8. ChriMi

    ChriMi Mitglied

    Hallo,

    ja, aber erst heute Abend ...

    Viele Grüße
    Christoph
     
  9. ChriMi

    ChriMi Mitglied

    Hallo zusammen,

    hier das versprochene Bild:
    [​IMG]

    Die E. griesbachii Amazonicus rechts ist mir zu hoch geworden. Die werde ich demnächst weiter in den Hintergrund umsetzen.

    Danke & viele Grüße
    Christoph
     
  10. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Dein Becken gefällt mir richtig gut.
    Da sollten auch genug Rückzugsmöglichkeiten sein.
    Die Peru Altum Skalare kenne ich als recht friedfertig.
    Deine Skalare sehen mir eher wie Rotrücken Skalare aus, aber ohne Garantie und ohne zu wissen ob die Rotrücken aggressiver sind.
     
  11. ChriMi

    ChriMi Mitglied

    Danke, Jörg.

    Das wäre natürlich der Hammer, wenn es KEINE Peru Album wären. Die hatte ich explizit verlangt, eben weil sie eher friedlich sein sollen.

    Anbei nochmal zwei Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Viele Grüße
    Christoph
     
  12. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Meine P.A. Skalare haben diesen roten Rücken nicht, sind etwas hochrückiger, haben eine leichte Sattelschnauze und schimmern leicht bläulich.
     
  13. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    das Becken finde ich auch sehr gelungen.

    Die Skalare sehen für mich wie ganz normale P. scalare aus.

    Gruß
     
  14. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    ich schließe mich da mal an, auch ich würde richtige P. altum ausschließen wollen
     
  15. ChriMi

    ChriMi Mitglied

    Hallo,

    mein Züchter hat den Stamm vor sechs Jahren als "Peru Altum ohne Honigflecken" erworben.

    Seiner Erfahrung nach gab es in den letzten zehn Jahren drei Stämme der Peru Altums:
    1. Peru Altum in ursprünglicher Form mit Honigflecken und etwas schlankerem Körper,
    2. Grüner Peru Altum mit rundlicherer Form und grünlichem Schimmer
    3. Peru Altum ohne Honigflecken
    Er empfahl mir, zwei bis drei Wochen zu warten, bis klar ist, wer wo der Chef ist.

    Nun werde ich also erstmal abwarten. Sollte sich keine Besserung ergeben, kann ich ihm ein Pärchen zurückbringen.

    Danke für Eure Unterstützung.

    Viele Grüße
    Christoph
     
  16. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

  17. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Christoph,
    ein wirklich schönes Becken. Ich mag's ja schön bepflanzt.
    Sehe ich hinten links tatsächlich Elocharis montevidensis? Die sind bei mir immer eingegangen :(
    Gruß,
    Svenja
     
  18. ChriMi

    ChriMi Mitglied

    Hallo zusammen,

    wirklich sicher kann ich die Skalare nicht bestimmen. Ist letztlich auch nicht ganz so wichtig. Mal sehen, ob sie sich noch zusammenraufen ... :cool:

    @Svenja:
    Danke, freut mich, dass Dir das Becken gefällt.
    Was Du hinten links siehst, sind Eriocaulon sp. "Feather Duster".
     
  19. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Da hast du Recht und eine Garantie auf Verträglichkeit wird dir sowieso keiner geben.
    Am besten läuft es meiner Erfahrung nach, wenn die Tier noch ganz jung sind.
     
  20. ChriMi

    ChriMi Mitglied

    Stimmt. Wenn sie aber älter werden, kann auch dann der Zoff anfangen. Ich hatte vor Jahren mal in einem 120 cm (360 l) Aquarium sechs junge Skalare. Anfangs war es wunderschön und harmonisch. Mit der Zeit fanden sich dann Pärchen und die Rangeleien wurden immer schlimmer. Aus diesem Grund wollte ich nun die "friedlichen" Peru Altums ... war wohl wieder nix mit der Harmonie ... :(
     

Diese Seite empfehlen