Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Aquarium 6 eck einrichten Vorschläge Bitte

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Pauli_2012, 1. Februar 2020.

  1. Hallo,
    mein Erstklässler hatte die Woche seiner Klassenlehrerin erzählt, dass wir am Sonntag ein neues AQ eingerichtet haben.
    Da die Schule auch eins besitzt, aber sich keiner für die "Darstellung des Todes" verantwortlich fühlt, kann Sie natürlich am gleichen Tag auf mich zu und fragte mich ob ich mich nicht um das Becken kümmern könne.
    Die stellv. Rektorin die es mal machte, ich seit Sommer weg und der Rektor der momentan ein bißchen macht, ist seit Wochen krank.
    Ich muss erwähnen, dass der Futterautomat seit 3 Wochen kein Futter mehr hat. Die Putzfrauen berichteten, dass öfter mal ein Guppyschwanz aus den Mündern der Wälze hängen.
    Habe der Lehrerin meinen Unmut kund getan indem ich sagte, dass das AQ super dazu dient Kindern den Tod zu zeigen, die Guppys die sich darin vermehren, werden entweder gefressen oder schwimmen tot an der Oberfläche. Ich hab ein paar Fotos des Grauen gemacht, ich werde der Schule vorschlagen es neu zu gestalten, vielleicht habt ihr Ideen oder Fotos.
    Das AQ ist ein 6 Eck mit 50cm Durchmesser und etwa 50cm Höhe

    Ich hatte an eine grosse Wurzel in der Mitte gedacht, dunklen Sand und Steinhaufen in der Mitte wo die Wurzel drumherum geht.

    LG
    Andre

    P.S.
    Bilder lade ich gleich über Handy hoch
     
  2. IMG_20200128_074448.jpg IMG_20200128_074524.jpg IMG_20200128_074528.jpg IMG_20200128_074537.jpg IMG_20200128_074731.jpg
     
  3. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hallo Andre,
    ja das mit der Wurzel und den Steinen kannst du so machen.
    Aber wenn ich dir meine persönliche Meinung sagen darf, ich finde ein offenes Sechseckbecken, erst recht für Erstklässler, völlig ungeeignet.
    Ein Sechseckbecken macht eigentlich nur Sinn, wenn es deutlich größer und von allen Seiten einsehbar ist.
    Und was für Welse sind in dem Aquarium, die Guppys fressen?
     
  4. Das Becken steht auf dem Flur der Schule, in einem langen schmalen Gang.
    Ich mach Montag mal Fotos von den Bewohnern.
    Ich würde vielleicht auch 3 Seiten schwarz machen.
     
  5. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    was für Welse leben denn da drin, die Guppys fressen? Das Ding hat geschätzt 125-130 l Volumen mit einer überschaubaren Grundfläche. Ich persönlich halte von diesen Becken zur Fischhaltung nicht viel, gnauso wenig wie von den Cubes. Ein paar kleine Fische, ok, aber wenn da Antenne- oder Schweilenwelse drin sitzen, sollten die abgegeben werden.

    Gruß
     
  6. Ja, dass hab ich auch schon der Lehrerin gesagt, dass die Welse da nicht rein gehören.
    Die sind echt gross für dieses Becken.

    Aber mal von Anfang an:
    Das Becken ist ok, da kann man was draus machen, die Abdeckung muss neu, die ist so angelaufen, die Lampe schafft es gar nicht das Becken zu erhellen. Das Licht im Becken ist gelb :(
    Es gibt mindestens 200 Schnecken, die müssen auf jeden Fall raus.
    3 grosse Welse auch raus, die Guppys schätze ich auf 20 in mindestens 5 Generationen.
    Ich glaube ich würde das ganze Becken leer machen, Hardscap etwa wie auf dem Bild und dann 2 Schwärme Salmler a 15-20 Tiere, vielleicht ein paar Zwerggarnelen zum putzen. scape.jpg
     
  7. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Andre.

    So ein Aufbau könnte in dem Becken richtig gut aussehen. Die vorhandenen Pflanzen könntest du dafür sogar gut nutzen.

    Das hört sich nach einem guten Plan an. Ich würde auch erst einmal alles leer machen, ordentlich reinigen und dann komplett neu aufbauen.
    Ich würde da nur die beiden hinteren Scheiben schwarz folieren und es etwas weiter in die Ecke drehen.

    Den Futterautomaten würde ich weglassen. Da kommt meist zuviel Futter ins Becken und dann hast du wieder Schnecken ohne Ende. Da sollte sich in der Schule doch eine bessere Lösung finden lassen. Das Füttern sollte allerdings dann von den Lehrern übernommen werden.
     
  8. Apropos reinigen, hat jemand einen Trick wie ich diesen ganzen Kalk weg bekomme?
    Mit dem Futterautomat ist es so eine Sache, der Hausmeister hat schon gesagt, dass rr auf keinen Fall etwas mit dem Aquarium zutun haben will. Was natürlich auch schwierig wird sind die Ferien.
     
  9. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Andre.

    Das klappt ganz gut mit Essig oder Zitrone. Danach aber gut spülen.
     
  10. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    die Einrichtungsidee finde ich auch gut. Als Schwarmfische dann bitte nur sehr klein bleibende Arten. Im Asienbereich wären Boraras und kleine Danio-Arten ok, in Südamerika fallen mir Hyphessobricon amandae oder Axelrodia riesei ein.

    Für die Klakrändder würde ich schon etwas stärkeres nehmen.Aber, do kannst vorab sehr gut die dickeren Kalkränder mit einem Ceranfeld-Schaber entfernen und dann den Rest mit Essigessenz oder mit 10%iger HCL.

    Futterautomat ist ansich Mist, die funktionieren nie richtig. Ich würde eine Aquarien-AG gründen und darüber die Pflege regeln. Das klappt bestimmt auch in den Ferien. Die Fische stehen problemlos auch mal 14 Tage ohne Futter durch.


    Gruß
     

Diese Seite empfehlen