Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Heizstab

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von Ines67, 30. August 2019.

  1. Hallo. Sollte man wirklich den Heizstab aus der Steckdose entfernen (auch) wenn man kurze Zeit etwas im Becken macht? Danke im voraus für eure Antworten
     
  2. elchi07

    elchi07 Moderator AQL-Team

    Hallo,

    wenn der Heizstab defekt sein sollte, so dass ein Kriechstrom oder auch mehr Spannung im Wasseer sein sollte, kann es schon zu einem Schlag kommen, der deine Gesundheit gefährdet.
    Ich muss aber gestehen, dass ich in über 40 Jahren Aquaristik das auch nicht immer gemacht habe/mache.

    Auf jeden Fall aber den Heizstab stromlos machen, wenn man Wasserwechsel macht. Der sonst teilweise oder ganz aus dem Wasser ragende Heizstab kann sonst durchaus platzen.

    Beste Grüße
    Roman
     
  3. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Das Heizstäbe platzen wenn sie nicht im Wasser stecken kann ich bestätigen.:oops:
    Aber moderne Heizstäbe sollen sich irgend wie im Trockenlauf ausschalten...
    Ebenso sollten moderne Fi- Schalter einen Stromschlag verhindern, aber Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste...
     
  4. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi,

    ...wenn man dann einen hat:DÄltere Häuser haben das nicht immer. Unseres z.B., Baujahr 1982 hat keinen Fi-Schalter. Obwohl das mit dem vielen Wasser und Strom empfehlenswert wäre.
    Ansonsten muss ich auch zugeben, dass ich den Heizstab nur beim Wasserwechsel ausstecke. Wenn ich's nicht vergesse. Ist auch schon vorgekommen, der Heizstab hat's überlebt:)
    Wenn du auf "Nummer Sicher" gehen willst, steck einfach aus. Macht ja jetzt auch keine Mühe.
     
  5. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo,
    Ich hatte das Problem mit den platzenden Heizstäbe beim wasserwechsel auch schon erlebt, aber die guten Marken haben nun ja einen überhitzungsschutz. Im übrigen wird nur das untere drittel des heizers heiß und das ist ja dann immer noch unter Wasser. Die Heizer, die ich so geliefert habe waren immer auserhalb des Wassers und sind dann extrem heiß geworden und beim kontakt mit dem kühlen frischwassers geplatzt. Ach ja, einen Schlag hab ich in über 40 Jahren auch noch nicht bekommen.
    L.g. Wolf
     
  6. Pagan

    Pagan Mitglied

    Es besteht ja nicht nur die Gefahr des Platzens des Heizstabs, sondern auch die des Platzens des Aquariums, wenn da punktell der Heizstab das Glas krass erhitzt. Aber tendentiell sind die Heizstäbe ja weit unten positioniert und man wechselt ja normalerweise nicht 90% des Wassers...
     

Diese Seite empfehlen