Noch ein neuer :)

Schönen guten Tag zusammen,

ich heiße Achim, bin 52 Jahre alt und wohne in Göttingen. Da ich seit einiger Zeit mit dem Gedanken spiele, mir ein Aquarium anzuschaffen, habe ich mich hier angemeldet. Das ein- oder andere konnte ich hier schon erfahren, habe aber trotzdem noch spezielle Fragen: reicht das herkömmliche Kallax Regal von I*ea für ein Becken von 100 - 120 Litern? Es kommt ja doch einiges an Gewicht zusammen. Einen zusätzlichen (Unter-) Schrank würden wir ungern anschaffen.
Wie sieht es mit den Abdeckungen von den herkömmlichen Startersets aus? Sind die stabil und irgendwie vernünftig zu verschliessen? Wir haben nämlich zwei Katzen, die gern überall drauf rum klettern....Und zu guter letzt, mit welchen Folgekosten muss ich rechnen, besonders die Heizung braucht ja sicher einiges an Strom. Bezüglich Einrichtung/Pflanzen/Fischen bin ich noch für alles offen, werde dann gelegentlich die Wasserwerte hier posten. Nun wünsche ich allen noch einen schönen Abend und hoffe auf ein paar aufschlussreiche Antworten. L

LG Achim
 

Wolf

Mitglied
Hallo Achim,
Willkommen hier im Forum und viel Spaß beim Stöbern.
Zu dem ikea Schrank kann ich leider nichts sagen, aber den Abdeckungen würde ich trauen. Erst neulich hatte jemand ein Bild von einer Katze auf dem Aquarium eingestellt. Bei den günstigen Sets sind die Abdeckungen aus einem Guss, das sollte also halten.
Ich geh jetzt davon aus, dass das Aquarium bei dir in der beheizten Wohnung steht, dann braucht der Heizer auch nicht so oft einschalten und im Sommer haben die meisten das Problem, das es eher zu warm ist. Ich denke den meisten Strom haben früher die Filter und Lampen verbraucht, aber an einem 100 Liter Becken hat der Filter auch nur noch irgendwo zwischen 5 und 8 Watt. Grob überschlagen sind das im Monat 2€. Da LED'S ja auch sparsam sind, schlagen die heute auch nicht so zu buche. Ich hab irgendwo mal gelesen ein54liter Becken kostet im Monat 5€, aber noch mit einer Röhrenbeleuchtung.

L. G. Wolf
 

Jujoaqua

Mitglied
Hallo Achim.

IMG_20201119_154946.jpg

Sollte halten.
Viel Spaß mit deinem neuen Hobby. Ich bin auch noch recht neu in der Aquaristik aber viel Lesen und die Unterstützung hier im Forum haben mir schon viel geholfen.

Grüßle Julia
 

Shai

Mitglied
Hallo Achim,
erst mal herzlich Willkommen.

IIch hatte ne am Anfang mein Becken (80cm / 125l) auf einem 2x4 Kallax stehen:

- es hat gehalten, ich habe allerdings die Fächer mit Rückwänden verstärkt
- die Seitenwände haben sich trotzdem leicht nach innen (ca 5mm) gebogen, da die Last bei der 2x4 Version zwischen den "Seitenteilen" hängt
- mir hat es auf Dauer Bauchschmerzen bereitet und ich hab das Kallax gegen einen richtigen Schrank getauscht

Zu bedenken ist das das Kallax eigentlich nur aus dünnem Holz mit Papp-Füllung besteht, man sollte also definitiv aufpassen, da das ganze wohl nicht sonderlich viel Wasser vertragen wird.

Du kannst aber ja mal nach "Amazonasbecken.eu" suchen, die bieten sogar für Kallax passende Becken an und haben auf Youtube auch ein Video wie so ein Kallax zu verstärken wäre das es hält.
Statt 2x4 kann man besser 2 Stück 2x2 nehmen und eine Deckplatte + Rückwand verwenden, da wird die Last besser verteilt.

Bei Katzen würde ich auf jeden Fall das Regal zusätzlich zur Verstärkung auch an der Wand befestigen. Gerade die seitlichen Scherkräfte sind für so ein Kallax gefährlich, also wenn man da gegen stößt oder die Katzen evtl hoch springen.


