Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Welche Marke beim Aquarium?

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von Schaku, 3. Januar 2020.

Schlagworte:
  1. Schaku

    Schaku Mitglied

    Hallo,
    Ich bin gerade dabei mich mit dem Thema Aquaristik auseinanderzusetzen. Ich habe mir bisher nichts angeschafft, da ich mir nicht sicher bin, welches Aquarium-Set am besten ist. Ich habe mich dafür entschieden das ich ein Becken zwischen 110L und 125L haben möchte. Einen geeigneten Platz habe ich auch gefunden.
    Ich habe um es weiter einzugrenzen zwei Marken rausgesucht. Juwel Aquarium-Set Primo Schwarz 110 l und das Eheim Aquarium-Set Aquapro LED 126.

    Wäre über Meinungen und Ratschläge sehr dankbar.

    Lg Schaku
     
  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    sind beides renommierte Marken. Ich würde mir ansehen, was an Zubehör und Ausstattung (Beleuchtung etc.) dabei ist und für welchen Preis.

    Gruß
     
    Schaku gefällt das.
  3. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    ich stelle mir meine Sachen zwar selbst zusammen, bei solch kleinen Aquarien kann man mit einem Set - egal, ob vom einem oder anderen Anbieter - eigentlich nicht viel falsch machen.
     
    Schaku gefällt das.
  4. mraqua

    mraqua Mitglied

    Hi,
    ich finde bei den meisten Abdeckungen die Klappe zu klein. Ich kenne beide Becken nicht, auf den Bildern sieht es jedoch so aus als müsste man die ganze Abdeckung abnehmen um anständig im Becken arbeiten zu können, und dann hat man aber wieder kein Licht. Das fand ich immer sehr nervig. Das Rio 125 dürfte was das angeht jedoch in der Größe eine anständige Abdeckung haben.
     
    Schaku gefällt das.
  5. Schaku

    Schaku Mitglied

    Reicht denn eine *sparsamer Tageslicht-LED-Beleuchtung 1x10,6 W* aus für den Anfang diese ist bei dem Set von Eheim dabei.
     
  6. JoKo

    JoKo Mitglied

    Ich habe über einem 120cm (300l) Becken auch ca. 10W (70W auf 15% gedimmt). Ich habe aber auch ein Tanganjika-Becken mit wenigen Pflanzen die auch mit diesem Licht noch zurecht kommen, und das mit grösserer Fläche die damit ausgeleuchtet wird.
    Bei dem kleineren Becken ist dieselbe Leistung natürlich mehr Licht pro Fläche.
    Generell: um wirklich vergleichen zu können wären die Lumen (=Lichtstrom, das ist die absolute Lichtmenge die abgegeben wird) bzw. Lumen pro Watt wichtiger als die Leistung in Watt. Diese sagt nur etwas über den Stromverbrauch aus, nicht zwingend etwas über das Licht dass man dann hat.

    Wenn Du dich auf Pflanzen beschränkst, die auch mit weniger Licht zurecht kommen, dann wird diese (für den Anfang) ausreichen.
     
    Schaku gefällt das.
  7. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    die Frage, ob die Beleuchtung reicht, lässt sich so pauschal nicht beantworten. Da spielt natürlich eine Rolle, ob es z.B. ein nahezu pflanzenfreies Wurzelbecken oder aber ein grüner Dschungel werden soll.

    Edit: Jochen war schneller
     
    Schaku gefällt das.
  8. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo,
    Ich habe seit 4 wochen eine eheim power LED+ über einem 40cm hohen 70l Aquarium. Ich habe sie die meiste zeit gedimmt, die reihe mit den weißen LEDs hab ich fast gar nicht an. Wenn ich nachschaue läuft sie meist deutlich unter 10 Watt. Es ist unglaublich wie gut die Pflanzen unter diesen LEDs wachsen. Ich habe erst Anfang der Woche ein lila Papageienblatt vitro eingesetzt und es ist nun schon um das doppelte gewachsen. In meinem großen Aquarium hingegen mit 4x80 Watt fast gar nicht. Die wasserwerte sollten ziemlich gleich sein in den beiden Becken.
    Über die ausleuchtung kann ich nicht viel sagen, da mein Aquarium wegen der Rückwand zum teil sehr schmal ist und ich den Balken tiefer über dem Aquarium habe, als es Eheim vorsieht.
    Du kannst dir mein 70 liter Becken auch hier anschauen, ich habe es erst diese Woche hier vorgestellt.
    L.g. Wolf
     
    Schaku gefällt das.
  9. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    das mit dem Deckel ist ein guter Hinweis. Ich habe mehrere Juwelbecken mit 80 cm Länge (112l), die haben meist so einen verschiebbaren Lichbalken mit zwei Klappen, die man hochstellen kann. Damit lässt sich gut arbeiten im Becken. Die Beleuchtung ist, gerade bei den neueren Multilux-Balken auch ausreichend für einen guten Pflanzenwuchs.

    Gruß
     
    Schaku gefällt das.
  10. Schaku

    Schaku Mitglied

    Ich habe mir gedacht das ich jetzt nicht alles voll haben möchte mit Pflanzen, ein paar und etwas Gras vielleicht in an einer Seite. Dann sollte es ja von der Beleuchtung erstmal passen. Ich denke wenn ich länger dabei bin kann ich ja immer noch aufrüsten. Wie kann ich mir denn z.B bei Wolf die Beiträge zu seinem Becken anschauen?
    Ich danke euch für die vielen Antworten. Ich gebe mir wirklich Mühe mich im Vorfeld gut zu informieren, aber die Aquaristik ist wirklich ein riesen Themenfeld.
     
    fischolli gefällt das.
  11. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo,

    Tippe einfach auf mein Bild, dann geht es größer auf und dann tippe dieses an und mein Profil geht auf und da findest du ein Feld: Beiträge . Wenn du dieses drückst findest du alle meine Beiträge. Unter den ersten Beiträgen stell ich mein 70er und mein 560ler vor.
    Vielleicht geht das auch schneller, aber so gut kenn ich mich hier auf dieser Oberfläche auch nicht mehr aus.
    L.g. Wolf
     
    Schaku gefällt das.

Diese Seite empfehlen