Dornaugen,Erbsenkugelfische,Perlhuhnbärblinge und Wirbellose

Hallo ich hätte eine Frage
Wäre das zu viel wenn ich 6 Dornaugen, 4 Erbsenkugelfische einen Schwarm Perlhuhnbärblinge und Wirbellose in meinem 112 Liter Aquarium halten würde was sagt ihr??
Mfg Oliver
 

Mezzomixen

Mitglied
Hallo

Also ohne es jemals gesehen zu haben, wage ich zu behaupten, dass die Kugelfische weder von Schnecken noch von Garnelen viel übrig lassen würden.
Grüße
Mezzo
 
Ich habe gehört das sie die Turmschnecken in Ruhe lassen da sie ein relativ Hartes Haus haben und mit den Garnelen möchte ich es mit Amanos probieren da die relativ groß werden und doch bei optimalen Bedingungen sich schnell vermehren und wenn ab und zu eine verschwinden würde, würde das mich nicht stören
Was würdest zu meinem geplanten Besatz sagen ❓
Mit freundlichen Grüßen Oli
 

Wolf

Mitglied
Hallo,
Im unterforum Wirbelose ist oben ein Thread über die Zucht von Amanos. Das ist eine Wissenschaft für sich.
L. G. Wolf
 
Danke für die Infos aber ich habe schon von vielen Leuten gehört das eine Vergesellschaftung mit Erbsenkugelfischen gut gegangen ist was sagt ihr
Lg Oli
 

Wolf

Mitglied
Hallo,
Mein früherer Händler sagte mal: zuerst kommen die Schnecken dran, dann die Fische und Pflanzen und wenn nichts mehr da ist beisst er ins Ansaugrohr vom Eheim.
L. G. Wolf
 

Z-Jörg

Mitglied
Ihr mit euren Horrormärchen...
Ich habe mal gehört, wenn die als Kinder zusammen kommen, dann bleiben die Freunde für immer.
 
Oben