Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

hübsche Lampe für kleines Becken

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von buddhafragt, 23. Oktober 2019.

  1. Hallo Leute,
    Ich suche gerade eine LED Lampe für mein Nano Becken die gut aussieht und nicht so ein Plastikteil ist.
    Mein Becken hat 50x50x50cm......
    Ich habe schon überall rumgesucht und nur recht häßliche Dinger gefunden.
    Eine Lampe finde ich ganz gut, kostet allerdings um die 250 EUR: www.lightblock.eu
    Hat da jemand noch was ähnliches über dem Becken oder Erfahrung mit der obrigen Lampe?

    Gruß, Michael
     
  2. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Moin Michael,
    Ich habe leider keine Ahnung von LED Beleuchtungen.
    Ich hoffe ich tue dir nicht Unrecht, aber wenn im aller ersten Post gleich eine Webadresse ist, richt das immer etwas nach Schleichwerbung.
     
  3. Tschuldigung, war nicht meine Absicht!
    Vielleicht kann man den Link ja rausnehmen.......
     
  4. mausilibaer

    mausilibaer Moderator AQL-Team

    Nö, den lasse ich mal drin, ist ja ganz interessant was man Geld für so eine windige Funzel ausgeben kann ;)

    Aber jetzt mal zum Thema selber: Wie sieht es denn mit deinen handwerklichen Fähigkeiten aus? So eine Lampe ist eigentlich relativ leicht selber zu basteln.
     
  5. Hallo Tom,

    obwohl ich noch nichts habe, hier nur lese und staune, würde ich gerne wissen, wie man solch eine Lampe, also Microcontroller gesteuert, mit Infrarot Fernbedienung, USB-Anschluss, Nachtlicht, voll zeitgesteuert dimmbar, Echtzeituhr/Zeitschaltuhr, aktive temperaturgesteuerte Kühlung und reflektiver Lichtsensor, relativ leicht selber basteln kann.
    Hast Du da einen guten Schaltplan/Bauplan oder die Quelle eines solchen Planes? An meinen handwerklichen Fähigkeiten zweifele ich nicht.

    Gruß aus Shanghai
    delong
     
  6. Hallo Tom,

    habe ich da vor Tagen etwa eine unanständige Frage gestellt?

    Beste Grüße
    delong
     
  7. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    wenn du den ganzen Schnick-Schnack mit Infrarot, USB usw. mal weglässt und einfach eine Lichtquelle brauchst, wird der Eignbau sicher deutlich leichter. Ich selber bin technisch eine Komplett-Niete, deswegen hat mir ein (damaliges) Forenmitglied mal etwas für meine Trigon gebaut. Das sind im Prinzip drei LED-Streifen, die auch rote Lampen enthalten, die er in Kunststoffhüllen gesteckt hat, welche dann mit Silikon an den Enden versiegelt wurden. Dazu gabs dann ein Umspannteil, mit dem ich die Intensität der Lampen steuern kann. Der Anschluß der Stripes passt auch in so einen Aquariencomputer, wäre also auch an so eine Dimmsteuerung anschließbar. Mach ich aber auch nicht, die gehen einfach an und aus.

    Fotos von den Dingern hb ich hier shcon mal gepostet, mußt mal suchen, ich weiß nicht mehr, wo die sind.

    Gruß
     
  8. Vielen Dank Olli, das ist ja mal eine vernünftige Antwort.
    Nun weiß ich auch, daß Tom einen Assistenten hat, der dann Fragen beantwortet.
    Ist schon ein interessantes Forum, so mit Assistenen...
    Nun werde ich mich auf die Suche begeben.

    Beste Grüße
    delong
     
  9. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    ich habe doch noch ein Bild wiedergefunden von dem Deckel. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

    Gruß
     

    Anhänge:

  10. Olli, Du bist großartig.
    Vielen Dank, das Bild hilft wiklich weiter.

    Beste Grüße
    delong
     

Diese Seite empfehlen