Grüße
Lars
 

fischolli

Mitglied
Moin Achim,

ich würde so ein Becken nicht auf diese "Papp-Regale" stellen. Da würde ich kein Auge mehr zutun.

Ich geh mal davon aus, eure Wohnung ist normal beheizt und das Aquarium steht nicht auf dem Balkon oderim Keller. Solltest du nicht irgendwelche extrem wärmebedürftigen Fische halten wollen, lässt sich das in einer Wohnung problemlos ohne Heizung betreiben. Die Wohnungswärme + Abstrahlung durh die Beleuchtung reichen völlig aus.

Aber, auch nur mit Licht und Filter verbraucht das Ding ganz gut Strom.

Gruß
 

Tomberry

Mitglied
Hallo Achim,
mein Freund und ich sind auch noch neu auf dem Gebiet. Wir haben zwar noch kein Aquarium (ist derzeit in Arbeit) aber mein Freund hat trotzdem schonmal nach alternativen für ein größeres (schwerers) Becken geschaut, falls wir uns noch etwas größeres irgendwann holen wollen.
Da Unterschränke mit unter auch sehr teuer sein können und nicht all zu viel Farbvariationen bieten, hatten wir dafür auch schon ein Auge auf die Kallax Regale geworfen.
Was wir bisher darüber gelesen haben ist äußerst durchwachsen. Viele nutzen diese Regale für Aquarien, meistens sind das aber kleinere Becken mit 20-30l. Die Kallax Regale sind laut Hersteller aber mit 13kg Last Pro Regalfach angegeben.
Ich empfehle dir mal auf die Seite (siehe Spoiler) zu schauen, da findest du eine Anleitung, wie du die Regale verstärken kannst. Vorsichtig wäre ich aber trotzdem bei den Regalen, wie bereits erwähnt wurde, ist zwischen den Platten nur Pappe.


Alternativ, wenn du Bastelfreudig bist, spricht auch nichts dagegen selber einen Stabilen Unterschrank zu bauen.
 
  • Like
Reaktionen: Cor

Wolf

Mitglied
Wohnungswärme + Abstrahlung durh die Beleuchtung reichen völlig aus.

Aber, auch nur mit Licht und Filter verbraucht das Ding ganz gut Strom.

Gruß
Hallo Olli,
Ich weiß jetzt nicht wie warm es in deiner wohnung ist, aber normal reicht es nicht. Im übrigen isr eine LED verbaut und gute LED'S werden nicht so heiß.

Mit ganz gut Strom, kann keiner was anfangen. Wieviel ist in deinen Augen, ganz gut Strom.

L. G. Wolf
 

fischolli

Mitglied
Moin,

um mal beim schwedischen Einrichter zu bleiben: Ivar ist stabile genug, dort habe ich auch 112l-Becken drauf stehen seit Jahren. Ich meine, die gibt es in Naturfarbe, also unbehandelt und auch in weiß-schleiflack.

@ Wolf

Ich weiß du bist SChwabe und sitzt deswegen wahrscheinlich mit dicken Wollstrümpfen und ner Winterjacke in deiner Wohnung. Ich bin da goßzügiger und heize unser Haus soweit auf, dass man hier in normaler Alltagskleidung sitzen kann. Und das reicht dann auch völlig für die Mehrtzahl meiner Aquarien aus. Und ja, ich habe auch in zwei Becken LED drüber und es reicht trotzdem.

Gruß
 
Vielen Dank schon mal.
Das Teil sieht so aus: Anhang anzeigen 78041
Weiss garnicht ob das so ein Kallax ist...?
Mir ist klar, das das kein massives Holz ist aber Pappe ist ja wohl etwas übertreiben.
Und ja, das Aquarium soll in der geheizten Wohnung aufgestellt werden, also irgendwas knapp über 20 Grad.
 

Anhänge

fischolli

Mitglied
Hi,

das sieht nicht wie das Kallax aus, das ich früher hatte, sondern deutlich stabiler. Als TEst könnt ihr euch auch mal mit 2 Personen drauf stellen, wenn es dann nicht zusammenbricht, passt es. :D Spaß beiseite, versuch doch mal im Katalog euer TEil zu finden, oft geben Möbelhersteller ja sogar die Belastbarkeit an.

