Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

804-Liter-Malawibecken

Dieses Thema im Forum "Mitglieder Aquarien" wurde erstellt von Snowgnome, 1. Oktober 2019.

  1. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    Aufbaudokus sind ja meist teilweise ganz beliebt:)

    In den kommenden Monaten werde ich dann mal in unregelmäßgen Abständen den Aufbau meines neuen Aquariums schildern und bebildern. Geplant ist ein Malawi-Becken mit den etwas "krummen" Maßen Länge 200cm x Tiefe 67 cm x Höhe 60cm mit Mehrkammerinnenfilter. Eine Felsrückwand wird selbst gebaut. Technik wird komplett unsichtbar sein. Ob ich auch Steine selbst modelliere oder auf echte Steine zurückgreife, steht noch nicht fest.

    Da ich gerade erst den Unterschrank bestellt habe, wird das Ganze sicherlich noch einige Monate brauchen (man muss ja auch noch arbeiten...)

    Hier noch ein paar Bilder früherer Becken, das soll nun getoppt werden:D
     

    Anhänge:

  2. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Freue mich auf die neue Doku und bin gespannt, wie du das Bisherige toppen willst:)
     
  3. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    naja, hinsichtlich der Größe habe ich ja schon mal alles bisherige übertroffen;)
     
  4. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    der erste (eigentlich völlig unspektakuläre) Schritt ist getan. Bisher war am Stellplatz nur ein Loch in den Fliesen, nun liegt dort als Unterbau eine 24 mm starke Siebdruckplatte, diese in Ausgleichmasse "verlegt". Der Estrich war nicht 100%ig plan. Unter dem Aquarium wurde auf die Fußbodenheizung verzichtet und eine druckfeste Dämmung verlegt. Eigentlich wäre ja noch Platz für ein größeres Becken, das Haus drum hat aber auch was gekostet:D.

    Am Montag soll der Aq-Unterschrank kommen, dann erst wird das Glasbecken bestellt
     

    Anhänge:

  5. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Sind das wirklich Fliesen?
     
  6. Tanuebi

    Tanuebi Mitglied

    Moin,
    oh das wird bestimmt eine Doku wo ich vor Neid erblassen werde.......
    Bin sehr gespannt!!!!
    Also mit dem Becken jetzt mit viel grün vermisse ich meine Steine tatsächlich etwas:(
    Gutes Gelingen weiterhin!
     
  7. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    @Z-Jörg
    sind Fliesen in Holzoptik
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2019
  8. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo,
    Wenn das Becken erst mal fertig ist schaut eh bestimmt keiner mehr auf den Fußboden ;)
    Gruß,
    Svenja
     
  9. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Ja doch,
    ich finde das auf jeden Fall sehr praktisch, falls mal wieder Wasser ausläuft...
    Nur bei uns in der Mietwohnung viel zu aufwendig.:(
     
  10. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    nun hab ich zumindest schon mal einen Unterschrank. Die Spedition liefert offiziell nur bis Bordsteinkante, zum Glück war der Fahrer sehr nett und brachte das Teil (113 Kg) mit nem Hubwagen bis unmittelbar vor die Terassentür. Da stand es nun erstmal über drei Stunden. Natürlich fing es irgendwann an zu regnen. Aber ich ich hatte noch mal Glück, denn der Schrank war sehr gut verpackt. Ne zusätzliche Plane hab ich aber trotzdem noch drüber gepackt :D. Später hieß es dann vier Mann, vier Ecken und dann ging es ganz schnell. Der Schrank steht (fast richtig) an seinem Platz

    Muss jetzt noch die Türen ausrichten (sieht momentan ziemlich schräg aus)und zwei Bohrungen in der Rückwand als Zugang zu den Steckdosen anbringen. Aber das hat Zeit, das Becken wird in dieser Woche bestellt und dann dauer se wohl wieder ca. 3-6 Wochen
     

    Anhänge:

  11. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    wie heißt es doch so schön: Geduld ist eine Tugend des Aquarianers

    Manchmal könnte ich ko....., wenn ich diesen Spruch höre:mad:o_O:D

    Am Aquarienschrank ließen sich die Türen dann doch nicht so einfach richten. Da waren Scharniere verbogen. Irgendein Depp muss sich auf die offenen Türen gestützt haben. Aber Inzwischen liegen die neuen Scharniere rum und warten darauf, dass ich Zeit für den Austausch finde.

