Josepe

Mitglied
hallo lunaria,
Ich habe versucht die Ramis in kh 4 und ähnlichem ph zu halten. Ging ganz schnell schief. Obwohl die Fische angeblich aus ostdeutscher nachzucht kamen etc… mir wurde das Ergebnis hier prognostiziert. Muss man vielleicht einfach probieren wenn man es nicht glauben will. Aber wenn man dann den halbtoten Fisch rausangeln und erlösen muss und den nächsten eine Woche später tot am Filter kleben hat, vergeht einem eh die Lust.
lg Charlotte
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hey Luna,

ich hab ein bisschen das Gefühl du suchst nach ner Antwort die dir gefällt.
Du hattest ja geschrieben das Du in einem anderen Forum "angeblökt" wurdest, und zufällig hab ich deine Thread da heute gesehen:

Hallo Lars,
Laut Forenregeln sollte man ja keine Links in andere Aquarien Foren einstellen, aber ich lass den mal stehen da er doch Licht ins dunkel bringt.
L. G. Wolf
 

Lunaria23

Mitglied
Hallo Lars,
Laut Forenregeln sollte man ja keine Links in andere Aquarien Foren einstellen, aber ich lass den mal stehen da er doch Licht ins dunkel bringt.
L. G. Wolf
Ist ja gut.

Charlotte?
Meine sind aus dem Kölle Zoo aus Karlsruhe. Die meinten das man sie in Ph7 halten kann. Bisher stimmt es.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Charlotte?
Meine sind aus dem Kölle Zoo aus Karlsruhe. Die meinten das man sie in Ph7 halten kann. Bisher stimmt es.
Hallo Luna,
Wenn ich dich verkauforientiert beraten müsste, dann würde ich dir auch was vom Pferd erzählen. Ich bin mit über 20 dieser Fachverkäufer beim Sachkundenachweis gesessen, aber max 2-3 davon hatten etwas Ahnung, der Rest hat nur den Schulungsordner auswendig gelernt.
Ramirezis sind einfach empfindlich und nichts für Anfänger.
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi,
Die meinten das man sie in Ph7 halten kann. Bisher stimmt es.
Als ich meine SBB damals gekauft hatte und Zweifel wegen der Wasserwerte hatte, meinte mein Händler nur...Ja, meinst du denn, ich hätte anderes Wasser als du? Das kommt doch aus der gleichen Quelle wie deins. Und ausserdem hab ich die SBB an unser Wasser angepasst.
Eine Weile hat das auch gestimmt, wie bei dir.
Tja, und danach hab ich mehrere SBB gehimmelt und dann traurig und frustriert aufgegeben.
 

mraqua

Mitglied
Moin,
Mit einer Osmoseanlage.
Was gibt dein Wasserversorger denn für eine KH an? Du scheinst ja Recht weiches Wasser zu haben. Die Ratestäbchen taugen nichts um die KH zu messen.
 

Ago

Mitglied
Hallo Luna,

mein Tipp an Dich: Sei nicht enttäuscht, wenn die ramirezis trotz aller Bemühungen und weichem Wasser schnell sterben. Das sind unheimlich empfindliche Fische, die selbst unter optimalen Bedingungen eine hohe Ausfallquote haben und bei denen selbst erfahrene Aquarianer den Spaß dran verloren haben.

Wasser bekommt man weich durch eine Osmoseanlage, die an den Wasserhahn angeschlossen wird. Dazu braucht man aber auch den Platz, um ein Fass oder ähnliches aufzustellen, um das Osmosewasser zwischenzulagern.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Da braucht man aber auch den Platz, um ein Fass oder ähnliches aufzustellen, um das Osmosewasser zwischenzulagern.
Zwischenzulagern ist vielleicht das falsche Wort. Ein Behälter zum sammeln würde eher passen.
Zwischenlagern würde ich vielleicht bei Katiwasser verwenden, da dieses noch belüftet werden muss.
L. G. Wolf
 

Lunaria23

Mitglied
Hallo Luna,

mein Tipp an Dich: Sei nicht enttäuscht, wenn die ramirezis trotz aller Bemühungen und weichem Wasser schnell sterben. Das sind unheimlich empfindliche Fische, die selbst unter optimalen Bedingungen eine hohe Ausfallquote haben und bei denen selbst erfahrene Aquarianer den Spaß dran verloren haben.

