Was tun wenn Becken „ausgestorben“ ist?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Pizzaschaf, 14. Mai 2020.

  1. Hallo,

    Ich habe mal drüber nachgedacht (da ich sonst sowieso nichts zu tun habe), was mache ich mit einem Aquarium das „ausgestorben“ ist? Bei mir ist das zwar nicht der Fall da ich mich erst seit kurzer Zeit mit Aquaristik beschäftige, aber was macht man dann? Muss man dann eine Art „Sonder Reinigung“ machen? Oder alles raus?
    Es würde mich einfach nur interessieren [​IMG]

    Gruß Lilli
     
  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    was heisst ausgestorben? Keine Fische mehr drin, aber noch eingerichtet und Filter etc. läuft durch? Dann stellt sich die Frage, warum ausgestorben, durch Krankheit oder einfach altersbedingt.

    Wenn es nicht krankheitsbedingt war, kann man es einfch neu besetzen. Bei Krankheiten mss man schauen, was es war.

    Gruß
     
  3. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo Lilli,
    Ja so ganz konnte ich deine frage auch nicht verstehen, aber ich denke Olli hat dir ja ein paar Möglichkeiten zur auswahl gegeben.
    Du hast ja nur, so viel ich weiß 30l. Da könnte man natürlich über eine Neugestaltung, also mal einen anderen Stil nachdenken. Ist bei einem kleinen Becken ja gleich gemacht.
    L.g. Wolf
     

Diese Seite empfehlen