Anfänger

Hallo an alle, ich habe ein aquarium 80cm mit Kies geschenkt bekommen ein filter war auch dabei (super Fish aqua flow 100)meine Tochter wünscht sich schon längere Zeit fische wo wir sie überstützen.Heute habe ich Wasser reingelassen seitdem läuft die Pumpe,im Anhang die Bilder von aquarium und die Wasserwerte die aus der Leitung kommen.wassertemperatur 21Grad
Jetzt meine Frage. Wie soll ich weiterverfahren? Bin absoluter neuling.was brauch ich noch?Und welchen fische könnte man später einsetzen?Danke im vorraus.
 

Anhänge

  • IMG_20210720_193505.jpg
    IMG_20210720_193505.jpg
    2,8 MB · Aufrufe: 34
  • Screenshot_20210720-161925.jpg
    Screenshot_20210720-161925.jpg
    283,5 KB · Aufrufe: 34
  • Screenshot_20210720-161505.jpg
    Screenshot_20210720-161505.jpg
    253,3 KB · Aufrufe: 32

Ago

Mitglied
Hallo und herzlich Willkommen!
Schön, daß Du vorher planst und Dich schlau machst.

Mit Deinen Wasserwerten wirst Du wahrscheinlich eine recht große Auswahl an Fischen halten können. 80 cm Beckenlänge ist auch eine gute Größe.
Habt Ihr schonmal im Aquaristikgeschäft / Baumarkt geguckt? Habt Ihr erste Ideen, in welche Richtung es gehen soll? Hat Deine Tochter bestimmte Vorlieben? (Besonders bunt oder besonders interessant zu beobachten oder sowas?)

Wasserwerte:
Gibt Dein Versorger auch die KH (Karbonathärte) oder das SBV (Säurebindungsvermögen) an? Das wäre noch wichtig zu wissen.

Beckengröße:
Kannst Du die komplette Beckengröße angeben? BxLxH, besser ist besser ...

Rückwand:
Wenn Euch das so gefällt, könnt Ihr das natürlich so lassen. Die meisten finden aber eine durchscheinende Tapete weniger schick. Von farbigen Pappen oder Postern, die man außen aufklebt, über 3D-Wände, die innen montiert werden bis hin zu bepflanzten Matten/Gittern ist da vieles möglich.

Kies:
Damit bist Du schon etwas festgelegt. Manche Fische wollen lieber Sand.
Der Kies ist zu wenig, da brauchst Du mehr von. Kannst Du die Höhe mal messen? Aus dem Bauch raus würde ich sagen, mindestens doppelt so hoch.

Pflanzen:
Es gibt ein paar Fischarten, die lieber in Sand- oder Steinwüsten leben und keine Pflanzen für ihr Glück brauchen. Aber die meisten (sowohl Fische als auch die Menschen vorm Becken) finde gut bepflanzte, grüne Becken schöner.

Licht:
Pflanzen brauchen Licht! Und Ihr wollt Eure Fische ja auch beobachten können.

Heizung:
Ein paar Fische kann man bei Zimmertemperatur halten, aber viele mögen es wärmer. Dann brauchst Du einen Heizstab.

Deko:
Eine schöne Wurzel oder Steine machen den Anblick netter und bieten den Tieren Versteckmöglichkeiten.
Kinder finden schonmal Spongebob Deko oder ähnliches toll. (Ich weiß ja nicht, wie alt Deine Tochter ist.) Aber Plastik im Aquarium kann (muß nicht) Giftstoffe ans Wasser abgeben, selbst, wenn sie ausdrücklich als Aquariendeko verkauft wird. Wenn es irgendwie geht, nehmt natürliche Deko Gegenstände.


Und der wichtigste Tipp zuletzt:
Lauf jetzt bloß nicht los und kaufe alles möglich, sondern laß Dich hier zu jedem Punkt nochmal im Detail informieren. Lampe ist nicht gleich Lampe, manche Steine härten unerwünscht das Wasser auf und nicht jede Pflanze gedeiht in jedem Becken.
 

mraqua

Mitglied
Moin,
Sehr gut das du hier fragst bevor du überstürzt in den Läden gehst und dir da etwas aufschwatzen lässt! Wenn das nur alle so machen würden.

Den Filter kenne ich nicht, ich finde aber er sieht viel! zu klein für das Becken aus. Da würde ich einen anderen auswählen.

