Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Neuplanung Wohnzimmerbecken

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Klarifob, 25. November 2018.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    ich habe mit meinem Cube wieder sehr viel gefallen an der Aquaristik gefunden und möchte ein Becken für unser Wohnzimmer einrichten. Als Maße habe ich mir B:90-100cm T:45cm und H:40cm vorgestellt. Es soll kein Scape-Becken sein. Schön finde ich dennoch diese Steglosen Poolbecken, zum Beispiel ein Glasgarten. Eine Glasabdeckung sollte es schon haben wegen meiner Kinder. Dazu würde ich eine Aufsatzleuchte nehmen wie z.B. Daytime o.ä. .

    Aufgrund schlechter Erfahrungen mit meinem letzten Außenfilter möchte ich gerne einen leistungsstarken Innenfilter von Eheim einsetzen. CO2 soll mit Bio CO2 realisiert werden.

    Schicke Unterschränke im Eigenbau habe ich bei Kleinanzeigen im ADA Stil von einem Anbieter in Celle gefunden. Dieser kann nach meinen Vorgaben den Schrank relativ preiswert bauen.

    Meine Frage wäre, ob ein Innenfilter bei der Beckengröße problemlos funktioniert.

    Gibt es Empfehlungen für Aquarienbauer aus dem Raum Hannover, bei denen man ein Poolbecken bekommen könnte? Es muss natürlich nicht unbedingt Weißglas sein, das wäre vermutlich kaum bezahlbar in guter Qualität.

    Ansonsten würde ich mir das Glasgarten in Floatglas bestellen, wobei Speditionskosten von 120€ hinzukommen.

    Das wäre zunächst meine grobe Planung.

    Gibt es vielleicht Mitleser mit einem ähnlichen Setup, die noch Tipps für mich haben?

    Über den Besatz muss ich mir noch Gedanken machen. Ein kleiner schöner Schwarmfisch soll es werden. Was sich sonst noch tummelt muss ich mir noch überlegen.

    Sollte man wegen Planarien und Co. lieber komplett mit InVitro Pflanzen starten?

    Liebe Grüße an alle und einen schönen Abend
     
  2. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Klari

    Zwei Fragen kann ich dir beantworten.
    Innenfilter für diese Grösse funktionieren ohne Probleme.
    Bedenken hätte ich eher bei der Bio CO2 Versorgung.
    Wenn ich richtig gerechnet habe, hat dein Aquarium ja ungefähr 160l Fassungsvermögen.
    Da musst du schon ziemlich viel Bio CO2 ansetzen (und immer wieder erneuern) um einen positiven Effekt zu erzielen. Das wird auf die Dauer ziemlich lästig werden.
    Meine Empfehlung wäre, es erst einmal ohne zusätzliche CO2 Versorgung zu versuchen.
    Sollte das Pflanzenwachstum dann nicht befriedigend sein, kannst du dir immer noch eine richtige CO2 Anlage mit technischem CO2 zulegen.
    Ist zwar nicht ganz billig, aber wesentlich komfortabler.
    Und was verstehst du eigentlich unter einem "Glasgarten"?
    Den Begriff habe ich im Zusammenhang mit Aquarien noch nicht gehört.

    Grüsse G
     
  3. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    ich weiss leider nicht, was ein Poolbecken ist oder ein Glasgarten. Grundsätzlich würde ich dir aber zu einer görßeren Beckenhöhe raten als die genannten 40cm. Becken mit 1 Meter Länge und 40 cm Höhe sehen sehr gestaucht aus, hatte ich lange Zeit in Gebrauch. Ein 200l-Becken, welches 10 cm höher ist, sieht von den Proportionen deutlich gefälliger aus.

    Schau dir doch mal die Juwel-Komplettbecken an, z.B. das Rio 180. Hätte genau die Maße, die du dir vorstellst, einen leistungsfähigen Innenfilter und eine vernünftige Abdeckung mit guter Beleuchtung. Wenn du den Unterschrank nicht magst, kannst den ja immer noch individuell bauen lassen.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen