Neues Aquarium Tetra Starter Line LED 80 gestartet

Irisjakobs

Mitglied
Heute habe ich mein erstes Aquarium dekoriert, bepflanzt, mit Wasser gefüllt und nach Beigabe von Wasser Safe und Bakterien die Einfahrzeit gestartet.
Obwohl ich 2 Wurzeln 24 Stunden wässerte, kam eine immer wieder hoch. Da ich keine Lust hatte, diese Wurzel dauerhaft mit einer Wasserflasche aus Glas zu beschweren, flog die Wurzel wieder raus. Bis dahin hatte ich keine Muscheln und andere Deko.drin.
Da jetzt der Wurzelplatz frei war, dekorierte ich noch mit meinen weißen Wurzeln und zwei Plastikdekos. Die zukünftigen Bewohner haben jetzt viel mehr Höhlen zum Rückzug und ich finde es jetzt wunderschön.
Jetzt sitze ich schon länger daneben und genieße das Schattenspiel im Wasser und auf den Muscheln....
Wie findet ihr es?
 

Anhänge

  • 20211023_174341.jpg
    20211023_174341.jpg
    2 MB · Aufrufe: 39

Irisjakobs

Mitglied
Heute habe ich mein erstes Aquarium dekoriert, bepflanzt, mit Wasser gefüllt und nach Beigabe von Wasser Safe und Bakterien die Einfahrzeit gestartet.
Obwohl ich 2 Wurzeln 24 Stunden wässerte, kam eine immer wieder hoch. Da ich keine Lust hatte, diese Wurzel dauerhaft mit einer Wasserflasche aus Glas zu beschweren, flog die Wurzel wieder raus. Bis dahin hatte ich keine Muscheln und andere Deko.drin.
Da jetzt der Wurzelplatz frei war, dekorierte ich noch mit meinen weißen Wurzeln und zwei Plastikdekos. Die zukünftigen Bewohner haben jetzt viel mehr Höhlen zum Rückzug und ich finde es jetzt wunderschön.
Jetzt sitze ich schon länger daneben und genieße das Schattenspiel im Wasser und auf den Muscheln....
Wie findet ihr es?
Tippfehler, sorry, es sind weiße Muscheln, nicht Wurzeln ;-)
 

Snowgnome

Mitglied
Hi
Wie findet ihr es?
Plastikgedöns ist immer Schei...benkleister. Gleiches gilt für Muscheln aus dem Meer im Süßwasserbecken.

Geduld ist die wichtigste Tugend in der Aquaristik. Als ich ein Becken mit großen Wurzeln hatte, hat es mich auch nicht gestört, zwei Monate zu warten, bis die ohne Beschwerung unten blieben
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Iris,
Ich möchte dich noch darauf hinweisen, dass Nadelsimsen im Gewächshaus, außerhalb des Wasser gezogen werden (emers). Sie werden wohl demnächst nicht mehr so schön aussehen, jedenfalls bis sie sich umgestellt haben und neue Blätter bringen. Also nicht erschrecken.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi,
Okay, ich hatte in einem Sachbuch gelesen, 12 bis 24 Stunden....
ich hab hier ne Wurzel, die ich seit mindestens 12 Monaten wässere, und ich denke, auch nach 24 Monaten wird die nicht mehr untergehen.

dekorierte ich noch mit meinen weißen Wurzeln und zwei Plastikdekos.
Obwohl ich jetzt auch nicht der Freund von Plastikdeko und Krims-Krams bin...
ich finde es jetzt wunderschön.
...ist das doch die Hauptsache.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
ich hab hier ne Wurzel, die ich seit mindestens 12 Monaten wässere, und ich denke, auch nach 24 Monaten wird die nicht mehr untergehen.
Hallo Petra,
Muss nicht sein. Meine allererste Wurzel, die als Kind gekauft habe, ist glaub auch über ein Jahr geschwommen, aber irgendwann blieb sie dann doch unten.
L. G. Wolf
 