Gruß
 

Tomberry

Mitglied
Mir ist klar, das das kein massives Holz ist aber Pappe ist ja wohl etwas übertreiben.
So schaut ein Kallax Regal von innen aus.



Es hält sicher etwas aus, aber nicht umsonst wird oft empfohlen für Aquarien, zumindest die Rückwand zu stärken.

Edit:
du kannst ja auch einen ganz einfachen Test machen. Hole alle Sachen aus dem Regal heraus und hebe es einmal an, es sollte kaum Gewicht haben. Wenn du Kabback oder Pressspan Platten hast, die sind deutlich schwerer. Vollholz ist unter umständen auch recht leicht, aber das ganze gepresste Zeug hat ordentlich Gewicht.
 

Wolf

Mitglied
Hallo,
Nochmals zum Verbrauch.
Ich hab mal geschaut, was so ein Rio 125 an Licht über Becken hat. Das wären 2x11 Watt.
Das wären in 10 Stunden 220 Watt am Tag. In 5 Tagen 1100 Watt. In 30 Tagen 6600. Das wären also 6,6 kw im Monat. Bei 0,30€ wären das 2€.
Den Filter rechne ich mit 8Watt pro Stunde, dann wären das mal 24, ca 200 Watt am tag x30 tage = nochmals 6000 Watt = also 1,80€ im Monat.
Heizung brauchst du ja keine, hat Olli gesagt.

Verbessert mich, wenn ich falsch gerechnet habe.
L. G. Wolf
 

Shai

Mitglied
Vielen Dank schon mal.
Das Teil sieht so aus: Anhang anzeigen 78041
Weiss garnicht ob das so ein Kallax ist...?
Mir ist klar, das das kein massives Holz ist aber Pappe ist ja wohl etwas übertreiben.
Und ja, das Aquarium soll in der geheizten Wohnung aufgestellt werden, also irgendwas knapp über 20 Grad.
Das ist ein Kallax (früher hieß das mal Expedit)
Und das 2x hat genau das Problem was ich beschrieben habe, wenn Du da oben was drauf stellst, dann hängt die Deckplatte quasi zwischen den Seitenwänden.

Grüße,
Lars
 
Ok, das sieht wirklich nicht sehr vertrauenerweckend aus.
Immerhin gibt es ja zu den zwei Seitenwänden nochmal drei senkrechte "Stützen" Ob sich das Gewicht da nicht vielleicht doch ausreichend verteilt ???
 

Tomberry

Mitglied
Also wenn ein Hersteller explizit schreibt, dass es ein Aquarienunterschrank ist und noch dazu steht für welche Beckengröße Maximal, dann kannst du davon ausgehen, dass es etwas taugt. Firmen versauen sonst ihr Image, wenn da etwas kaputt geht oder sich durch biegt.
Was ich auch schon gelesen habe ist, dass manche das Aquarium auf ihre Kommode stellen und ein dickes Brett oder ein Stück einer Küchenarbeitsplatte nutzen, um das Aquarium da drauf zu stellen, um ein durchbiegen der obersten Platte eines Schranks oder Kommode zu verhindern.
Wenn du so etwas selbst bauen möchtest, solltest du vor allem darauf achten, wie sich das Gewicht verlagert. Anleitungen gibt es dazu einige auf Youtube zu finden. Manche haben sogar schon aus einfachen Europalleten einen Schrank für ihr Aquarium gebaut.




Natürlich hängt es letzten Endes auch von deinem Geschmack ab, ob dir das gefällt.
 
Hi,

ich für meinen Teil würde immer wieder Aquarium samt passenden Unterschrank in Kombination kaufen. Dann weiß man, dass das Becken safe auf dem steht. Aber das ist nur meine Meinung. ;)
Gruss
Sabrina
 

Wolf

Mitglied
Also wenn ein Hersteller explizit schreibt, dass es ein Aquarienunterschrank ist und noch dazu steht für welche Beckengröße Maximal, dann kannst du davon ausgehen, dass es etwas taugt.
Hallo,
Ja davon sollte man ausgehen doch leider habe ich schon das Gegenteil erlebt. Es war übrigens ein namhafter deutscher Hersteller.
Da bog sich die Platte durch und ich musste sie stüzen.
L. G. Wolf
 
Oben