Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Welcher Fischbesatz zu Guppys und Neons? 112L AQ

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von steffi_ronny, 26. August 2011.

  1. Hallo alle zusammen...
    Wir sind nun mittlerweile so weit das schon 2 Guppys und 5 Neons gestern in unser AQ eingezogen sind und nun zu unserer Frage, was könnten wir noch mit zusetzen? Wollten schon eher was Farbenfrohes was den Fischen angeht, hättet ihr da ein paar Vorschläge?

    Haben übrigens ein 112L AQ!

    LG Steffi_Ronny... würden uns über ein paar interessante Vorschläge freuen, bis dann :wink:
     
  2. Hey,
    Neons und Guppys passen von den Wasserwerten garnicht gut zusammen..
    Guppys bevorzugen ruhig etwas kühleres (ca. 20°C), leicht akalisches (pH bis 8,5) und härteres Wasser (unter 30dGH),
    Neons dagegen mögen es wärmer (bis 32°C!) leicht saures ( pH bis 5) und kein hartes Wasser (bis 5°d)..
    Du solltest das umbedingt nochmal überdenken.. zu Guppys passen gut Mollys, (Die gibts ja auch in vielen Farben; Gold Molly, Silber Molly, Black Molly, Dalmatiner) oder Panzerwelse.
    Gruß, Eve.
     
  3. elchi07

    elchi07 Moderator AQL-Team

    Hallo,

    @Eve
    nichts für ungut, aber solange du selbst keine Erfahrung und Ahnung hast, halt doch bitte bei Beratungen anderer die Finger still.

    @steffi_ronny
    Vergesst den vorigen Post !

    Die Neons solltet ihr mindestens verdoppeln, dann fühlen sie sich wohler. Habt ihr von den Guppys ein Pärchen genommen oder nur Männchen oder...?

    Für den Bodenbereich könnte ich mir noch aus der Familie der Panzerwelse einen kleine Gruppe vorstellen. Oder 'ne Hand voll Dornaugen.

    Letztlich müsst ihr sehen, was euch gefällt. Schreibt dann euren Wunsch vor dem Kauf hier ins Forum und wir schauen, ob alles zusammenpasst.

    Viele Grüße
    Roman
     
  4. Hallo, erstmal danke für deine Antwort...
    Also was den Neons betrifft, werden wir sie auf jedenfall noch verdoppeln.
    Und von den Guppys haben wir momentan erstmal nur 2 Weibchen, wäre doch bestimmt noch angebracht 1 Männchen dazu zuholen oder?

    Und was den Panzerwelsen betrifft würden wir dann schon eher gemischt nehmen, wenn das geht, es gibt ja auch diese Albino Panzerwelse oder wie die heißen... Dornaugen wären doch ein Problem, weil wir schon recht groberen Kies haben oder liege ich da jetzt falsch?

    Wir finden noch diese Schmetterlingsbuntbarsche ganz schick und Platys, wie sieht das mit diesen beiden Sorten aus, können wir diese auch noch dazu setzen?
    Hatten ja auch schon mal überlegt noch 1 Kampffisch oder so, aber die sollen da ja nun wieder garnicht rein passen, wurde uns gesagt.

    LG Steffi_Ronny :)
     
  5. Schmetterlingsbuntbarsche finde ich persönlich schon passend, vor allem da die auch den Guppynachwuchs eindämmen würden. Allerdings finde ich persönlich die bolivianischen schöner als die Ramirezi und auch robuster....
     
  6. elchi07

    elchi07 Moderator AQL-Team

    Hallo,

    wenn ihr "recht groben Kies" (mm-Angabe wäre hilfreich) als Bodengrund habt, wären Dornaugen kein Problem. Solange der Kies nicht scharfkantig ist, kommen auch die Panzerwelse damit klar. Man kann Panzerwelse zwar auch mischen, aber ich finde eine Art in größerer Gruppe immer interessanter und es wirkt nicht so unruhig.

    Warum habt ihr ausgerechnet Guppyweibchen gekauft? Die sind doch eigentlich optisch eher unscheinbar. Eine Männer-WG wäre was für's Auge. Wenn die Weibchen noch nie Kontakt zu Männchen hatten, wird der Nachwuchs ausbleiben. Wenn sie eh schon "angestochen" sind, dann könnt ihr den Mädels auch gern noch einen Kerl spendieren. Es sollten aber (um den Weibchen Stress zu ersparen) immer mehr Weibchen als Männchen gehalten werden.

