Schöne Steine fürs Becken?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von flu321, 16. Juli 2015.

  1. Moin zusammen,

    ich hoffe mal mir kann hier jemand helfen, bin neu in der Materie und stelle grade mein erstes Aquarium auf.
    Nun zu meinem Problem: Hab ein paar schöne Steine im Garten und spiele jetzt mit dem Gedanken diese ins Aquarium einzusetzen. Allerdings habe ich keine Ahung um was es sich bei diesen Steinen handelt und ob es da Probleme mit der Chemie geben könnte. Kalkprobe haben sie überstanden.

    http://imageshack.com/a/img537/6338/fFhpjp.jpg
    http://imageshack.com/a/img537/5781/102K97.jpg
    http://imageshack.com/a/img537/9508/rqmS5i.jpg
    http://imageshack.com/a/img661/2431/ihRdmX.jpg
    http://imageshack.com/a/img538/6863/auTYp7.jpg

    Vielen Dank schonmal und Grüße
     
  2. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    alles was so blinkt und glitzert, würde ich gerade nicht verwenden.
     
  3. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo,

    es könnte sich um Pyrit (Katzengold) handeln.
    Das ist eine Verbindung aus Eisen und Schwefel und wäre so unbedenklich für das Aquarium.
    Es kann allerdings auch Kupfer enthalten.
    Aber es gibt Aquarianer, die es seit mehreren Jahren ohne Probleme, selbst bei Garnelen, verwenden.

    Gruß
    Stefan
     
  4. Vielen dank für die Antworten!
    Was es ist weis ich zwar nicht aber, da die Meinungen komplett auseiander gehen werden ich es mal versuchen....

    Erstmal ohne Fische und dann mit Fischen, denke das sollte klappen.

    Danke nochmal un LG
     
  5. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    also ohne Fische klappt es bestimmt :mrgreen:

    Was ich bei solchen Fragen nicht nachvollziehen kann ist folgendes:
    Selbst wenn die Steine unbedenklich sein sollten, was ist schön an diesem Geblinke? Sowas sieht man doch in der Natur auch nicht unter Wasser. ich bin immer der Meinung, dass ein Aquarium eine möglichst naturgetreue Nachbildung echter Lebensräume sein soll.
     
  6. Hi,

    @Snowgnome, also die Steine stammen aus einem Flus in den Alpen, meiner Meinung nach ist das doch schon irgendwie natürlich....

    Ich werde sie einfach mal reinstzen und die Wasserqualli im Auge behalten.

    Danke euch!
     
  7. ich mag die Steine auch nicht, aber alles ist nur Geschmackssachen :D
    Hauptsache, dass es den Fischen gut geht.
    Hast du die Fische auch schon reingesetzt? Wie fühlen sie sich?
     
  8. Hallo
    Ich habe auch so einen Stein und wollte fragen wie es gelaufen ist?
    Hatte es einen Einfluss auf die Wasserwerte und auf die Fische?
    Danke :)
     
  9. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo poldi leo,
    Schau mal auf das Datum. Der letzte Beitrag ist schon fast 5 Jahre alt.
    Darauf bin ich aber auch schon reingefallen.
     
  10. @Wolf
    Ich weiß aber was hat das denn mit dem Ergebnis zu tun.
    Habe aber herausgefunden dass Katzengold sehr leicht bröckelt es also nicht geeignet ist.
     
  11. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Das heißt, dass der TE schon seit fünf Jahren hier nicht mehr mit schreibt...
     

Diese Seite empfehlen