Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Besatz 60l Aquarium

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von Mels, 21. Januar 2020.

  1. Hallo zusammen

    Nach langer Internet- und Forumsrecherche mit 1000 verschiedenen Meinungen, habe ich mich hier angemeldet um euch direkt zu fragen was möglich ist.

    zum Aquarium:
    Tetra 60l Aquarium ( 62x34x43cm)
    Läuft seit einer Woche ein
    Gut bepflanzt, Sandboden braun
    Zwei Wurzeln, keine Steine

    Wasser:
    GH 14 dH
    KH 11 dH
    PH 7.5-8

    Da das Aquarium noch einige Zeit einläuft, bin ich dabei mal den zukünftigen Besatz zu planen.

    Ursprünglich war der Plan, mir ein Nanoaquarium mit Zwerggarnelen anzuschaffen ( ich hab etwas Erfahrung mit Platys, Guppys etc in grösseren Aquarien, allerdings hatte ich nun länger keines mehr).
    Nun wurde es aber ein etwas „grösseres“ ( natürlich ist auch 60l noch klein), und ich würde gerne 1-2 Fischarten dazugesellen.

    Folgende Arten würden mir gefallen und passen gem. Internetrecherche auch vom Wasser her:

    - Quergestreifte Zwergbärblinge ( Danio Erythromicrom)
    ODER
    - Perlhuhnbärblinge

    dazu
    - Corydoras Habrosus
    ODER
    - Corydoras Pygmaeus

    und Zwerggarnelen ( Red Fire)

    was meint ihr dazu?
    Mit dem harten Wasser aus dem Hahn und der kleinen grösse des Aquarium ist die Auswahl eingeschränkt, das ist mir bewusst.

    würde einen der genannten Kombinationen funktionieren, oder ist das Wasser doch zu hart für die Zwergpanzerwelse?
    Wie siehts mit dem PH Wert aus? Der ist ja doch sehr hoch...
    UOA wäre, falls nötig, ebenfalls eine Option..

    Ich bin auf eure Erfahrungen gespannt, vielen Dank schonmal

    liebe Grüsse
    Mel
     
  2. René

    René Mitglied

    Moin Mel,.

    Die panzerwelse mögen es eigentlich eher sauer und weich, da wäre Osmose schon gut.
    Die Danio erythromicron ( hab ich mir auch gerade bestellt) mögen es dagegen eher mittelhart hart, das passt nicht so zusammen, Desweiteren mögen die erythromicron es gerne etwas kühler 18-24 glaub ich und die Welse eher etwas wärmer.

    Mfg René

    Mfg René
     
  3. Danke für deine Antwort René!

    Genau das war mein Problem: jede Seite im I-net sagt was anderes.. deshalb bin ich so froh um die Erfahrungen von Leuten die sie selber schon immAQ hatten

    oh du hast dir welche bestellt?! Darf ich fragen wieviele und wie gross das Aquarium ist? Ich find die so toll..

    Dann wären ev die Danios und Red Fire Garnelen was, ohne Panzis

    lg Mel
     
  4. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hi Mel,
    ich denke so hart ist dein Wasser nicht, dass Danio und Corydoras nicht passen.
    Ph u. Gh wird sich noch etwas senken und da kannst du mit Torf noch etwas nachhelfen.
    Aber zu einer Art Gruppenfisch würde ich keine C.Pygmaeus dazu setzen, weil die ähnliches Schwimmverhalten zeigen und dann durch einander schwimmen würden.
     
  5. René

    René Mitglied

    Mein Becken hat 75x40x30 und ich bekomme Freitag 20 Stück.

    Mal sehen wie die sich machen...

    Mfg René
     
  6. Danke Jörg für deine Antwort!

    Favoriten wären die jeweils erstgenannten, also Zwergbärblinge und Habrosus.

    könnte also doch eine Option sein
     
  7. Meld dich doch dann mal wenn du magst und berichte wie sie sich im Becken machen. Man liest ja so viel verschiedenes..
     
  8. René

    René Mitglied

    Jubb, das ist auch mein Problem gewesen, dann konnten die nicht aus der Quarantäne.... Nun bekomme ich sie doch, allerdings halte ich sie dann wohl als reines Arten Becken mit Red bee Garnelen.
    Was wohl zusammen vorkommen soll, wäre dario hysginon, kannst ja mal schauen ob die noch was für dich sind.

    Mfg René
     

Diese Seite empfehlen