Das meiste andere hat Anke Ja schon geschrieben.
Wenn du den Kies erhöhen möchtest, was ich auch empfehlen würde wird es vermutlich schwierig den gleichen zu finden. Mischen ist doof, also vermutlich besser komplett neu.
Spielsand aus dem Baumarkt ist günstig und reicht vollkommen.

Wenn das Becken hell steht und man sich mit einfachen Pflanzen begnügt, kann man es durchaus auch unbeleuchtet versuchen. Man muss halt eventuell häufiger Wasser wechseln (weil die Pflanzen schlechter wachsen und somit weniger Nitrat und Phosphat verbrauchen). Dafür aber weniger pflanzen schneiden.
Bei Zimmer Temperatur lassen sich z.B. kardinalfische und Grundeln wunderbar halten. Ich meine ich hatte mal ein Becken ohne Heizung und Licht mit Kardinälen und Grundeln. Dazu Wasserpest, vallisnerien, javafarn, ein paar cryptocorynen.
Es kommt halt drauf an was man möchte.
Auch ohne Licht auskommen würde ein Tanganjika Becken (wie das aussieht einfach Mal googlen). Da würde aber eine Heizung Pflicht sein.
 

Snowgnome

Mitglied
Hi,

aner spätestens ab Ende Oktober wäre ein unbeleuchtetes Becken doof, weil man wenig bis nix sieht, wenns draußen dunkel ist. und von einem beleuchteten Zimmer in ein unbeleuchtetes Aquarium zu schauen ist auch nicht wirklich schön
 
Vielen Dank für die vielen hilfreichen Antworten.morgen werde ich noch weitere Pflanzen besorgen, wenn es möglich ist sollte das Wasser bei Zimmertemperatur betrieben werden.beleuchtung gucke ich mal im Internet.welche fische kommen bei ungeheizten aquarium aus?
 

mraqua

Mitglied
Hi,
Für die Beleuchtung Guck Mal bei Weller Led. Der hatte zumindest als ich vor 3 Jahren intensiv geschaut habe das mit Abstand beste Preis Leistungsverhältnis. Man muss aber etwas selber basteln.

An Fischen fallen mir kardinalfische, Grundeln, medaka (wenn das Becken im Winter ordentlich runter kühlt), a. Borelli, c. Paleatus ein. Wenn's im Zimmer wärmer ist dürften auch Honigguramis und Perlhuhnbärblinge funktionieren.
Wie warm ist das Zimmer denn im Winter?
 
Hi,
Für die Beleuchtung Guck Mal bei Weller Led. Der hatte zumindest als ich vor 3 Jahren intensiv geschaut habe das mit Abstand beste Preis Leistungsverhältnis. Man muss aber etwas selber basteln.

An Fischen fallen mir kardinalfische, Grundeln, medaka (wenn das Becken im Winter ordentlich runter kühlt), a. Borelli, c. Paleatus ein. Wenn's im Zimmer wärmer ist dürften auch Honigguramis und Perlhuhnbärblinge funktionieren.
Wie warm ist das Zimmer denn im Winter?
Im Winter 22 Grad und im Sommer 24 Grad Zimmertemperatur
 

Snowgnome

Mitglied
Hi,

wenn das becken mit einer in die Abdeckung integrierten Beleuchtung betrieben wird, dann ist das Wasser in der Regel durch die Abwärme der Lampen sogar etwas wärmer als die Zimmertemperatur
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo und willkommen hier im Forum,
Nun ja LED heizen natürlich ein Aquarium nicht wirklich auf. Ich versteh aber nicht ganz, warum du wegen 2-3 Grad keine Heizung möchtest, die kostet doch nicht die Welt.
Wie ja schon erwähnt wurde. Der Filter schaut mir auch etwas klein aus und wird wohl oft gereinigt werden müssen.
Er würde natürlich reichen, wenn du dich mit dem Besatz zurück hältst.
Wenn dann das Aquarium in 2-3 Wochen etwas eingelaufen ist und du Fische kaufst, dann denk bitte daran. ES GIBT KEINE PUTZERFISCHE DIE SCHEIBEN PUTZEN.
L. G. Wolf
 

