Zwergschmetterlingsbuntbarsche?

Lunaria23

Mitglied
Bitte verzeiht mir Q.Q
Ich will mich nicht noch einmal abmelden.
Mir gefällt es hier.

Ihr seid mir ans Herz gewachsen.

Will nur eine Sache wissen.

Wenn die Ramirezi so empfindlich sind: Wieso haben sie dann 3 mal abgelaicht und waren harmonisch zusammen?
 

Snowgnome

Mitglied
Hi,

empfindlich zu sein, hat ja nichts damit zu tun, sich nicht fortpflanzen zu wollen. Letzteres ist eher im Arterhaltungstrieb begründet.Ungeachtet dessen können die Gesamtumstände z.B. die Lebenserwartung massiv verkürzen
 
  • Like
Reaktionen: Ago

Lunaria23

Mitglied
Ach so deswegen jagen die sich. Verdammt. Wäre ich nur bei Guppys geblieben.

Ich will alles richtig machen. Im neuen Becken mache ich alles richtig und stimme den Beibesatz auf meine Wasserwerte ab.
 

Ago

Mitglied
Hallo!

Ich will alles richtig machen. Im neuen Becken mache ich alles richtig und stimme den Beibesatz auf meine Wasserwerte ab.
Dann fange doch als erstes damit an, Dir die Buntbarsche komplett aus dem Kopf zu schlagen. Es gibt weniger empfindliche Arten als die ramirezis, aber grundsätzlich sind das alles keine Anfängerfische.

Was spricht dagegen, erstmal mit typischen Anfängerfischen Erfahrungen zu sammeln und vielleicht in drei, vier Jahren nochmal auf Buntbarsche zurückzukommen?
 

Ago

Mitglied
PS: Du wirst auch im neuen Becken Fehler machen. Anfänger machen Fehler, das ist völlig normal. Selbst erfahrenen Aquarianern unterlaufen auch mal Fehler und sie lernen immer noch dazu.

Aber genau deshalb macht es Sinn, mit Fischen zu starten, die kleine Fehler besser verzeihen.
 

Lunaria23

Mitglied
Hallo!


Dann fange doch als erstes damit an, Dir die Buntbarsche komplett aus dem Kopf zu schlagen. Es gibt weniger empfindliche Arten als die ramirezis, aber grundsätzlich sind das alles keine Anfängerfische.

Was spricht dagegen, erstmal mit typischen Anfängerfischen Erfahrungen zu sammeln und vielleicht in drei, vier Jahren nochmal auf Buntbarsche zurückzukommen?
Und welche sind weniger empfindlich? Vllt da schaue ich mich da um.

Da spricht nix dagegen.

Ich habe nun verstanden. Da werde ich mal andere Fische suchen. Kannst du mir welche empfehlen, Ago?

Also welche Sachen braucht man den um Ramirezi gezielt zu halten? Ich kann es ja nach und nach alles nachlaufen.


"Ein für Mikrogeophagus ramirezi geeignetes Aquarium sollte mindestens 54 Liter Volumen fassen und mit einer verkrauteten Hintergrundpflanzung eingerichtet werden. Im Vordergrund sollte freier Schwimmraum zur Verfügung stehen. Die Schmetterlingsbuntbarsche sind recht empfindlich gegenüber zu hartem Wasser."

LG Luna
 
Zuletzt bearbeitet:

Lunaria23

Mitglied
Hallo?
Mein Ramirezi Weibchen ist immer noch sehr dünn und klemmt die Flossen sobald sie das Ramirezi Männchen sieht.

Das Männchen verhält sich normal.
Was soll ich tun? :(
 
Oben