Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Neons und Pandawelse sehr scheu

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von TheHunter, 13. April 2020.

Schlagworte:
  1. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Hallo,

    Mal wieder ein neuer Thread diese mal geht es um meine Fische.

    Momentan habe ich ja:

    4 Guppys
    8 Blaue Neons
    6 Pandawelse

    Nun in den letzten monaten habe ich die Neons und die Pandas immer weniger gesehen.
    Das heisst die Neons verstecken sich immer irgendwo in den Pflanzen und die Pandas verschwinden hinter die grossen Pflanzen. Die Neons sind auch nicht mehr als Gruppe unterwegs, jeder ist eindach irgendwo. Nur wenn ich am Schreibtisch sitze welcher 3m vom AQ entfernt ist kann ich die Fische beobachten und sobal ich aufstehe sind direkt alle weg.
    Am anfang waren die Fische weniger scheu und sind meist vorne im schwarm umher geschwummen. Das einzige was mir einfällt ist das ich in letzter Zeit viel mehr Pflanzen habe als noch vor wenigen Monaten.

    So langsam mache ich mir sorgen da die Neons meist nichts mehr vom Futter abbekommen und auch an den Welsenpads knabbern.

    Gruss Jan
     
  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin Jan,

    das ist doch kein Wunder. Soviel, wie du an dem Becken rumgefummelt hast, wäre ich als Fisch auch durch den Wind.

    Lass das, sobald dein Filter ordentlich läuft, mal einfach in Ruhe ohne große Eingriffe laufen. DAnn werden deine Fische auch wieder mutiger.

    Gruß
     
  3. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo Jan,
    Das die neons nicht in einer Gruppe sind, kann ich mir schon denken. Die haben meist die beste schwarmbildung wenn sie angst haben und nun haben sie viel mehr versteckmöglichkeiten. Die fühlen sich nun einfach wohler und leben ihr normales verhalten aus.
    Pandas sind einfach schisser. Die meisten meiner corys verpissen sich gleich. Meine adolfi sind wohl noch die mutigsten und meine c121 seh ich z.b fast gar nicht. Die sitzen den ganzen tag unterm Moos.
    L.g. Wolf
     
  4. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Hallo,

    @fischolli da hast du recht in letzter Zeit habe ich wirklich sehr viel verändert, nach der LED Leuchte sollte es das hoffentlich gewesen sein.

    @Wolf Da bin ich ja beruhigt wenn das mit den Neons und Pandas so normal ist :)

    Gruss Jan
     
  5. Dreamtem

    Dreamtem Mitglied

    Zusätzlich kannst du dir einen gemütlichen Stuhl vor das Becken stellen. Wenn Du da mal eine halbe Stunde recht bewegungslos sitzt / surfst wirst du auch mehr sehen.

    Wenn ich zum Becken gehe kommen erst mal alle Tetra Neons an die Scheibe zum betteln.

    Gruß Martin
     
  6. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Hallo,

    Inzwischen sind die Pandas wieder weniger scheu geworden. Einer der Auf meinerm Profilbild ist sogar neugierig und klebt meist an der Frontscheibe :) Die anderen sind immernoch schisser auch die Neons.

    Einer meiner Pandas hatt ja ein teil der Rückeflosse abgerissen, ich habe beobachtet das der Panda etwas grösser und breiter ist als die anderen und auch manchmal von 2 anderen richtig verfolgt wird. Ich denke das ist ein Weibchen, ich hoffe mal nicht das einzige.

    Gruss Jan
     
  7. Wolf

    Wolf Mitglied

    Das machen sie,wenn sie eier legen.
    Oft kleben sie diese an die Unterseite von Pflanzenblättern und meist nach einem wasserwechsel mit kühlerem Wasser Gefrorene artemia helfen dem weibchen beim laich ansetzen.
    L.g. Wolf
     
  8. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Hallo Wolf,

    Dann gibt es wohl heute gefrorene Artemia:)

    Gruss Jan
     
  9. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo Jan,
    Na ein tag ist etwas wenig. Einfach gut füttern und das müsste reichen.
    Ich konnte meine C.adolfoi zuchtgruppe allein über das füttern zum ablaichen überreden, auch ohne wasserwechsel.
    Wenn du das nächste mal beobachtest, das die Männchen das Weibchen verfolgen, dann schau mal genau hin. Eins der beiden Männchen stelt sich dann irgendwann quer vor das Weibchen und sie lässt dann die Eier in die beiden bauchflossen, die sie wie eine Tasche gefalltet hat. Danach sucht sie nach einem schnuggeligen Plätzchen um sie dort hinzukleben. Danach geht das Spiel von vorne los.
    L.g. Wolf
     
  10. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Hallo Wolf,

    So gab vorhin gerade mal wieder gefrorene artemia, heute sind sogar die pandas und die Neons zum essen gekommen und hatten keine angst mehr vor mir :) Ich hätte ja auch noch Atemia Nauplien in irgendeiner Vitaminbrühe, jedoch weiss ich nicht wie ich die verfüttern soll.... Die sind darin eingelegt und die fische lieben die auch aber immer wenn ich die dann auswasche um zu verfüttern muss ich das sieb ins Becken zun da ich die nicht mehr aus dem Sieb rauskriege...

    Das mit den Pandas beobachten könnte schwer werden da ich die fast nicht mehr sehe aussen die flitzen kurz an der Scheibe vorbei und verschwinden dann direkt wieder.

    Gruss jan
     
  11. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Hallo,

    Greife diesen Thread nochmals auf.

    Ich habe nochmals eine frage zu meinen Neons. Die sind meist alle im selben Ecken, ausser einer. Der ist deutlich grösser als alle andern und ist immer im selben Ecken, schwimmt kaum aber frist normal. Ist das normal das einer einfach alleine ist?

    Gruss Jan
     
  12. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo Jan,

    Gerade beim Paradeichoron innesi stehen die Männchen gern in ihrem Revier und spielen Fischmikado. Die warten da auf laichwillige Weibchen.
    L.g. Wolf
     

Diese Seite empfehlen