L144 snow white

Jasmin2901

Mitglied
Hallo,
Ich bekomme die Tage ein Geschlechtsreifes Pärchen L144 snow white, die short fin Variante, da die longfin, die ich ursprünglich wollte, mir doch um einiges zu teuer waren und man sie kaum bekommt. Ich finde die Tiere persönlich wunderschön mit diesen schneeweißen flossen. Ich hoffe auf Nachwuchs, da man diese ja recht gut losbekommen soll. Nun ist meine Frage, ob die Tiere wirklich so beliebt sind oder ob ich vielleicht Probleme bei der Abgabe bekommen könnte und ich das ,,Vermehren" dann wieder einstellen muss. Hat da jemand von euch Erfahrung?
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Jasmin,
Ich hätte was geschrieben, wenn ich von den Tieren eine Ahnung hätte.
Es gibt hier aber schon Leute, die darüber bestimmt was sagen können. Unser @Moderlieschen vielleicht, aber Petra kommt meist erst spät am Abend vorbei.
L. G. Wolf
 

Z-Jörg

Mitglied
Hi Jasmin,
wenn Wolf wüsste, dass es sich bei deinen Fischen um Ancistrus handelt, hätte er anders reagiert...
Grundsätzlich gilt, je leichter ein Fisch zu vermehren ist, je geringer die Nachfrage.
Die hellen Ancistrus sind nicht ganz so vermehrungsfreudig wie die braunen 08/15 Tiere und durch die helle Farbe werden auch eher mal Junge gefressen, somit werden nicht ganz so viele durchkommen, also wirst du sie auch etwas leichter los werden als die Braunen.
 

Jasmin2901

Mitglied
Hallo Jörg,

Alles klar. Die snow white longfin werden meines Wissens nach pro pärchen über 6 cm bei 500 bis 700€ gehandelt, da sie sehr selten sind.
Die short fin bekommt man etwas leichter, aber selbst da bekommt man keinen Fisch unter 10€:)
Das mit den jungen auffressen ist mir zwar neu aber ein interessanter Gedanke dann sind es wenigstens nicht ganz so viele auf einmal. Die 08/15 braunen bekommt man ja tonnenweise hinterhergeworfen, die wird man nichtmal los, wenn man den Leuten dafür etwas zahlen würde. Von denen habe ich tatsächlich auch 3 Stück in einem anderen Becken, was ein Gesellschaftsbecken ist. Dort dienen sie lediglich als friedlicher bodenbewohner aber sind trotzdem ganz hübsch anzusehen. Falls noch jemand mit den snow white Erfahrungen oder eine Ahnung hat, freue ich mich über weitere Antworten oder Gedanken

LG
 

Z-Jörg

Mitglied
Hallo Jörg,

Alles klar. Die snow white longfin werden meines Wissens nach pro pärchen über 6 cm bei 500 bis 700€ gehandelt, da sie sehr selten sind.


LG
Echt jetzt?
darf ich fragen wo du herkommst?
Aber dann frag mal jemanden, der sich besser auskennt...
 

Jasmin2901

Mitglied
Hallo,

Das sind keine snow white. Andere Farben im schleierform bekommt man günstiger. Einen snow white longfin bekommt du selbst als Jungtier nicht unter 50€ :(
Deshalb hole ich mir shortfin, in der Hoffnung, dass ich in der Umgebung viele Abnehmer finde.
Ich komme übrigens aus Baden-Württemberg

LG
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Ich komme übrigens aus Baden-Württemberg
Hallo Jasmin,
Das ist der Fehler, im Süden läuft die Aquaristik einfach nicht so toll. Wenn ich so manchen User hier höre, was er so im Aquarium schwimmen hat, muß ich erst mal googeln. Aber vielleicht ist auch nur Ulm die tiefste Provinz.

Deine obige Frage beantworte ich hier.
L. G. Wolf
 

Jasmin2901

Mitglied
Hallo,
Ja das stimmt, es ist wirklich ein wenig schwierig. Ich komme vom Bodensee, das ist nochmal mehr im Süden als Ulm. Das mit den welsen kann ich verstehen. Ich wurde damals auch falsch beraten und hatte einen wels in einem 60 liter Becken. Das ist natürlich auch nicht das richtige. Tatsächlich habe ich in meinem 300 Liter Gesellschaftsbecken trotz 3 ancistrus keinerlei Pflanzen Probleme. Ich bin gespannt, wie es dann mit den neuen snow white Tieren läuft. In der Umgebung gibt es davon nicht wirklich welche, deswegen könnte ich Glück haben:)

Lg
 

Jasmin2901

Mitglied
Hallo,

In der freien Natur würden sie mit diesen Flossen vermutlich nicht überleben, da hast du recht, dass diese zucht Formen nicht gut sind. Allerdings fand ich diese Tiere so schön, dass ich es dennoch versuchen wollte. Aber jetzt kommen ja welche in shortfin.

LG
Hi

So merkwürdige Zuchtformen mit langen Flossen braucht es sowieso nicht
 

Jasmin2901

Mitglied
Wobei bei euch doch die ganzen Schweizer zum einkaufen kommen, da müssten doch die zooläden gut laufen.
L. G. Wolf
Ja das stimmt. Die Schweizer sind echt nervig. Wie es mit zooläden ist, kann ich gar nicht sagen aber speziell Klamotten oder was sonst so geshoppt wird, ist sehr begehrt bei denen.

LG
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi,

Ja das stimmt. Die Schweizer sind echt nervig.
Was heisst "nervig"...sie bringen auf jeden Fall jede Menge Geld mit.
Ich hab mal 2 Wochen lang in einer unserer damaligen Filialen in Konstanz gearbeitet. Das waren Umsätze, da träumen wir hier im Schwarzwald von.
Und früher sind wir selbst alle "nervigerweise" in die Schweiz gefahren, um Zigaretten, Nudeln und Schokolade zu kaufen...tja, die gute alte Zeit
a045.gif
 

Jasmin2901

Mitglied
Ja da hast du recht. Wenn man dann aber selber mal einkaufen möchte (vor corona) ist die ganze Stadt überfüllt und voller Schweizer. Die Parkhäuser sind dicht und man braucht Stunden, um zu bestimmten Zeiten aus der Stadt zu kommen. Aber für den Mark ist es natürlich gut.
Wie es da mit den zooläden aussieht, weiß ich leider nicht.

LG
 
Oben