Bis 400L Mein 300l Becken neu aufgesetzt

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hi,
Ausserdem habe ich vorne kaum Pflanzen. Während der Zeit der dunkleren Phase haben die Pflanzen hinten so wenigstens noch das Licht der kleinen Leuchte.
Das hatte ich schon auch gesehen. Bei mir ist das ja auch nur ne halbe Stunde am Tag, das hat dann keine Auswirkung auf die Pflanzen.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Jochen,
ich war mir nicht mehr sicher, ob du das warst mit dem Strahler...nur ziemlich sicher
a015.gif

Danke für die Beschreibung.
Ich bin ja nun ganz doof, was LED-Beleuchtung betrifft...was bräuchte man da noch an Zubehör? Ich kenne leider nur Kabel mit Stecker wie das früher zu meiner Zeit (räusper) halt üblich war
c066.gif

Irgendwas fehlt da ja noch, oder?

Und ja, ein Foto würde mich sehr interessieren (eilt aber nicht).
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Ich kenne leider nur Kabel mit Stecker wie das früher zu meiner Zeit (räusper) halt üblich war
c066.gif
Auch ein normaler Leuchtbalken hat im inneren noch ein zusätzliches Gerät, du siehst halt das EVG nicht.

Irgendwas fehlt da ja noch, oder?
Eigentlich braucht man da nur ein Netzgerät, was aber dabei sein sollte.
Zum dimmen braucht man halt noch einen Dimmer, den man zwischen Leuchte und Netzgerät hängen kann. Natürlich muss es dann auch um dimmbare LEDS handeln, geht wohl nicht mit allen. Allerdings lassen sich wohl die meisten dimmen, sogar mein billiger 10€ Balken von ebay lässt sich dimmen.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Danke, Wolf.
Auch ein normaler Leuchtbalken hat im inneren noch ein zusätzliches Gerät, du siehst halt das EVG nicht.
Schon klar, aber aussen hat man netterweise für mich ein Kabel und einen Stecker zum in die Steckdose stecken rangemacht. Mehr braucht's da ja nicht.

Aber mein Nano-Lämpchen z.B. hängt an einem kleinen Kästchen (mit Dimmer) und von dort geht's mit normalem Kabel zur Steckdose.
Während mein früheres LED-Nano-Lämpchen auch einfach Kabel mit Stecker hatte.

Und dann gibt's noch Netzteile, Trafos oder was weiss ich.
Man kann ja auch Aussenstrahler kaufen, da hängen zwei bunte Kabel raus...äh ja, ich kann sowas nicht anschließen
c034.gif

Strom und ICH sind keine gute Kombination...du verstehst?
c062.gif
 

mraqua

Mitglied
Moin,
Es gibt da ganz verschiedene.
Ich hab hier welche mit Netzteil im Stecker (also so wie du es kennst, Stecker rein und läuft), welche die ohne alles kommen, da braucht man dann ein Netzteil, und welche die auf 230V laufen, da kommt auch direkt der Stecker in die Steckdose. Die würde ich aber niemals als Leichtbalken nehmen oder unter eine Abdeckung basteln!

Bei denen mit Netzteil gibt es dann welche die man einfach ins Netzteil stecken kann, und welche da kommen einfach blanke Adern raus.
 

JoKo

Mitglied
Hi,

wie schon erwähnt gibt es viele Möglichkeiten/Lösungen. Was man für die Leuchten die ich habe braucht:

- die Leuchte, z.B.: https://www.zoomonster.com/aquarist...ensysteme/3010/solarstinger-sunstrip-70-fresh
Die gibt es wie dort zu sehen in unterschiedlichen Längen, somit auch unterschiedliche Leistungen. Es gibt Montagekits um auch mehrere zusammen zu schrauben.

- ein passendes Netzteil, z.B.: https://www.zoomonster.com/aquarist...-und-kabel/1474/solarstinger/solarraptor-drv2
Auch dort: unterschiedliche Leistungen. Man muss darauf achten, dass die Leistung aller Leuchten die man damit betreiben will kleiner ist als die Leistung des Netzteils. Meine persönliche, subjektive, berufliche geprägte vorsichtige Vorgehensweise: ein Netzteil auf Dauer nicht mit mehr als ca. 70-80% seiner Nennlast belasten.

- ein Steuergerät: https://www.zoomonster.com/aquaristik/meerwasser/1472/solarstinger/solarraptor-con1

Das Steuergerät hat 3 Ausgänge die sich getrennt voneinander programmieren lassen. Das Netzteil wird an das Steuergerät angeschlossen, nicht direkt an die Leuchten. Deshalb - und wegen der unterschiedlichen Leistungen - muss man das Netzteil auch getrennt kaufen und ist nicht mit der Leuchte dabei.
Man kann an einen Ausgang auch mehrere Leuchten anschliessen (Leistung beachten), dazu gibt es passende Kabel.

Wenn man eine oder mehrere Leuchten, 1 Netzteil und 1 Steuergerät kauft, kann man einfach alles zusammenstecken, man muss nichts basteln.
Das Netzteil liegt im Unterschrank, der Rest ist ungefährliche Spannung.
 

JoKo

Mitglied
Hier ist das Bild:

Die beiden Alu-Schienen links und rechts liegen vorne und hinten jeweils auf, sind in eine kleine Nut eingelegt, d.h. können nicht verrutschen.
Die zwei Leuchten liegen wieder nur auf den Schienen auf, d.h. beides kann einfach rausgenommen werden. Oder je nach belieben nach vorne und hinten verschoben.

Uf der kleinen Leuchte hinten sieht man zwei Alu"teile" mit der die Leuchte auf den Schienen aufliegt, die eigentlich dazu dienen mehrere Leuchten miteinander zu kombinieren.

IMG_2241.jpeg
 

JoKo

Mitglied
Und wieder ist es soweit, dass ich meistens in ein leeres Becken schaue, sogar ganz ohne Hand heben. Ohne dass ich etwas verändert habe.
Es sei denn der Deckel geht auf: alles kommt vor und wartet auf Futter. Danach aber nur langsam bewegen ...

Vielleicht sollte ich es mal mit Konditionierung versuchen: jedesmal wenn ich mich bewege etwas zum Fressen reinwerfen ...
 
Oben