Irisjakobs

Mitglied
Heute habe ich mein erstes Aquarium dekoriert, bepflanzt, mit Wasser gefüllt und nach Beigabe von Wasser Safe und Bakterien die Einfahrzeit gestartet.
Obwohl ich 2 Wurzeln 24 Stunden wässerte, kam eine immer wieder hoch. Da ich keine Lust hatte, diese Wurzel dauerhaft mit einer Wasserflasche aus Glas zu beschweren, flog die Wurzel wieder raus. Bis dahin hatte ich keine Muscheln und andere Deko.drin.
Da jetzt der Wurzelplatz frei war, dekorierte ich noch mit meinen weißen Wurzeln und zwei Plastikdekos. Die zukünftigen Bewohner haben jetzt viel mehr Höhlen zum Rückzug und ich finde es jetzt wunderschön.
Jetzt sitze ich schon länger daneben und genieße das Schattenspiel im Wasser und auf den Muscheln....
Wie findet ihr es?
Ich danke euch allen für die Anregungen. Plastik kommt wieder raus, gleich hole mir große Bachsteine zum Beschweren.
Also Wurzel wieder rein. Die große Muschel würde ich gerne drinnen lassen, soweit noch Platz ist....
Oder sondert sie wirklich viel Kalk ab?
 

Snowgnome

Mitglied
Hi,

Es kann theoretisch sein, dass die Muschel das Wasser aufhärtet - vor allem dann, wenn das Aquarienwasser eher sauer ist. Ob das aber tatsächlich in einem relavanten Bereich stattfindet, sei mal dahingestellt (bis auszuschließen). Schon durch regelmäßige Wasserwechsel reduziert sich ja die eventuelle Aufhärtung wieder
 

Irisjakobs

Mitglied
Ich danke euch allen für die Anregungen. Plastik kommt wieder raus, gleich hole mir große Bachsteine zum Beschweren.
Also Wurzel wieder rein. Die große Muschel würde ich gerne drinnen lassen, soweit noch Platz ist....
Oder sondert sie wirklich viel Kalk ab?

Hi,

Es kann theoretisch sein, dass die Muschel das Wasser aufhärtet - vor allem dann, wenn das Aquarienwasser eher sauer ist. Ob das aber tatsächlich in einem relavanten Bereich stattfindet, sei mal dahingestellt (bis auszuschließen). Schon durch regelmäßige Wasserwechsel reduziert sich ja die eventuelle Aufhärtung wieder
Danke, ich hatte auch schon überlegt, die Wasserwere diesbezüglich auch zu beobachten. Und den regelmäßigen Wasserwechsel werde ich auf jeden Fall machen....
 

mraqua

Mitglied
Moin,
In der Muschel wird das Wasser unbewegt stehen. Ich kann mir vorstellen das es zu Problemen führt. Kann, nicht muss, behält es im Kopf. Vermutlich wird sie eh hässlich veralgen.
 

Irisjakobs

Mitglied
Guten Morgen!
Mein Becken läuft jetzt 2 Wochen, Nitrit und Nitrat sind per Tröpfentest kleiner als 0,3 bzw 12,5 mg/l.
Seit einer Woche habe ich diesen Belag auf der hellen Wurzel und leicht am Boden.
Könnt ihr mir sagen, was das für Algen sind? Oder ist das noch eine Bakterienblüte? Heute kommt zu den bestehenden Pflanzen noch Javafarn, Christasmoos und Weppingmoos für an das Holz und Steine.
 

Anhänge

  • 20211105_095555.jpg
    20211105_095555.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 19
  • 20211105_095527.jpg
    20211105_095527.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 18

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Iris,
Das sind keine Algen. So etwas sieht man auf Holz in der Anfangszeit recht oft und verschwindet von alleine.
L. G. Wolf
 

Kabeh

Mitglied
Hi, vielleicht noch als kleinen Tipp zu der Wurzel: es ist nicht unbedingt nötig, sie vorher zu wässern (wenn sie natürlich Farbstoffe abgibt, oder dreckig ist, sollte man sie natürlich etwas wässern und gründlich reinigen) aber ich habe meine Wurzeln, nachdem sie gesäubert wurden, an einen Stein geheftet, der im Untergrund verschwand, so kann man das wässern auch umgehen und verhindern, dass die Wurzeln im AQ herumschwimmen (ich hoffe das ich jetzt keinen Ärger bekomme, aber bei mir hats super funktioniert)

Grüße
 
Oben