Wieviel und wie oft welse füttern

Hallo,

habe ein 112 l Becken mit 19 Welsen drin. Größtenteils Panzerwels aber auch antennenwels und Hexenwels. Wie oft und wieviel darf ich die Füttern. Bevorzugt gebe ich Tabletten aber auch mal gefrorene mückenlarven.

Danke
 

fischolli

Mitglied
Moin,

Wir reden hier über ein klassisches 80 x 35 Grundflâche-Becken? Das würde ich mal als stramm besetzt ansehen. Ich halte eine kleine Ancistrus-Art und habe auch Hexen, sobei Leliella wohl zu den kleinen Hexenwelsarten gehört. Die würde ich schon nicht zusammen halten, dann noch Corys dazu finde ich zu virl für den Bodenbereich.

Ich füttere alle Welse nach dem lichtausschalten, damit die nichtcdtändig von den Freixchwimmern genervt werden. Bei 19 ausgewachsenen Welsen würde ich 7-8 Tabs in kleine Stücke brechen und über das ganze Becken verteilen. Dabei achte mal auf deine Hexen, das sind nicht solche Rüpel wie die anderen beiden Arten, dass die nicht zu kurz kommen. Während meine Hexen auch Spirulinga-Tabs fressen, ist das nix f7r Corys, die mögen s carnivor.

Gruß
 
Ich glaube das Becken ist 80x45 die Welse sind noch nicht voll ausgewachsen und ein beckenwechsel ist auch vorgesehen. Aber danke erstmal für die Antwort. Also jeden tag um die 8 Tabletten?
 
Beim füttern bleiben doch Futtermittel auf den Pflanzen und Wurzeln. Wenn ich wöchentlich 40 % vom Wasser Wechsel, sollte ich dann auch die Pflanzen abspülen?
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi,

wenn auf den Pflanzen und Wurzeln dauerhaft Futter liegen bleibt, fütterst du zuviel. Da sollte nichts liegen bleiben, was dann wöchentlich abgespült werden muss.
 
Oben