Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Purpurprachtbarsch war eingeklemmt !! Hilfe

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Fischiijen, 31. Oktober 2018.

  1. Hallo ,

    bin eigentlich stille mit Leserin. Allerdings hab ich ein großes Problem. Samstag habe ich mir die Purpurprachtbarsche geholt und eingesetzt nachdem ich sie an die Temperatur gewöhnt habe. Alles schien in ordnung. Wir waren dann bis zum Abend unterwegs und als wir wieder kamen fand ich das weibchen nicht mehr. Gestern Abend dann das böse erwachen. Ich fand sie eingeklemmt zwischen Aquarium und Rückwand. Naja wir haben sie dann raus bekommen allerdings die Seiten flossenstark angeklemmt und die seite etwas "aufgeschuppert". Wir haben sie dann in ein laichkasten gesetzt damit sie inruhe schlafen und fressen kann. Jetzt am morgen bewegt sie wieder alle flossen aber taumelt noch etwas. Schafft sie das ?

    Liebe Grüße
     

    Anhänge:

  2. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo ,
    ob sie es schafft oder nicht, keine Ahnung.
    Als erste Hilfemaßnahme könntet Ihr ein Seemandelbaumblatt mit ins Becken geben (sofern vorhanden) das soll antibakteriell wirken. Man kann wohl auch einen Sud herstellen, das müßtet Ihr aber mal googeln.
    Ansonsten solltet Ihr den Spalt zwischen Rückwand und Seitenscheibe dichtmachen damit das nicht noch mal passiert. Vielleicht mit Filtermatte oder Filtervlies, je nach Spaltbreite.
    Viel Erfolg,
    Gruß,
    Svenja
     
  3. Könnte es sein das die schwimmblase etwas abbekommen hat ? Flossen kann sie wieder alle bewegen dreht sich allerdings hin und wieder auf die seite und wenn sie ruhig ist dann ist sie mehr senkrecht im wasser
     
  4. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    bitte sofort aus diesem Plastikding rausnehmen und ins normale Becken setzen. Das gibt ihr höchstens den REst, wenn sie angeschlagen ist. Diese Mini-Qualboxen gehören verboten. Viel zu wenig Platz,sauschlechte Durchspülung und damit Sauerstoffversorgung, nur für sehr kleine Jungfische mit zusätzlichem Ausströmer drin zu gebrauchen.

    Ansonsten einfach abwarten, ob sie sich wieder berappelt. Machen kannst du eh nichts.

    Gruß
     
  5. Hab gelesen sie soll ins flache Wasser... Aber werde ich tun. Sie wird aber dadurch das sie angeschlagen ist schon etwas geneckt..
     
  6. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    wie ist denn das Becken eingerichtet?(Foto?). Bei PPPB sollte eh eine versteckreiche Einrichtung vorhanden sien. Da gibts immer mal Zoff zwischen den GEschlechtern, es ist hilfreich, wenn der unterlegene Partner Sichtdeckung hat. Also, dichte Bepflanzung Holzstapel mit Nischen usw.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen