Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Microwürmchen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Kleiner Schussel, 23. November 2019.

  1. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo
    nachdem ich mir jetzt einen Ansatz Microwürmchen besorgt habe habe ich da gleich mal eine Frage zu.
    Wie halte ich den am laufen?
    Ich habe verschiedenes dazu gelesen. Es geht mir nicht um den Brei an sich (da nehme ich Dinkelflocken und etwas Hefe)
    sondern um die Frage wie oft, bzw. ob überhaupt ich den Ansatz erneuern sollte.
    Von alle 4-6 Wochen bis zu nie (da wurden nur wenn's zu flüssig wurde neue Flocken, bzw. wenn's zu trocken wurde Wasser nachgefüllt).
    Wie sind da Eure Erfahrungen?
    Gruß,
    Svenja
     
  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    sobald du die Ansätze mit Hefe machst, mußt du die regelmäßig erneuern. Durch die Gärung, die dann stattfindet, entsteht Alkohol, der für die Würmer ab einem bestimmten Pegel tödlich wird. Meine ERfahrung war, dass die Ansätze mit Hefe mindestens alle 4 Wochen rneuert werden mussten.

    Ohne Hefe is die Prduktivität zwar etwas geringer, dafür ist das auch geruchsneutraler und die Standzeiten sind deutlich länger. Mir ist trotzdem mal ein Stamm eingegangen, weil ich die vergessen habe, also mußman die trotzdem pflegen. Vor allem brauchen die Futternachschub, weswegen ich die regelmäßig neu mache. Wenn ich nur Paniermehl nachgebe, stinken die irgendwann doch ziemlich fies.

    Als Futterbrei geht wohl so ziemlich alles getreidehaltige. Ich habe gerade von einem gestandenen Aquarianer in Bremen einen neuen Ansatz bekommen, der schwört auf Haferkleie als Nährbrei.

    Gruß
     
    Kleiner Schussel gefällt das.
  3. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Olli,
    Danke für die hilfreichen Ausführungen!
    Dann werde ich mal auch einen Ansatz ohne Hefe machen. Weniger ergiebig ist glaub ich auch nicht das verkehrteste. Ich weiß gar nicht wer die Würmer alle fressen soll...
    Als Alleinfutter sind die ja glaube ich nicht geeignet.
    Gruß,
    Svenja
     
  4. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    wenn du genug bekommen hast, kannst ja zwei Ansätze machen, einmal mit, einmal ohne. Dann hast selber den Vergleich. Bei mir dauert es aber immer locker eine Woche, bis die Ansätze richtig laufen. Alleinfutter, hmm, ist doch sehr winzig. Die sind aber recht gehaltvoll, von daher ginge das. Du kannst die auch "boosten", mischt einfach in den Futterbrei Spirulinga und bißchen Leinöl o.ä. rein. Das kommt dann auch den Fischen zugute.
    Wenn du doch noch deine Dario bekommst, wirst froh sein, die gehen nur sehr schlecht an Totfutter ran.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen