Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Ist dieser Schwertträger trächtig ?

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von Ichrobbe, 28. September 2019.

  1. Hallo ich habe hier ein schwerträger mich würde interessieren ob der Fisch Baby Fische bekommt und es schon Zeit für diesen Baby Becken
     
  2. 20190928_180231.jpg 20190928_180229.jpg 20190928_180231.jpg
     
  3. Und wir lange es wohl noch dauern wird
     
  4. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Ja sie ist trächtig und nein, sie sollte nicht in dieses viel zu kleine und schlecht durchströmte Laichbecken.
     
  5. Oke gut danke dann nehme ich sie wieder raus was denkt ihr wie lange es noch dauern wird ich habe aber einen der durchströmt wird. Aber ich nehme sie raus
     
  6. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Das könnte schon heute noch losgehen, oder aber in den nächsten Tagen.
     
  7. Oke danke aber überleben den die Baby Fische so ? Wenn ich sie da raushohl?
     
  8. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Wenn dein Becken dicht genug bepflanzt ist, werden auch einige durch kommen.
     
    Ichrobbe gefällt das.
  9. Achso okei aber überleben den die Baby Fische so im großen Becken ?
     

    Anhänge:

  10. Oke gut dann weiß ich Bescheid
     
  11. Und danke habe gestern erst die Fische und alles geholt und habe noch nicht so viel Ahnung
     
  12. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi,

    auch wenn der Ablaichkasten vermutlich gut durchdacht ist, scheint er mir doch sehr klein zu sein.
    Für das Schwertträgerweibchen bedeutet das extremen Stress.
    So gesehen würde ich sie, wie Jörg schon geschrieben hat, auch wieder ins Becken zurücksetzen.

    Die Aufzucht der Jungen in so einem Ablaichkasten bedeutet auch Arbeit. Mehrmals täglich mit geeignetem Futter füttern und den Kasten immer sauber halten durch Absaugen/Abpinseln des Bodens. Und meistens geht's doch schief.

    Da die Schwertträger sich laufend vermehren werden, würde ich es darauf ankommen lassen, dass auch im eigentlichen Becken hin und wieder Nachwuchs durchkommt. Irgendwann wird's sonst eh zuviel des Guten.
    Vielleicht kannst du dein Becken noch etwas dichter bepflanzen und wenn dann alles gut wächst, kommt mit Sicherheit auch das eine oder andere kleine Fischchen von ganz alleine durch.
     
  13. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    wenn ich das richtig erkenne, hat der Kasten unten Schlitze, damit die Jungen dort durchrutschen und vor der Mutter geschützt sind. Der restliche Besatz kann dann trotzdem zuschlagen.

    Das mit dem Lüfter ist zwar eine Verbesseruung gegen über den früheren Kästen, aber die sind trotzdem Mist und viel zu klein. Da kannst höchsten mal 2-3 Tage ein paar Schnecken oder Garnelen drin halten, wenn die weggeben willst und von denen auch nur kleinere Arten.

    Dein Becken ist recht spätlich bepflanzt, viel Verstecke für Jungfische bieten sich da nicht an. Dann zwie weitere Fragen:
    Wie groß ist das Becken? Sieht wie ein 54l/60 cm Becken aus. Das ist definitv zu klein für Schwertträger, die sollten Minimum 100 cm Beckenlänge haben.
    Dann schreibst du
    Heißt das, du hast an einem Tag das Becken aufgestellt, eingerichtet und soort die Fische eingesetzt? Wenn ja, kommen arbeisreich Tage auf dich zu, d.h. nämlich jeden Tag 40-50% Wasserwechsel, um eine Nitritvergiftung zu vermeiden.

    Gruß
     
  14. Verbreitet mal nicht gleich soviel Angst.
    Natürlich sollte man ein Becken 2 bis 3 Wochen einfahren vor Besatz. Aber die Bakterienstämme benötigen auch Nahrung zum leben. 50 % Wasserwechsel bedeutet die Biologie immerwieder zurückzudrängen. Aso besser regelmässig Messen und reagieren. Also den Wert unter Grenzwert halten und mit Wasserwechsel korrigieren. Idealer Weise im Zoogeschäft ne Flasche Starterbakterien holen und im Becken nähe Filteransaugbereich verteilen. Dann ist das schnell behoben. Für das stressfreie Ablaichen empfehle ich grosse Javamoosknäuel in denen sich das Schwerträgerweibchen verstecken und sich später die Babys verschlüpfen können. Ablaichkästen sind was für Guppys aber never ever etwas für Schwertträger. Schwertträger beginnen mit dem Ablaichen im Morgengrauen. D.h. wenn man morgens reinschaut sind dann schon die ersten Babys da. Man kann mit einem Stab das moss dann etwas anheben und die sitzen dann drunter.
     
  15. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi

    also das Zeug braucht nun wirklich kein Mensch...
     

Diese Seite empfehlen