ZFF

fischolli

Mitglied
Hi Julia,

10 Liter halte ich anfans für viel zu groß. Wie willst du da gezielt füttern, ohne Unmengen an Futter reinzuschmeissen? Ich würde hier echt mitner Tupperdose anfangen
 

Jujoaqua

Mitglied
Tja blöd. Die sind schon da drin. Ich hatte Sorge dass das Wasser bei 1l schnell kippt. Und meine Bedenken bzügl Wasserwechsel hab ich ja eben beschrieben.
Und jetzt?
 

mraqua

Mitglied
Moin,
Ich hab zwar noch nie gezielt Labyrinther aufgezogen, ich würde aber einfach kräftig Moos und andere feine pflanzen und Algen mit in die 10l packen, einen Tropfen Dünger dazu und 14 Stunden beleuchten dabei hoffen das sich genügend Kleinstlebewesen bilden die gefressen werden.
 

fischolli

Mitglied
Hi Julia,

schwimmen die schon frei? Sonst kann mn die doch noch problemlos abschöpfen. Wenn nicht mehr möglich, wie Nils schreibt, Moos und/oder Algenbüschel rein, dann würde ich mich mal mit dem Einsatz von Protogen befassen und der Zucht von Mikros.

Das Absaugen geht mit einem feinen Luftschlauch wirklich gut, wenn man den gut abdrückt und immer nur direkt über der Schmutzstelle kurz aufmacht, passiert da nix. Das bekommst schnell ins Gefühl.
 
Hi,

also einen Zwerg hab ich entdecken können. Lach. Viel Erfolg bei der weiteren Aufzucht. Bin gespannt, wie lange das bei Dir dauert, bis es richtig als Fisch erkennbar ist. ;)
 

Jujoaqua

Mitglied
Ja, mehr als einer hat sich auch nicht gezeigt. Ist doch reichlich Grünzeug zum verstecken vorhanden.

Hier die Auflösung.
IMG-20210108-WA0000.jpg

Grüßle Julia


PS : Ich schau jetzt Mal ob der Zoohandel hier Protonen hat.
 

Jujoaqua

Mitglied
Also Protogen Ansatz steht jetzt. Laut Packungsbeilage soll es in 24 Std nur so von Einzellern wimmeln. Ich werde dann nochmal das Mikroskop auspacken.
Ich habe auch in jede Ecke der Babybox ein Krümelchen gelegt da vom Hersteller so empfohlen. Bin Mal gespannt.

Ich habe heute gesehen, dass beim Einsetzen des Farn oder mit dem Laub eine Minigarnelen mit ins Babybecken gekommen ist. Kann die den Larven gefährlich werden? Ist allerdings selbst nur wenig größer als die Fischbabys. Und Rausfangen ist unmöglich.

Grüßle Julia
 

Jujoaqua

Mitglied
Hallo Olli.
Ja, sind Neocaridina.

Wie beschrieben läuft jetzt der kleine Filter seit gestern im Aquarium. Denkst du ich sollte ihn heute noch ins Babybecken einbauen oder lieber noch bis morgen warten?
Danke für deine Unterstützung.

Grüßle Julia
 

fischolli

Mitglied
Hi Julia,

das Wasservolumen ist ja riesig im Vergleich zu einer Tupperschale und die würde ich auch ohne Filter betreiben. M.E. brauchtst den nicht umsetzen, der wird eh kaum eine biologische Wirkung entwickeln im Baby-Necken. Dafür lass ihn lieber noch im großen Aquarium. Viel wichtiger sind Wasserwechsel, aber auch da brauchst du m.E. nur all2-3 Tage tätig werden. Am besten einfach Futterreste und Kot absaugen und das Wasser erstzen, sollte reichen.
 

Jujoaqua

Mitglied
Hallo Olli.
Meinst du den Filter garnicht ins Babybecken oder erst später? Ins Aquarium hab ich ihm nur reingehängt damit er was von den guten Bakterien abbekommt. Dort wird er nicht gebraucht.

Grüßle Julia
 

fischolli

Mitglied
Hi,

ich meine, den brauchst garnicht. Aber, wenn es dich beruhigt, stell/häng in ins Babybecken. Der sollte aber nicht viel Strömung machen, dann lass ihn lieber weg. Ich habe auch so SChwammfilter, die man an eine Mmbranpumpe hängt, da sprudelt es nur senkrecht nach oben. Die wären ok.
 

Jujoaqua

Mitglied
Das ist so ein Bodenfilter. Der liegt flach am Boden. Er saugt das Wasser unten an und bläst es nach oben wieder raus. Der kann 300l / Std ist aber drosselbar.

IMG_20210108_200244.jpg

Einen Sprudelstein, auf ganz schwach gestellt hab ich schon drin im Babybecken.

Grüßle Julia
 

Jujoaqua

Mitglied
Hallo.
Kleines Update:

Die Babys erscheinen ein bisschen größer und durchsichtiger. Nach dem Mikroskopieren mache ich mir eigentlich keine Sorgen mehr dass sie nicht genug zu fressen finden. Trotzdem tropfe ich 3-4 mal am Tag etwas von dem Protogen Ansatz dem Kleinen den ich gerade sehen kann vor die Nase.

IMG-20210110-WA0008.jpgIMG-20210110-WA0009.jpg
Aber ich bin sehr ungeduldig und würde mir wünschen, dass sie schnell zu einer Größe heranwachsen in der ich sie besser sehen kann.:rolleyes:
Wie lange wird das denn dauern?
Grüßle Julia
 

Jujoaqua

Mitglied
Hallo Olli.
Vielen Dank. :p
Die Frage war eher wann zwischen diese beiden winzigen Glupschaugen ein Fisch wächst.
Nennt man das aktuelle Stadium denn schon Fisch? Oder noch Larve?
Grüßle Julia
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Julia,
Das ist noch eine Larve und es dauert auch noch ein bisschen, bis er die Form eines Fadenfisches hat. In einer guten Woche kannst du mal frisch geschlüpfte Artemia versuchen zu verfüttern, dann sollten sie auch schneller wachsen. Die müssen dann aber auch gut im Futter stehen.
L. G. Wolf
 
Oben