Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Pflanzenperlen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Butterfly15, 19. August 2018.

  1. Hallo Leute

    Seit längerem versuche ich meine Pflanzen in meinem 250 liter Becken zum Perlen zu bringen.
    Ich finde das eigentlich recht hübsch wenn die Pflanzen so vor sich hin perlen. Doch leider will es mir nicht gelingen.
    Trotz zugabe von co2 und Pflanzen Dünger.
    Nach dem Wasserwechsel ( ca 30%) perlen die Pflanzen ca 2- 3 Stunden, stellen das dann aber wieder ein.
    Was muss ich tuen damit sie richtig anfangen zu perlen.
     
    lukas2906 gefällt das.
  2. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo,

    das Perlen tritt dann ein, wenn das Wasser schon so Sauerstoff-gesättigt ist, daß der frisch produzierte Sauerstoff nicht mehr unbemerkt direkt ins Wasser diffundiert, sondern hochperlt.
    Es wird aber auch über kleine Wunden der Pflanzen spekuliert, die den grob perligen Austritt begünstigen.
    Damit die Pflanzen ihre maximale Assimiliationsrate erreichen müssen alle Parameter stimmen.
    Der Pflanzendünger enthält meist nur Mikro-Nährstoffe wie Eisen. Pflanzen benötigen aber auch Makronährstoffe, wie Nitrat und Phosphat. Bei gut wachsenden Pflanzen und wenig Fischbesatz ist dies oft Mangelware und muß nachgedüngt werden.
    Evtl. müsstest Du über eine stärkere Beleuchtung nachdenken.

    Gruß
    Stefan
     
  3. black-avenger

    black-avenger Mitglied

    Außerdem hilft natürlich üppige Bepflanzung, da der nötige Sättigungsgrad schon früher am Tage erreicht wird ;) Als ich noch büschn mehr Grün im Becken hatte, ging fast nach der Uhr gestellt um 16 Uhr das Sprudelbad an.

    Grüße
    Thomas
     
  4. Hi,

    wie stark ist denn deine Beleuchtung, die du über deinem Becken hast?

    Ich habe einen kleinen 30er Cube mit einer Leddy LED mit ca. 700lumen. Ich habe keinen starken Perleffekt, aber ein paar Blasen, speziell nach langer Lichteinwirkung werden schon von den Pflanzen produziert. Ich denke, dass du diese Faktor noch einmal anpassen musst. Wichtig ist natürlich dann auch deine CO2 gabe sowie Düngung auf die stärkere Beleuchtung einzustellen.

    Es gibt viele LED-Balken, die man auch in bestehende Leuchtstoffröhrenfassungen einsetzen kann mit Adaptern. Eheim, Dennerle, Daytime etc. lies dich einfach mal schlau und berechne, was du an Lumen pro Liter in deinem Becken hast.

    Mach doch auch gerne mal ein Foto, damit wir einmal den aktuellen Stand sehen.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen