Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Betta Splendens- Aller guten Dinge sind 3

Dieses Thema im Forum "Zucht" wurde erstellt von ischhalt, 28. Dezember 2011.

  1. ischhalt

    ischhalt Mitglied

    Hallöle

    Vor ein paar Monaten bin ich zu einen schicken Betta splendens Bock gekommen.
    Nach einer Weile kam mir dann der Gedanke , mal den Versuch zu starten, den Kampffisch erfolgreich zu vermehren und Gross zu ziehen.

    Naja nach dem ich im Net gestöbert hab und auch hier öfter gelesen hab,das der ältere Nachwuchs meistens einzeln aufwachsen muss und ich mit meiner Händlerin abgeklärt hab,das sie mir, (falls es klappt) die Tiere abnimmt, habe ich mir dann ein Weibchen gekauft.

    Die beiden bekamen reichlich Weiße Mülas. Es dauerte auch net lang, da hatte die Dame die schönen Streifen und ich hab die beiden abends zusammengesetzt.
    Ich habe so wie ich Zeit hatte geguckt,was die beiden da Tagsüber veranstalten.Das sah ja nicht besonders vielversprechend aus.Das Weibchen hatte sich immer wieder Versteckt. Aber ein Nest konnt ich nicht sehen.
    Also hab ich erstmal das Weibchen rausgenommen,und wollte den Versuch bei der nächsten Gelegenheit wiederholen.
    Um die Dame rauszukriegen,musst ich dann mal die Abdeckung runternehmen. Tja ähm,da hab ich dann das Nest gefunden :autsch: . Die beiden hatten sich in der Nacht amüsiert. :lol:

    Das war also der Erste Nachwuchs, bei dem alles schief lief,was nur ging.
    Nach 5 Tagen hatte ich die Kleinen in ein seperates Becken gesetzt(geschöpft).
    Ich hatte immer gelesen,das Sauberkeit das wichtigste mit ist,was man bei Nachwuchs beachten muss.
    Tja und ich habe natürlich fleissig, den Boden abgesaugt und das alte Wasser durch neues ersetzt.
    War eine ganz dumme Idee, Nacht nr 4 hatten die Hälfte nicht überlebt, und am Nachmittag von Tag 6 hatten sich die Letzten 3 Lütten verabschiedet .Ausserdem fing der Bock aus mir unerklärlichen Gründen an zu kränkeln,und Leider hatte dieser es nicht geschafft.Was er hatte, weiss ich leider auch immer noch nicht. :(

    Nun erstmal ein paar Bilder und dann gehts weiter.

    Lg Lisa
     

    Anhänge:

  2. ischhalt

    ischhalt Mitglied

    Nunja nachdem der Bock gestorben war, hatte ich die Zwangspause erstmal genutzt,um mir Gedanken um das zukünftige Becken zu machen.Da mir die 3 Becken nicht gefielen.
    Dank der Hilfe von Kai,Basti und Heiko :D ,die mich mit guten Ideen unterstützt haben, habe ich dann ein 54er aufgestellt , welches ich mit 2 Filtervliesmatten in 3 teile getrennt hab.So hatte ich Weibchen / Jungtiere/ Männchen in einem Becken, aber doch schön getrennt.
    Also hab ich alles bepflanzt,einen neuen Bock geholt und das ganze Spiel wieder von vorne. :lol:

    Hat auch wunderbar geklappt. Der Bock wurde nach ein paar Tagen in sein Abteil zurückgesetzt.Wasserwechsel hab ich schön sein gelassen. Nun kam bei Nachwuchs nr 2 neue Probleme. :autsch:
    Die Filtervliesmatte war ein grosser Fehler.Die sass einfach nicht fest genug. Sehr viele der Lütten hatten sich heimlich zu Papi geschlichen,der hatte sie nach 9 Tagen zum Fressen gern. Und der Rest hatte sich zwischen den feinen Fäden der Matte verfangen.
    So verschwanden nach 18 tagen die ganzen Lütten.Sehr Ärgerlich,aber positiv denken. Ich hatte beim ersten Versuch nach 6 Tagen keine Kleinen mehr. Das hat ich schonmal gesteigert.

    Nach weiteren 7 Tagen,in den ich im Lüttenabteil kein Futter mehr gegeben hatte, sah ich abends was rumdüsen. Nach genauerem Hinsehen entdeckte ich einen kleinen Bettajungfisch,der sich irgenwo immer gut versteckt hatte. 8)
    Der kleine hatte sich anscheinend gut von den Kleinstlebewesen ernährt,nen vollen Bauch hatte er jedenfalls.
    Gut also weiter gings. :D Hatte gut gefressen und wuchs auch gut.
    Inzwischen war der Kurze 32tage alt und dann kam der Knaller.
    Als ich von der Arbeit kam und die Bettas füttern wollte, saß der Bock im Lüttenabteil :shock: .
    Dummerweise hatte ich diese verdammte Matte nicht ausgetauscht.Die hatte Nachgegeben und der Kerl hatte freie Bahn und der Kleine nicht genug Glück :( .