    Das Becken ist auch noch nicht bestellt. Erst hatte ich viel um die Ohren und dann stellte sich heraus, dass der AQ-Bauer - anders als zunächst gedacht - prinzipiell nur bis Bordsteinkante liefert.ich habe aber keine Lust, einen so großen, ca 135 Kg schweren Glaskasten auf eigenes Risiko durch den Garten ins Wohnzimmer zu transportieren. Da muss jetzt erstmal eine Lösung her.

    Aber zumindest die Beleuchtung ist schon mal bestellt - mein Einstieg in die Welt der LEDs. Das Becken bekommt drei verschiedene Leisten mit je 140 cm Länge (3500 k, 6500 k, 11000 k). Das Ganze wird dann elektronisch inklusive "Sonnen"auf- und Untergang gesteuert.
     
  12. Tanuebi

    Tanuebi Mitglied

    Moin,
    na das ist doch schon mal wieder ein Schritt weiter.
    Es bleibt spannend bei Dir, kann es kaum erwarten dass es mit der Einrichtung losgeht....
    (Soviel zum Thema Geduld:D...)
    Standort und Unterschrank sind schon mal voll mein Ding!
     
  13. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    es tut sich was - wenn auch noch nicht sichtbar. Habe dann doch einen Aquarienbauer in der Region gefunden, der bis ins Wohnzimmer liefert. Becken ist nun bestellt.
     
  14. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo,
    Warum hast Du denn 3 verschiedene Lichtfarben bestellt?

    Gruß
    Stefan
     
  15. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    die Leiste mit 3500 k ist vorallem für die Sonnenaufgangs-/-untergangssimulation. Mit den beiden anderen Leisten kann ich mir durch die Dimmfunktionen dasoptimale Licht "mischen". Früher hatte ich eine T8-Röhre mit 10000 k. Das ist für das blau der Malawis optimal, allerdings im übrigen schon ziemlich kalt. Leuchten mit ca. 6000-7000 enpfand ich dagegen als suboptimal
     
  16. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Marco.

    Der Plan hört sich gut an. Bin gespannt, wie es weiter geht.
     
  17. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    man freut sich ja über kleine Dinge...

    Inzwischen hat der Schrank intakte Scharniere und gerade Türen. Auf dem Schrank ist mit doppelseitigem Klebeband 2 cm starkes Styropor befestigt. Bei der Größe wurde mir von mehreren Leuten mit großen Becken zu Styropor anstatt der dünnen Moosgummiunterlagen geraten. Und die Beleuchtung ist auch schon da. Die hat zwar bereits ein Gehäuse, das verschindet bei mir aber komplett in der Aquarienabdeckung. Daher ist das Gehäuse auch B-Ware.

    Abdeckung sollte in der nächsten Woche eintreffen, Glasbecken Mitte Februar.
     

    Anhänge:

  18. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo,
    das nennt man mal das Pferd von hinten aufzäumen ;)
    Und auch aus der Ferne ist das spannend.
    Gruß,
    Svenja
     
  19. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Marco.

    Sieht schon mal gut aus. Bin dann mal auf das nächste upedate nächste Woche und Mitte Februar gespannt.
     
  20. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    also die Firma, die ich mit der Fertigung vom Schrank und Abdeckung beauftragt hatte, bekleckert sich nicht gerade mit Ruhm. Erst gab es Verzögerungen beim Schrankbau, die mit nem Gutschein über 25,00 EUR entschädigt wurden. Dann kam der Schrank - siehe oben - mit verbogenen Türscharnieren. Und heute wurde mir mitgeteilt, dass sich die Auslieferung der Abdeckung verzögert, weil diese nun plötzlich transparente anstatt weiße Abdeckplatten hat....
     

Diese Seite empfehlen