Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Zebrarennschnecke "reißt"

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von raissa69, 1. November 2018.

Schlagworte:
  1. [​IMG] Moin moin,

    hoffe echt auf Hilfe, habe nichts dazu gefunden und mache mir sorgen...

    Seit etwa nem jahr hab ich jetzt das Aquarium und bin Schnecken verliebt. Und heute morgen musste ich feststellen das "Groß" nen Riss am Übergang hat.
    Sie ist noch total munter grast die scheibe ab und fleucht herum sorgen mache ich mir trotzdem...

    Hoffe auf schnelle Hilfe LG Raissa

    Es leben im AQ noch ne kleinere ZRS und 21 kleine PHS. Hin und wieder auch Triopse [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2018
  2. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Raissa

    Was meinst du mit "Riss am Übergang"?
    Eine Beschädigung am Gehäuse?
    Hast du sehr hartes oder sehr weiches Wasser?

    Grüsse G
     
  3. Hallo,
    Das Wasser befindet sich im mittlerem Bereich
    Der riss ist ehr am Fuß und man kann das weiße innere sehen
    Ist aber noch immer aktiv
    hoffe das bild funktioniert LG
     

    Anhänge:

  4. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Raissa

    Kann dir jetzt nur meine Erfahrungen mit den Zebrarennschnecken mitteilen, und die sind leider eher kurz.
    Hatte mir auch mal ein paar Exemplare zugelegt, weil ich die sehr schön fand.
    Bei denen begann sich in meinem Wasser aber sehr schnell das Schneckengehäuse aufzulösen.
    Ich muss dazu sagen, dass ich sehr weiches und leicht saures Wasser (kh 2/ph 6,4) habe.
    Wahrscheinlich brauchen diese Schnecken einen höheren Karbonatwert und mindestens neutrales Wasser.
    Ohne ausreichend Kalk können sie ihr Schneckenhaus nicht bilden und saures Wasser greift die schon vorhandene Substanz zusätzlich an.
    Vielleicht hilft es, wenn du dein Wasser ein wenig aufhärtest (Soweit es den anderen Bewohnern nicht schadet).

    Grüsse G
     
  5. Moin moin,
    erst mal danke für die Schnelle Antwort.
    Es scheint aber nicht am Haus zu liegen das ist seit dem ich sie habe, gleichmäßig gewachsen und wenn ich mir Bilder von Schneckies mit Mangelerscheinungen anschaue finde ich sehen meine super aus...
    Es sieht halt aus als wäre der Fuß ein stück vom Haus abgerissen.
    "Groß" ist wie immer also nicht weniger aktiv oder so.
    finde das dass aussieht wie eine Wunde, weiß nicht wie das bei Wasserschnecken mit der Heilung aussieht.

    LG Raissa
     
  6. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Raissa

    Ja, dann bleibt wohl nichts weiter übrig, als abzuwarten. Wenn sie sonst keine Auffälligkeiten zeigt, stehen die Chancen auf eine Heilung wohl nicht schlecht.
    Ich würde noch überlegen, wo sie sich die Verletzung zugezogen haben könnte.
    Irgendwo eine scharfe Kante im Aquarium?
    Die kriechen manchmal auch ein Stück über die Wasseroberfläche.

    Grüsse G
     
  7. Moin
    Ja das mit dem Schneiden habe ich mir auch schon überlegt, aber "leider" nichts gefunden.
    LG R
     

Diese Seite empfehlen