    Somit war versuch nr 2 entgültig gescheitert.

    Lg Lisa
     

    Anhänge:

  3. Klasse Bericht :thumright:
    hoffentlich klappt es nun beim 3. Versuch :D
     
  4. black-avenger

    black-avenger Mitglied

    Ahoi Lisa,

    schöne Bilder - natürlich wünsche auch ich dir viel Erfolg für den 3. Anlauf :thumleft:

    Grüße
    Thomas
     
  5. ischhalt

    ischhalt Mitglied

    Hallo

    Danke ihr Beiden. :D

    So weiter gehts.

    Nachdem der letzte Lütte weg war, ging ich am nächsten Tag in den Laden und wollt eine stabile Matte holen.(die sie natürlich nicht hatten)Also im Internet bestellt.
    Als ich den nächsten Tag in das Becken guckte, hatte sich die Seite vom Weibchen auch geneigt. Aber die Dame war auf ihrer Seite (als ich reinsah :mrgreen: ) , denn es schwamm wieder ein kleines Nest mit Eiern beim Bock(dachten wohl ich merk es nicht :lol: )

    Gut 2 Tage später war dann gott sei dank die neue stabile Filtermatte da.Die habe ich auch gleich eingebaut. Im vollem Becken macht das übrigens keinen Spaß. Dann natürlich noch die Lütten einfangen. :box:
    Das ist inzwischen 13 Tage her und es sind nur wenige Ausfälle zu beklagen.
    Ich gehe davon aus, das noch der ein oder andere sich verabschieden wird, denn die Grössenunterschiede sind schon deutlich sichtbar.Aber das ist in Ordnung. Mehr wie 5,6 Stück möcht ich ja gar nicht grosskriegen.

    Bisher läuft alles gut.
    Die Kleinen ernähren sich von Nauplien,Kleinstlebewesen und nehmen auch Staubfutter gut an.

    Ab jetzt versuche ich immer wieder mal einen kleinen Zwischenbericht zu geben , wie es läuft , natürlich auch mit Bildern ;)

    Lg Lisa
     

    Anhänge:

  6. ischhalt

    ischhalt Mitglied

    Hallo und ein frohes neues Jahr :D

    Also Tag 16 und die Lütten leben :lol: (ich weiss nicht ob überhaupt noch einer gestorben ist.)
    Dank der Pflanzen und der schwarzen Filtermatte wird mir das zählen fast unmöglich gemacht.
    ( aber anscheinend auch für den Bock, denn ich habe heute noch 3 lütten bei ihm gesehen. :mrgreen: )
    Der momentane Stand ca 20+/- Stück ,davon sind rund 8 stück ihren Geschwistern ne ganze ecke voraus im Wachstum.
    Nächste Woche kommen noch 2 Futtertiere dazu.Essigälchen und Mikrowürmer.(dank eines ganz netten Users :wink: )

    lg Lisa
     

    Anhänge:

  7. Hallo Lisa,
    super Bericht. :thumright:
    Toll mit Bildern dokumentiert. Bin sehr gespannt wie es hier weiter geht. :mrgreen:
     
  8. black-avenger

    black-avenger Mitglied

    Na, ist doch super - solangsam erkennt man auch schon was es mal werden soll wenn's ausgewachsen ist :D

    Grüße
    Thomas
     
  9. ischhalt

    ischhalt Mitglied

    Nabend

    Danke Peter und Thomas :D , schön wenn jemand mitliest . :dance:

    Tag 20

    Ich war heut mal so neugierig ,und hab das Grünzeug rausgenommen. weil zählen is ja sonst unmöglich :lol: .
    Nuja es sind mind. 27 davon sind grad mal ca 8 die wesentlich kleiner sind. ´Die meisten wachsen kräftig und futtern wie verrückt.
    Die Lütten bekommen inzwischen noch Essigälchen.

    Hier noch Bilderchen. :wink:

    Lg Lisa
     

    Anhänge:

  10. Hallo
    toller Beitrag und schöne Fische :thumleft:
    ich hab da mal ne Frage und zwar:
    Ich hab seit einiger zeit 2 W und 1M die ich vor kurzem zusammen gesetzt habe
    das eine w hat deutliche senkrechte Streifen das andere ist weiß
    nun zur Frage , das M hat ein sehr großes Nest gebaut nur leider sind keine Eier zu erkennen.
    wie lange würdet ihr M und W zusammenlassen?
     
