Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Honigfadenfisch Zucht (Colisa chuna)

Dieses Thema im Forum "Zucht" wurde erstellt von YelloW22, 29. April 2019.

  1. Hallo,
    Ich hatte bisher 3 Honiggurami in meinem gut bepflanzten 80cm Becken. Es sollten eigentlich 2 Weibchen und 1 Männchen sein. Aber es waren wohl 3 Weibchen.
    Habe deshalb vor 4 Tagen noch ein (definitiv) Männchen eingesetzt.
    Dieses baut seit es im Becken ist ständig an Schaumnestern, es sind hunderte Blasen an der Oberfläche zwischen Vallisnerias und Wasserlinsen. Auch balzt es die Weibchen an und stellt sich oft vor ihnen schräg nach oben, spreizt alle Flossen.
    Die „Nester“ bestehen aber wohl immer nur aus einer Schicht Blasen.
    Wasserwechsel müsste ich morgen machen, hab aber etwas Angst ihn zu verschrecken oder die Blasen zu zerstöre.

    Bilder des Schaums:
    https://www.imagebanana.com/s/1406/qUO0HTFp.html
    https://www.imagebanana.com/s/1406/FJGyINVb.html


    So... wie bekomm ich da jetzt Fahrt rein, damit aus diesen Anfängen wirklich mal ein Gelege entsteht?
    Aktuell sind neben den Guramis nur Garnelen und Schnecken im Becken.

    Viele Grüße, Flo
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2019
  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    ich würde sagen, der übt noch. Die Honigguramis bauen zwar nicht so kompakte Nester wie die Zwergfafis, aber ein bisschen kompakter waren die bei meinen schon.

    Wenn die beim Wasserwechsel kaputt gehen und nix drin ist, macht das nichts, die fangen sofort mit einem neuen an. Haben deine Weibchen denn schon einen Laichansatz? Seht er voll in Brutpflegefärbung? Kommt es zu Paarungen unter den Nestern, also umschlingt er das Weibchen mit seinem Körper? Wenn er die Weiber irgendwann energisch vertreibt und ständig unter dem Nest rumschwimmt, besteht eine gute Chance, dass auch was drin ist.

    Wenn du nur die Guramis und Wirbellose drin hast, brauchst auch nicht so oft Wasserwechsel machen. Also kannst hier auch noch abwarten, ob sich was tut. Wie oft machst du normal Wasserwechsel? Kannst mal ein Bild des Beckens reinstellen?

    Gruß
     
  3. Hallo Olli,

    hier zwei Fotos vom Becken.
    https://ibb.co/F8kJ4Xp
    https://ibb.co/TRqkMs0

    direkt hier einfügen funktioniert irgendwie nicht...

    ach ja: gefüttert wird mit Frostfutter rote Müla, Artemia und Tubifex. Aber die Tubi spucken sie immer wieder aus, deshalb eigentlich nur Müla und Artemia.

    viele Grüße
     
  4. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    wow, was für ein tolles Becken! Sehr schön mit dem Oberflächenbewuchs durch die Vallisnerien. Hast mal Nahaufnahmen deinre Tiere?

    Tubifex füttere ich nicht mehr, weder gefroren noch lebend. Mit dem Zeug hab ich früher viel Ärger gehabt durch Krankheiten, im Boden vergammelnden Würmern usw. Ich finde, es gibt so viele Alternativen, dass ich darauf komplett verzichte. Gib denen mal schwarze Mückenlarven, entweder aus der Regentonne lebend oder auch als Frostfutter. Das ist sehr gutes Futter, um Laichansätze zu bilden.

    Ansonsten, einfach Geduld haben, das wird schon.

    Gruß
     
  5. @Olli

    Danke für das Kompliment! Ich bin leider nicht ganz 100% zufrieden, die Hygrophila hinten links und vorn rechts sind noch nicht dicht genug und wachsen auch nicht an jedem Standort so schnell wie erhofft. Ich muss sie wohl mal ziemlich unten schneiden, damit sie buschiger nachwachsen...
    Bilder der Fische muss ich mal versuchen zu machen, hab leider nur das Handy.
    viele Grüße
     
  6. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    ich bin kein Freund stark bepflanzter Aquarien aber dieses sieht richtig gut aus - musste ich mal loswerden:)
     
  7. Danke auch dir Marco!

    @Olli
    hm.. jetzt hab ich die TK Tubifex hier und keiner will sie... Mist. Meine Freundin bringt mich um wenn ich jetzt auch noch schwarze TK MüLa hole.
    Hab heute mal weiße Mücke lebend ausprobiert. Aber das wollen die Guramis nicht. Sieht aus, als hätten sie Angst davor weil es sich bewegt. Sie nehmen es in den Mund, spucken es aus und beim kleinsten Zucker einer Larve flüchten sie davon.
    Schwarze MüLa gabs leider nicht lebend.

    Viele Grüße, Flo
     
  8. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    dann versuch mal kleines Frostfutter. Cyclops hat normal auch jeder Laden vorrätig. Bosmieden müssten auch gehen.

    Gruß
     
  9. Hallo Olli,
    sowas wie Cyclops oder daphnien kaufe ich schon lang nicht mehr. Das hat noch nie einer meiner Fische über die Jahre gefressen.
    In diesen 4 Sorten Frostfuttermischungen sind das die Sorten, die immer übrig bleiben...

    TK rote MüLa und TK Artemia nehmen Sie aber gern. Reicht das nicht für nen guten Laichansatz?

    Viele Grüße
     
  10. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    ich weiß immer nicht, ob in den großen Artemien wirklich noch ausreichend Nährstoffe drin sind, obwohl meine Fische auch total auf das Zeug abfahren. Aber, dass Fische keine Cyclops fressen, hab ich noch nie erlebt. Für Laichansatz gibt's m.E. nichts besseres als Cyclops und schwarze Müla. Und glaub mir, wenn die nichts anderes bekommen, fressen die das auch, dafür sind die Lybyrinther viel zu verfressen.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen