Welche Algen sind das?

Habe leider zur Zeit leider dieses Algenproblem.
Bisher nur punktuell aber ich finde an den Pfanzenspitzen geht es auch los
Wasserwerte sind ok
260 liter wöchentlich 80 neu
Was solle ich tun ausser abtupfen
Danke vorab
 

Anhänge

  • 20210111_095344.jpg
    20210111_095344.jpg
    1 MB · Aufrufe: 36

mraqua

Mitglied
Hallo <- Anrede, Begrüßung, hier gerne gesehen

Ich bin zwar kein Pflanzen und Algen Experte, auf mich sieht das aber nicht nach Fadenalgen aus. Bitte nicht direkt los fahren und irgendwelche Schnecken oder anderen Tiere kaufen.

Um dir besser helfen zu können musst du vermutlich ein paar Infos mehr liefern.
Wasserwerte, Licht, gesamt Ansicht vom Becken, Düngung, CO2 ja/nein, Filter und -Material.

Gruß <- hier auch gerne gesehen, in der Signatur ist das auch ok.

Nils<- mein Name, klingt doch schöner als mraqua.
 
Hallo
9Nils hat recht habe vergessen mich vorzustellen
Meine Name ist Jürgen bin 64 und seit Dezember Rentner
Ich wohne in der Nähe von Erlangen
Danke schon mal für die ersten Antworten
Anbei Bilder des AQ und Messwerten
Es ist ein Juwel 260 LED
2x 23 W 9000/6500 Kelvin
Mit dem Standart Innenfilter + Siporax
Co2 Anlage von Eheim
Danke für weitere Meinungen oder Hilfe
Gruss Jürgen
 

Anhänge

  • Screenshot_20210113-162548_JBL PROSCAN.jpg
    Screenshot_20210113-162548_JBL PROSCAN.jpg
    388,4 KB · Aufrufe: 41
  • 20210113_163842.jpg
    20210113_163842.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 42

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Jürgen,
Schön wieder einen neuen User begrüßen zu dürfen.
Das Becken sieht schon mal ganz gut aus, nur würde ich den Stein mal mit Essig auf Kalk untersuchen, der sieht so weiß aus. Du hast ja eh schon ein recht hartes Wasser da bräuchtest du nicht noch eine extra portion Kalk.
Ich denke, wenn deine Pflanzen mahl mehr sind und ordentlich wachsen, werden sie den Bartalgen schon die Nährstoffe entziehen, ich würde da mal noch abzuwarten.
L. G. Wolf
 

mraqua

Mitglied
Moin,
Schickes Becken!
Wie lange läuft das schon? Sieht auf mich noch Recht frisch aus, dann würde ich außer Algen regelmäßig absaugen und absammeln nichts machen. Mich stören ein paar Algen auch nicht, ich hab in meinem Becken wesentlich mehr.

Sehe ich unten einen Schmetterlings Buntbarsch? Der wird leider bei deinem Harten Wasser vermutlich nicht lange leben. Auch für die Neons ist das Wasser ungeeignet, aber das ist hier nicht das Thema.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Sehe ich unten einen Schmetterlings Buntbarsch? Der wird leider bei deinem Harten Wasser vermutlich nicht lange leben. Auch für die Neons ist das Wasser ungeeignet, aber das ist hier nicht das Thema.
Hallo,
Den elektrik blue hatte ich gar nicht gesehen. Da wirst du leider wohl recht haben. Die Axelrodi werden das wohl deutlich besser wegstecken.
L. G. Wolf
 
Hallo Jürgen,
die sehen ja meinen verdammt ähnlich....
Gruß,
Martin
 

Anhänge

  • 20210108_162421_resized.jpg
    20210108_162421_resized.jpg
    1.016,3 KB · Aufrufe: 19
Danke für eure Hinweise
Werde am Samstag beim Wasserwechsel 60 osmose und 20 leitung nehmen
Leitung hat GH 21 leider
Welche GH KH wäre für die SBB gut
Ach ja, Becken läuft seit Anfang November
Der helle Stein ist aus Kunstharz
Gruss Jürgen
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Jürgen,
Ich würde nicht höher wie kh 4-5 gehen.

Alles klar, Kunststoff gibt kein kalk ab.
L. G. Wolf
 

fischolli

Mitglied
Moin Jürgen,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier. Die Werte hast du ja wohl auch mit Proscan von JBL gemessen, richtig? Da gibt es gerade im Bereich "Mitgliederaquarien" in meinem Thread" Ollis Beckenrunde...." eine entsprechende Diskussion, dass der Test wohl Schrott ist.

Das Becken gefällt mir schon mal sehr gut.
 
Hallo
Danke für eure Hinweise
Habe Ww gemacht 60 l osmose 20 l Leitung. Beleuchtung um 2 Std reduziert.
Leider habe ich das Gefühl die Algen werden immer mehr, trotz ständigen entfernen (abzupfen)
Wichtig wäre für mich zu wissen, welche Algen es sind und was man noch tun könnte
Easy Carbon einebelen

Danke und schönes Wochenende
 

Anhänge

  • 20210111_095344.jpg
    20210111_095344.jpg
    1 MB · Aufrufe: 18

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Jürgen,

Wolf hatte ja oben schon erwähnt, dass es sich um Bartalgen handelt.
Dem schließe ich mich an.
Wenn du danach googelst, findest du bestimmt jede Menge Tipps, was zu tun ist, bzw. auch wie die Easy Carbo-Methode genau funktioniert.
z.B. hier:
Allerdings hatten wir es hier glaub vor kurzem in einem Thread davon, dass die Zusammensetzung von EC verändert wurde und von daher die Wirkung nicht mehr so gut ist. Aber...Versuch macht kluch.
 
Prima danke
Jetzt kann ich gezielt vorgehen
Werde mir auch den Thread ansehen.
Gibt es auch ein anderes Produkt da das EC nicht mehr so gut ist
Allen einen schönen Sonntag
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi,

Gibt es auch ein anderes Produkt da das EC nicht mehr so gut ist
Ich denke fast wenn das EC verändert wurde, geschah das aufgrund gesetzlicher Vorgaben betr. der (heutzutage vlt. unerlaubten?) Inhaltsstoffe. Deshalb werden auch ähnliche Produkte, falls es sie gibt, diesen "gewissen" Inhaltsstoff, der die Algen absterben lässt, nicht mehr in der selben Konzentration beinhalten wie vorher.
Probier's einfach aus. Teilweise scheint es ja immer noch relativ gut zu funktionieren.
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Welcher Thread war das denn mit dem EC?
Wir hatten's doch grad erst davon....
 
Oben