Diskusfreund

Mitglied
Hallo und herzlich willkommen auch von mir. Nun gerade weil du ein absoluter Anfänger bist wirst du dich am meisten darüber freuen, wenn dein Becken nach der EINLAUFPHASE ( welche unbedingt eingehalten werden muss), schön aussieht und läuft. Alle Tips die du jetzt bekommen hast sind natürlich richtig. Alle haben jahrelange Erfahrung mit diesem wunderbaren Hobby. Für mich gehört zur Grundausstattung einfach eine Beleuchtung, ein Filter und natürlich ein Heizstab dazu!!! Die Heizung kann man ja auf die gewünschte Temperatur einstellen von ich glaube 22 bis 34 Grad. Da bist du auf jeden Fall ungebunden bei deiner Besatzwahl. Und die Heizung ist nicht teuer. Filter ist ganz wichtig, weil sich dort alle wichtigen, gewollten Bakterien ansiedeln die ein Aquarium braucht. Beleuchtung macht in jedem Fall Sinn. Keine Pflanze geht an Licht zu Grunde. Im Gegenteil und ohne Beleuchtung ist ein schön eingerichtetes Aquarium nur die halbe Schönheit. Wieviel Liter hat dein Becken. Musst du wissen wegen der Wattzahl vom Heizer und der Größe vom Filter. Ansonsten freuen wir uns schon über deine Bilder der Entstehung, wenn du magst. Wird hier immer gerne gesehen.
Und nun viel Spaß beim Einkaufen und Einrichten.
L.G. Roni
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Roni,
Das waren jetzt aber Tipps für einen Anfänger, denn ein alter Hase kann ein Aquarium auch ihne Filter und einfahrphase betreiben. ;)
L. G. Wolf
 

mraqua

Mitglied
Moin,
Eine Heizung braucht nur, wer Fische halten möchte die es wärmer brauchen als es sonst ist. Es gibt genügend Fische die das nicht brauchen.
Licht würde ich auch drauf setzen. Allerdings muss man auch faierer weise sagen das eine anständige Beleuchtung richtig teuer ist.
Ich hab ja keine Ahnung wie es bei Denis aussieht finanziell. Wenn es kein Problem ist Mal einfach 100€ für die Beleuchtung zu zahlen dann würde ich das machen. Wenn das nicht geht oder nicht gewünscht ist kann man trotzdem ein Aquarium betreiben. Und das auch artgerecht! Im Winter kann man zum beobachten einfach ne Schreibtischlampe drüber klemmen (es ist ja mit Glas abgedeckt). Oder später eine Beleuchtung nachrüsten wenn man sich doch umentscheidet oder der Geburtstag oder Weihnachten kommt.
Das "stört" mich im Forum doch immer wieder das man meint der andere müsse alles mögliche kaufen ohne das man weiß ob das Geld dafür überhaupt da ist.
Aquaristik kann man auch deutlich günstiger betreiben. Natürlich macht es mit mehr Extras mehr Spaß und schöner wird das Becken und die Fische auch, aber das kann oder will halt nicht jeder.
 

Diskusfreund

Mitglied
Alles was hier gerade geschrieben wurde sind Ratschläge nach denen gefragt wurde. RATSCHLÄGE!!! Und keine Aufforderung teuer einzukaufen. Ich denke mit diesen Tipps kann Dennis jetzt gut arbeiten und selbst entscheiden.
Das "stört" mich im Forum doch immer wieder das man meint der andere müsse alles mögliche kaufen ohne das man weiß ob das Geld dafür überhaupt da ist.
 

Ago

Mitglied
Hallo!

Ich finde Nils Beitrag gut. Was er schreibt, hat Hand und Fuß und ergänzt Deinen Beitrag. Und woran Nils sich "stört" ( Er hat es ja schon relativiert durch die Anführungszeichen.) ist allein seine Sache.

Für mich gehört zur Grundausstattung einfach eine Beleuchtung, ein Filter und natürlich ein Heizstab dazu!!!
Ratschläge so drastisch formuliert, können einen Anfänger auf die falsche Fährte führen.
 

Diskusfreund

Mitglied
Hallo Wolf.
Ich habe das Gefühl, das ich etwas zu grob bin. Kann das sein? Habe es beim besten Willen nicht böse oder sonst wie negativ gemeint. Wollte nur darauf hinweisen, dass oft gerade bei Neueinsteiger in der Aquaristik, der Fehler gemacht wird, viel zu früh Fische einzusetzen. Ich werde aber künftig besser auf meine Wortwahl und Ausdrucksweise achten.
P.s. Vielleicht sollte Dennis aber auch noch wissen, daß er die wichtigen Wassertests beachtet und prüft.
PH
KH
GH
NO2
Diese 4, man möge mich besichtigen, sind erstmal wichtig. Richtig oder falsch?
L.G. Roni
 
Oben