Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Zuviele Platys

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Tobii, 13. Januar 2019.

Schlagworte:
  1. Ich habe 4 ausgewachsene Platys, einen Kampffisch und noch zwei (alte) Perlhuhnbärblinge in meinem 60L Aquarium. Die Platys vermehren sich wie erwartet. Ich hatte vergebens gehofft, dass mein Kampffisch sich den ein oder anderen schnappt. Mit der jetzigen Menge wird es für ihn auf Dauer zu stressig, glaube ich. Nach knapp 3 Monaten mit den Platys habe ich 15-20 Jungtiere. Diese wachsen leider auch ziemlich schnell.o_O

    Was kann ich tun?

    Ich kann ja nicht noch einen Fisch dazu setzen, der den Nachwuchs verringert, oder? Zumal kleine Buntbarsche sich wohl kaum mit dem KaFi vertragen würden.
     
  2. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hi Tobii,
    erstmal ist es mit einem Pärchen Platys schon zu stressig für deinen Kampffisch, was seine Lebenszeit deutlich reduziert.
    Aber auch ohne den Kampffisch gibt es keinen Buntbarsch den du in 60l halten könntest, der deine Platys deutlich reduzieren würde.
    Also musst die überzähligen Platys irgend wo/wie abgeben.
     
  3. mausilibaer

    mausilibaer Moderator AQL-Team

    Hi,

    mittlerweile nimmt jeder Zoohändler gerne Platys oder Guppys aus Privatvermehrungen an weil die einfach viel robuster sind als die Viecher vom Züchter. Einfach mal herumfragen.
     
  4. Hey

    Würde dir auch empfehlen dem betta am besten ein eigenes Domizil einzurichten, vielleicht mit garnelen und schnecken . Mit den garnelen ist abhängig vom Charakter deines bettas.

    Vielleicht findest du ja auch auf ebay kleinanzeigen jemanden der deine jungtiere nehmen möchte.

    LG
     
  5. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hi Lisa,
    bitte bedenke, das Kampffische eine recht begrenzte Lebenszeit haben, dieser hier dürfte sein Leben schon gelebt haben...;)
     
  6. Hey.

    Naja da ich nicht weiss wie lang die tiere schon leben kann ich auch nicht sagen wie lange sie noch hätten. Und bei guter haltung werden kampffische auch schon mal 5 jahre alt.
     
  7. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo Lisa,
    Sorry, aber das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    Ich hatte mal auf einer kampffisch premierung die hohen Preise angeprangert und da wurde mir von einer Züchterin gleich entgegnet, dass die Tieren heute schon viel älter werden. Sie seien durch die tolle Zucht schon bei 4 Jahren. Auch das halte ich bereits für ein Gerücht.
    L.g. Wolf
     
  8. Hey.

    Auch wenn dus dir schwer vorstellen kannst , ist es möglich. Mein ältestes weibchen war 4 jahre 3 monate und mein ältestes Männchen 3 jahre 5 Monate.

    Und nur weil ein fisch schon älter ist heisst es ja nicht mann kann seine Lebensqualität nicht steigern
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2020
  9. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hallo Lisa,
    wenn deine Kafis wirklich so alt geworden sind, ist das sehr lobenswert, aber wenn so ein Tier mit Platys&Co gehalten wird, wird er sicher nicht über die volle Zeit gehen.
    Ausserdem hat der TE hier schon seit einem Jahr nicht mehr rein geguckt...
     
  10. Hey.

    Joa das stimmt, aber wer weiss vielleicht liest das mal jemand der bei Google ne ähnliche frage hat. Diese threads sind ja auch von aussen lesbar :)

    Mit gesellschaft wird der kafi wirklich nicht so alt aber da ich das noch nie probiert habe kann ich dazu auch keine Erfahrung teilen.

    Lg
     

Diese Seite empfehlen