Black Molly und blaue Perusalmer

Moin!

Passen Black Mollys und blaue Perusalmer zusammen?
Es geht um die Planung eines Aquariums, größe vermutlich 180 Liter.

Besten Dank schonmal!
 
Hallo
Ich bin jetzt nicht der Fischexperte aber Black Mollys mögen hartes Wasser, die Salmler sind Weichwasserfische. Passen also nicht zusammen.
Wie sind denn Deine Wasserwerte aus der Leitung?
Gruß,
Svenja
 
Naja, bei den Black Mollys steht PH-Wert 7-8, bei den blauen Perusalmlern sinds so 5,5 - 7. Da gäbe es ja eine Schnittmenge, wenn ich den Wert bei 7 halte. Ich weiß aber gar nicht, ob das möglich ist, den Wert so konstant zu halten.
Der Mitarbeiter in der Zoohandlung meinte, dass das örtliche Wasser sowohl für Salmler als auch für Black Molly passend wäre, aber da habe ich jetzt auch nicht direkt bzgl. der Perusalmler nachgefragt. Bei den Mollys habe ich auch Salmlerarten als Empfehlung auf einer Homepage gesehen, da weiß ich aber nicht, ob das auch auf den Perusalmler zutrifft. Das war auf der Homepage nicht deutlich erklärt...
 

wola51

Mitglied
Moin.

Deine GH liegt zwishen 6 und 7, die KH bei 4,8 und PH - Wert bei 8.

Das ist weiches Wasser. Da passen die Black Mollys nicht wirklich. Die haben gern härteres Wasser.

Für die Perusalmler passt die Härte, aber ich weiß nicht wie die mit dem PH - Wert klarkommen. Da habe ich keine Erfahrung.
 
Ok, danke! Das hilft mir sehr!
Was die Mollys angeht: hier orientiert man sich vermutlich an dem örtlichen Leitungswasser, weil das "Anpassen", also weicher oder härter machen des Wassers aufwändig ist, oder?
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo,
Es ist jedenfalls aufwendiger als einfach den Wasserhahn zu öffnen.
Die meisten hier müssen ihr wasser mit Osmosewasser verschneiden, da hast es du mit deinem Wasser schon einfacher und wirst dafür bestimmt beneidet.
L. G. Wolf
 

fischolli

Mitglied
Hi,

als ich las, Hauptteil eures Wassers kommt aus dem Harz (wie bei uns), wusste ich schon, dass ihr weiches Wasser habt. Das ist suprer für Südamerika und Asien, da winwn nur so Malawie-Freaks wie Marco. :p

Also, du kannst sehr viele bei uns angebotenen Fische ohne Wasseraufbereitung halten, z.B. deine blauen Perusalmler oder auch dei Rote vom Rio.
 

Mezzomixen

Mitglied
Naja, bei den Black Mollys steht PH-Wert 7-8, bei den blauen Perusalmlern sinds so 5,5 - 7. Da gäbe es ja eine Schnittmenge, wenn ich den Wert bei 7 halte.
Hallo

Das wäre natürlich die kleinstmögliche Schnittmenge. Hinzukommt, dass es sich bei solchen Angeben um Toleranzbereiche handelt und es alles andere als ideal ist, diese Berieche auszureizen, was du in diesem Falle ja tun müsstest. Kurz: Aus den angegebenen Werten der beiden Fischarten zu folgern, dass sie durchaus zusammenpassen ist nicht drin ;)
Weiterhin hättest du ja auch noch andere Wasserparameter, die nicht passen (vor allem wichtg hier die KH).

Wenn du schreibst, dass dein Wasser weich ist, hast du 3 Möglichkeiten : 1) passende Fische für das Wasser wählen 2) das Wasser aufzubereiten, um es passend zu machen ( was in deienm Fall nicht für beide Arten geht) oder 3) es ignorieren und in deinem Fall den Mollys keinen Gefallen zu tun :)

Grüße
Mezzo
 
Super,, vielen Dank! Das ist wirklich sehr hilfreich! Es ist gar nicht so leicht, diese Informationen irgendwo zu bekommen! Dann also keine Mollys, schade aber auch nicht schlimm.

Kann ich hier denn gleich auch noch Besatzfragen stellen, oder soll ich das in einem neuen Thread tun? Ich mach es einfach mal hier:

Der Plan: 180 Liter Becken. Die Einrichtung wird eher dunkel (Rückenwand, dunkler Kies). Mein Gedanke war, dass die Fische gerne auch eher schwarz oder im Kontrast weiß sein sollten - bis auf eine eher bunte Fischart, die im Kontrast steht. So war bisher mein Gedanke für die schwarzen (oder weißen) Mollys, dann dunkle Welse und die blauen Perusalmler. Können aber auch gerne bunter sein, aber da hab ich nichts Passendes gefunden. Nur rot sollte es nicht sein...

Jemand gute Vorschläge?
 

Mezzomixen

Mitglied
Da lässt sich aus meiner Sicht nichts wirklich empfehlen. Ich würde mich einfach durch verschiedene Seiten wie www.aquarium-guide.de durchwühlen und schauen was du dir vorstellen kannst. Zu konkreten Aeten lässt sich mehr sagen. Was allerdings auch immer zu Bedenken ist, ist die Beleuchtung(z. B. hell oder dunkel, Düots oder Röhren/Streifen). Die verändert und bestimmt die Atmosphäre und den Charakter des Beckens oft noch stärker als Einrichtung und Bepflanzung.
 
Bei dem Aquarium handelt es sich um das Juwel Rio 180, die Beleuchtung ist erst einmal die Standardbeleuchtung mit den zwei Röhren. Scheint mir recht hell, eher weißes Licht.
Sowas hatte ich schon gemacht und war auf die Guppys gestoßen. ;) Aber klar, kann ich dennoch machen und dann hier posten, um abzuklären ob es passt.
 
Hm... jetzt hab ich länger gesucht mit den Wasserwerten (pH-Wert 8, dGH 6 oder 7) und komme da auf der o.g. Homepage auf sehr wenig Fische, eigentlich nur aus dem Malawi-See, für die aber meist mein Becken zu klein ist... Auf dieser Homepage scheinen 90% der Fische mit einem pH-Wert über 7 eine dGH von über 10 zu benötigen...
 

mraqua

Mitglied
Moin,
Den Ph würde ich erstmal ignorieren bei der Fisch Auswahl. Der wird im Aquarium noch deutlich nach unten Richtung 7 gehen. Dann noch ein paar Erlenzapfen und ne CO2 Anlage und die meisten Fische die mit deiner kh klar kommen vertragen auch den Ph dem du dann hast.
 
Oben