Mysteriöses Etwas im Betta Becken

Waterland

Mitglied
Folgendes "Ding" hat sich im 30 Liter Becken meiner Tochter Breit gemacht (siehe Foto).
Leider ist die Qualität des Fotos nicht so gut, ich hoffe man kann es trotzdem erkennen.
Hat jemand eine Ahnung um was es sich dabei handelt?
 

Anhänge

  • signal-2021-07-22-060154~2.jpg
    signal-2021-07-22-060154~2.jpg
    51,2 KB · Aufrufe: 31

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo,
Das scheinen schimmelnde Futterreste zu sein. Ich würde es absaugen, weniger füttern und noch ein paar Schnecken zur Reste Verwertung einsetzen.
L. G. Wolf
 

Waterland

Mitglied
Leider keine Futterreste. Das wäre zu einfach:D Der Betta bekommt nur Lebendfutter und das frisst er alles sofort. Meine Tochter füttert mit einer Pipette und da wird das Lebendfutter einzeln gegeben. Ich weiß, aber was soll man machen, sie lässt sich davon nicht abbringen.
Diese Dinger sind auch unter Blätter und am meisten am Oxydator.
Wenn sie von der Arbeit kommt, schickt sie mir bessere Bilder.
Aber danke schon mal!
 

Ago

Mitglied
Hallo!

Ich würde auch vermuten, daß es Schimmel ist.

Vor einigen Monaten hat hier jemand ähnliche Bilder gepostet. Da sah es aus wie ein Getreidekorn mit weißen Haaren. Irgendjemand hier konnte dann sogar einen Tipp geben zur genauen Schimmelart und unter dem Namen gab es in der Google Bildersuche reichlich Vergleichsmaterial.



Meine Tochter füttert mit einer Pipette und da wird das Lebendfutter einzeln gegeben. Ich weiß, aber was soll man machen, sie lässt sich davon nicht abbringen.
Warum davon abbringen?
Wenn es Deiner Tochter Spaß macht, den Fischen wird es nicht schaden.
 

Waterland

Mitglied
Danke für die schnellen Antworten!
Woher kommt das? Sie füttert garantiert nicht zu viel. Eher das Gegenteil.
Sie meinte auch, diese Dinger kleben regelrecht an den Blättern.
Ich hoffe, ich bekomme bald bessere Bilder. Vielleicht kann ich ja dann mit der Google Bilder Suche herausfinden was es ist.
Wenn ihr Recht habt, würde mich das interessieren, wie das da rein kommt.

@Ago weil es doch spannender ist, wenn der Betta das Futter jagen kann.
Aber was schreibe ich, der lässt sich sogar streicheln, da hält er ganz still.
Sie hätte sich doch lieber einen Hund nehmen sollen:)
 

Ago

Mitglied
weil es doch spannender ist, wenn der Betta das Futter jagen kann.
Sind Bettas nicht diese verkrüppelt gezüchteten Riesenflossen mit Fischkörper dran, die kaum noch schwimmen können?
Jagen? Der verbraucht doch bei der Verfolgung mehr Kalorien als eine Müla zu bieten hat.



(Für alle Betta splendens Fans, nicht böse sein. Das ist überzogen und als Scherz gedacht. )
 

Waterland

Mitglied
@Ago Also entweder hast du keine Ahnung oder besondere Exemplare dieser Gattung.
Ich habe seit über 40 Jahren Kampffische, Kurzflosser und Langflosser aber meine haben ihr Becken ausgenutzt. Sie haben das Lebendfutter auch gejagt. Natürlich unter der Voraussetzung, das sie gesund sind.
Da sind ja viele damit zufrieden das der Fisch Farbe hat!
 

Ago

Mitglied
Hallo Waterland,

Du musst auch das Kleingedruckte lesen. Genau solche Reaktionen wollte ich damit vermeiden.

Für Dich nochmal ganz groß:
(Für alle Betta splendens Fans, nicht böse sein. Das ist überzogen und als Scherz gedacht. )

So, jetzt hole ich die Friedenspfeife raus ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Waterland

Mitglied
@Ago Das war auch nicht böse gemeint von mir! Es kann durchaus sein, das du aus Erfahrung sprichst, bzw. schreibst.
Wenn ich eines gelernt habe in der Aquaristik: Jeder Fisch hat seinen eigen Charakter und es interessiert ihn sehr wenig zu welcher Art er gehört, wenn er glaubt, er ist der Chef im Becken:cool:
 

Thomas F.

Mitglied
Vergleiche mal mit Glockentierchen, könnte eine Kolonie dieser Tierchen sein. Sind völlig harmlos und stören eigentlich auch nicht.
 
Oben