  11. ischhalt

    ischhalt Mitglied

    Hallo

    Danke dir.

    Bist du dir sicher,das da keine Eier drin sind.
    Entweder bedient sich der Kafi selber oder ein Weibchen hatt sie gefressen.
    Ich würde immer nur ein W und ein M zur Paarung zusammensetzen. Bei mir reicht ein Tag völlig aus.
    Man sieht es auf jeden Fall wenn der Bock das Weibchen schon verjagt.

    Lg Lisa
     
  12. Erstmal Respekt für die Leistung und alles Gute für den Nachwuchs.
    Wieviele Kiddies hast du bis jetzt durchbekommen?
    Mich würde die Betta-Zucht ja auch interessieren, aber ich bin mir nicht sicher ob ich dann auch Abnehmer für den Nachwuchs hätte.
    Oder nehmen auch die Zoohandlungen den Nachwuchs an?
     
  13. ischhalt

    ischhalt Mitglied

    Hallo

    Danke, aber noch sind sie ja nicht gross.
    Der Ansatz mit Paarung und die ersten Tage sind nicht das schwerste bei Kampffischen :lol: .

    Im moment sind es min.27, ich hoffe die Zahl reduziert sich noch von alleine.Falls da grad viele Böcke dabei sind die getrennt werden wollen.

    Also ich hatte es mit meiner Händlerin besprochen,bevor ich ein Weibchen gekauft hab, bzw ihr überhaupt gesagt habe das ich noch kein Weibchen habe.Wenn du nen guten Draht zu deinem Händler hast, frag ihn einfachmal.
    Ansonsten im Forum oder ebay Kleinanzeigen.

    Lg Lisa
     
  14. ischhalt

    ischhalt Mitglied

    Hallo

    Und da bin ich wieder :lol:

    Also Tag 29

    Der Bettanachwuchs lebt. :dance:
    Mind.15 sind noch da, die kleinsten haben sich zum grössten Teil verabschiedet, aber das hatte ich erwartet, da die Grossen Lütten total verfressen sind.Bei Nauplien und Mikrowürmern kann man super beobachten, wie die Lütten dem Futter nachjagen.
    Staubfutter wird ebenfalls noch gern angenommen.

    Der Bock ist entweder total blind oder der Nachwuchs,der sich noch in seinem Bereich befand, hat sich zum Versteckmeister entwickelt. Denn gestern hab ich noch 2 bei ihm gesehen. :D

    Mal sehen wie es sich weiter entwickelt.

    so nu noch ein paar Bilderchen

    Lg Lisa
     

    Anhänge:

  15. Hi!

    So langsam hätte sogar ich erkannt was es mal werden soll! Klasse!
    Und schön propper die Herrschaften! ;-)
    Ich kenne mich mit der Zucht von bettas garnicht aus, ab wann sieht man denn da die Geschlechter und wann entwickeln sich die Farben?
    Auf jeden Fall weiter berichten, ich bin weiter neugierig!

    LG, Kerstin
     
  16. ischhalt

    ischhalt Mitglied

    Hallo Kerstin

    Danke, die fressen ja auch kräftig was weg.lol

    Hmm , wann die Geschlechter ´zu erkennen sind ist mir im Moment entfallen.Ich meine aber mit 3,4 monaten gelesen zu haben. Das werd ich aber nochmal nachlesen.


    Lg Lisa
     
  17. MOOSKUGEL

    MOOSKUGEL Moderator AQL-Team

    Moin Lisa,

    Tschaka, du schaffst es :wink:
    Wenn ich die wohlgenährten Lütten so sehe ...
    Einfach dran bleiben :thumright:

    Gruss Heiko
     
  18. Geht doch! 8)
    Komm und jetzt die Corys :mrgreen:
     
  19. Hallöchen :lol:
    Stell bitte noch ein paar Bilder rein.
    Ich will sehen, was aus deinen Fischen geworden ist. :D :) :lol:
     
  20. ischhalt

    ischhalt Mitglied

    Hallo

    Danke Heiko, ohne die Hilfe von dir,Basti und Kai wärs bestimmt wieder nix geworden.


    Hihi , wolltest du net noch welche für mich machen :mrgreen: .
    Du weist doch als nächstes versuch ich mich an den Odessas. :wink:

    Noch nicht so viel, sie wachsen ja noch^^, aber natürlich beschmeiss ich euch gerne mit Bildern. :lol:

    Obwohl heut ist Tag 34 und somit schon 2 Tage besser als letztes mal. :dance:
    Nur habe ich heute die kleinsten rausgefischt.
    somit gibt es immer noch 8 starke exemplare.

    Lg Lisa
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen