Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Wels hat kaputte Flosse und weiße Flecken!

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von LouisaC, 22. Mai 2013.

  1. Hallo liebe Aquarianer,

    ich hüte momentan das Aquarium meines Bruders ein, der im Ausland ist, und habe dementsprechend nicht viel Ahnung von Krankheiten usw.! Ich war drei Tage nicht in der Wohnung und als ich heute den einen Metallpanzerwels anschaute, habe ich gemerkt dass er eine kurze Hinterflosse bekommen hat und an der Seite hat er zwei weiße Flecken! Ist das eine bakterielle Entzündung? Wenn ja, was habe ich falsch gemacht, dass so etwas passieren kann? Wie kann man es demnächst vermeiden? Den anderen Fischen geht es allen gut und keiner weist diese Symptome auf.
    Das Aquarium beherbergt drei Metallpanzerwelse, einen Antennenwels und ca. 20 rote Neons.
    Ich habe versucht Fotos zu machen, aber weil der kleine Wels so schnell umherschwimmt sind die nicht besonders schwarf. Ich lade sie einfach trotzdem mal hoch. Auf dem ersten Bild kann man einiger Maßen die weißen Flecken erkennen, auf dem anderen die kurze Hinterflosse.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich habe in den Fischsachen meines Bruders zwei Medikamente gefunden: DessaMor ("gegen Pilzinfektionen und die dabei auftretenden bakteriellen Begleitinfektionen") und eSHa 2000 ("bei primären und sekundären Schimmelerscheinungen, bakteriellen Schleimhautinfektionen, allgemeinen bakteriellen Infektionen, Wunden, parasitären Haut- und Kiemenwürmern, parasitären Infektionen und zum Schutz der Schleimhaut"). Welches davon soll ich verwenden?

    Herzlichen Dank im Voraus! Liebe Grüße, Louisa
     
  2. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo!

    Da Du schon in anderen Beiträgen über Krankheiten geklagt hast, scheint in dem Becken nicht alles rund zu laufen.

    Da du nicht viel Ahnung hast, würde ich erst mal großzügige wöchentliche Wasserwechsel empfehlen.

    Bei dem, von dir geschilderten Krankheitsbild ist es schwer zu sagen ob die Flecken bakterieller oder pilzlicher Herkunft sind.

    Ich würde den Fisch deshalb mit ESHA behandeln.
    Kippe das Zeug aber keinesfalls ins Becken, sondern behandle den Fisch in einem eigenen Becken.

    Falls Du kein Quarantänebecken zur Hand hast, hänge einfach einen Behälter in das Aquarium, damit die Temperatur stimmt, und behandle den Fisch dort.

    Gruß
    Stefan
     
  3. Mein Onkel besaß mehrere jahre 2 200l becken und sagte ich solle mir sofort ein Pilzmittel besorgen da Pilzbefall sehr schnell kommen kann... dieser ist erkennbar durch weiße Flecken auf den Fischen.... er sagte mit einem geeigneten Mittel gegen Pilzbefall soll dieses problem innerhalb der nächsten paar Tage verflogen sein
     
  4. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    :autsch:

    @ Mods

    Wie lange wollt ihr euch das Gespamme eigentlich noch ansehen?

    Gruß
     
  5. Vielen Dank für eure Antworten! Ich habe am Mittwoch sofort 1/3 des Wassers ausgetauscht und werde ab jetzt wöchentlich Wasserwechsel machen, hatte immer gedachte dass alle zwei Wochen ausreichen würde. Heute ist der dritte Esha-Behandlungstag und die weißen Flecken an der Seite des Welses sind komplett verschwunden! Die Schwanzflosse hat allerdings immernoch einen weißen Rand. Hoffentlich verschwindet der auch noch!
     
  6. Hallo,
    meine Metallpanzerwelse hatten das vor einiger Zeit auch. Die Flossen sind bei ihnen nach ein paar Wochen wieder nachgewachsen und sie sahen wieder aus wie vorher.
    Gruß
     

Diese Seite empfehlen