    Zu den Buntbarschen sollen sich unsere Spezies auslassen. :wink:

    Viele Grüße
    Roman
     
  7. Platiys passen da auch jedanfalls habe ich guppies und platys in einem becken und beide vermehren sich gut!
    mfg. mraqua
     
  8. Thread Weiterführung Besatzfrage zu Schmetterlingsbuntbarsche und Puntius padamya


    Hallo


    ich hatte noch nie Puntius padamya kenne mich auch nicht mit ihnen aus.Würde aber an deiner stelle sie komplett weg lassen.Stock am besten die Neons auf 20stück auf das wirkt harmonischer und sieht nach meinem(!) Geschmack viel besser aus als eine wuselnde Gruppe Puntius padamya.
    Von dem Aquarium her spricht nichts gegen ein Paar Schmetterlingsbuntbarsch allerdings sollen sie extrem empfindlich sein was die Wasserwerte angeht aber da sollte vielleicht noch jemand was zu schreiben der sich da besser auskennt kenne mich nur mit größeren Buntbarsche aus.



    Mit freundlichen Grüßen

    Kevin
     
  9. Wir haben nochmal in dem Laden wo wir das alles gekauft haben nachgeschaut was unseren Kies betrifft, er hat eine Körnung von 2-4 mm.
    Was könnten wir da nun am besten nehmen, Panzerwelse?
    Und wie schaut das eigentlich mit Garnelen aus, passen die zu unserem jetzigen Fischbesatz (Guppys und Neons)? Muss man da was beachten, wenn man Garnelen mit ins AQ setzt?

    Zu den zwei Guppyweibchen, die haben wir deswegen genommen, weil die wohl so wie es aussieht "angestochen" sind und dann ja bestimmt bald Nachwuchs kommt :) Und so spart man ja auch Geld und muss nich gleich soviele kaufen :)


    LG steffi_ronny ;)
     
  10. bei der frage nach den garnelen wäre ein bild vom aq hilfreich
    mfg. mraqua
     
  11.  

    Anhänge:

  12. ich denke wenn man da noch etwas javamoos reinsetzt dürfte das gehen mit den garnelen welche währen das denn dann? aber auf jedenfall die fische satt füttern for dem einsetzten der garnelen!
    mfg. mraqua
     
  13. elchi07

    elchi07 Moderator AQL-Team

    Hallo,

    wie schon gesagt, wenn der Kies nicht scharfkantig ist, könnt ihr problemlos Panzerwelse darauf halten. Es wird zwar fast überall geschrieben: "Panzerwelse nur auf Sand" - aber das ist in der Natur ja auch nicht so.

    Garnelen sind bei dem derzeitigen Besatz prinzipiell kein Problem. Ein paar mehr Versteckmöglichkeiten durch Moos o.ä. wurden ja schon angesprochen. So hat auch Nachwuchs eine Chance durchzukommen (wenn ihr Zwerggarnelen meint).

    Viele Grüße
    Roman
     
  14. also unser kies ist absolut nich scharfkantig!

    wie viel moos sollte ich denn in unser AQ einsetzen? und wie viele garnelen könnten wir dann einsetzen?

    hat hier vielleicht schon mal jemand erfahrung gemacht damit seine fische online zu bestellen? oder sollte man lieber seine finger davon lassen?


    LG Steffi & Ronny
     
  15. also ich würde so nen kleinen teil der wurzel mit javamoos abdecken 1/4 oder so oder man nimmt nen Bodendecker.
    Ich habe in meinem 80cm Gesellschaftsbecken mini japonica als Garnelen drin ich habe mir erst 100 davon geholt, und weil ich die kaum gesehen habe, habe ich mir nochmal 100 Garnelen gekauft.Kann aber nicht abschätzen wie viele ich jetzt noch habe sehe sie aber ständig ich schätze das ein großer Teil der Babys in den Mäulern der Dornaugen landen aber hin und wieder sehe ich auch kleinere! Ansonsten hält mein Vater RF in seinem AQ und man sieht sie auch oft obwohl er anfangs nur 30 stück hatte und ein 160l (glaube ich zumindest) hat. Ich halte die RF bisher nur in einem reinen RF Becken! Und sie vermehren sich prächtig. Auch schön finde ich die blauen Tieger habe aber keine erf. mit denen da mir die einfach zu teuer sind. Die Black bee sind noch einiger maßen bezahlbar und schön. Wenn es reuig etwas Teurer sein darf sind die red bee auch schön! Das ist alles eine frage des Preises und des geschmacks! Ich hoffe ich konnte helfen!
    mfg. mraqua
     

Diese Seite empfehlen