Wasser bekommt man weich durch eine Osmoseanlage, die an den Wasserhahn angeschlossen wird. Dazu braucht man aber auch den Platz, um ein Fass oder ähnliches aufzustellen, um das Osmosewasser zwischenzulagern.
Habe verstanden ich bereite mich drauf vor
 

Lunaria23

Mitglied
Könnt ihr mir vielleicht helfen?

Ich suche pflanzen für ein tolles 126l Becken in denen solange die Ramirezi und auch die späteren Apistogramma leben könnten.


Bitte mit lateinischen Namen von den Pflanzen.

Und sagt mir bitte wir mein Setzplan aussieht.
Und was ich das verändern soll.
 

Anhänge

  • 20211103_115555_(1).jpg
    20211103_115555_(1).jpg
    605,3 KB · Aufrufe: 22
Zuletzt bearbeitet:

Lunaria23

Mitglied
Da soll das neue 126l Aquarium sein. Ich möchte es mit üppigen Pflanzen besetzen.

Äh die LED Beleuchtung von Eheim, die im Becken vorhanden ist. 10,6 W
 
Hallo,
Ist das das Eheim Vivaline?
Falls ja, schönes Becken aber wenig Licht.
Gehen könnten:
Crytocorine, diverse Arten
Anubias, diverse Arten
Bucephalandren, diverse Arten
Hygrophila polysperma
Hygrophila difformis
Ludwigia repens (die bleibt evtl. grün)
Marsilea hirsuta und crenata könnten evtl. als Bodendecker gehen
Lilaeopsis mauretania
Schwimmpflanze Salvinia auriculata (die würde allerdings noch weniger Licht durchkommen lassen).
Da ist bestimmt noch mehr und vermutlich wird Wolf noch was dazu sagen.
Und was ist mit Wurzeln und Steinen? Muss gestehen das ich aus Deinem Plan nicht ganz schlau werde...
 

Ago

Mitglied
Hallo!

Äh die LED Beleuchtung von Eheim, die im Becken vorhanden ist. 10,6 W
Das hatte ich geahnt und deshalb gefragt. Eheim ist bekannt für eher schwache Beleuchtung in den Komplettsets, damit habe ich auch zu kämpfen.

Svenjas Aufzählung finde ich sehr gut. Dazu fallen mir dann noch ein

- Vallisnerien, diverse Arten
- Javafarn, diverse Arten
- Kongowasserfarn Bolbitis heudelotii
- Dauerwellenhakenlilie Crinum calamistratum
- eigentlich alle Moose
- limnophilia sessiliflora
- evtl. roter Tigerlotus ?
 

Lunaria23

Mitglied
Ja ist ein Eheim Vivaline.

Ich glaube bei Eheim kann man das Licht austauschen.

Soweit ich weiß.

Super. Dann suche ich mir welche aus.

Hallo,
Ist das das Eheim Vivaline?
Falls ja, schönes Becken aber wenig Licht.
Gehen könnten:
Crytocorine, diverse Arten
Anubias, diverse Arten
Bucephalandren, diverse Arten
Hygrophila polysperma
Hygrophila difformis
Ludwigia repens (die bleibt evtl. grün)
Marsilea hirsuta und crenata könnten evtl. als Bodendecker gehen
Lilaeopsis mauretania
Schwimmpflanze Salvinia auriculata (die würde allerdings noch weniger Licht durchkommen lassen).
Da ist bestimmt noch mehr und vermutlich wird Wolf noch was dazu sagen.
Und was ist mit Wurzeln und Steinen? Muss gestehen das ich aus Deinem Plan nicht ganz schlau werde...
Eine neue Morkienwurzel kommt rein. Die Steine wasche ich ab und nehm sie mit ins neue Becken.

Ja ich weiss. Ich bin nicht so gut im Bepflanzungsplan zeichnen. Deswegen wollte ich auch fragen wie ihr das in den Becken anlegen würdet
 

Lunaria23

Mitglied
So Leute.

Ich hab nur noch 6 Fische

2 Guppys poecillia reticulata
2 Mikrogeophagus Ramirezi
und
2 Panzerwelse.

Bisher kann es sein das nach der Nematol Behandlung es sich noch mehr dezimiert.
 
Oben