Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Bis 400L Meine 360l Stand September 2019

Dieses Thema im Forum "Mitglieder Aquarien" wurde erstellt von Andra.Falkenstein, 27. September 2019.

  1. Hallo zusammen,

    nach all den Jahren ist es wohl auch endlich mal an der Zeit, das ich mein Becken mal zeige. ;) Da ich aktuell mit dem Aussehen mal ziemlich zufrieden bin, wag ich es einfach mal und stell mich Eurer Kritik, Eures Lobes, Eurer Fragen oder was auch immer mich erwartet. ;)

    Seit 1999 "wohnt" das Aquarium nun bei mir, angefangen mit unserem schönen Hobby bin ich bereits 1995. Habe somit also bald Silberhochzeit mit der Aquaristik. *gg* Meistens bewohnten Fische aus Südamerika das Becken, einen kurzen Ausflug nach Afrika gab es auch mal, aber mir fehlten dann am Ende doch die Pflanzen.
    Aber nur genug der Schwafelei. Hier ein paar Fakten.

    Aktuell schwimmen in der grünen Hölle:

    - 50 rote Neon
    - 8 rote Phantomsalmer
    - 14 rote Platys
    - 6 Pfeffersalmler (übergesiedelt aus der 20l Pfütze, als ich diese abgebaut habe)
    - 2 schnöde Antennenwelse
    - 2 Paare Apistogramma Agaszissi
    - 5 Corydoras Schwartzii
    - 2 Zebrarennschnecken
    - unzählige Posthörner

    Wasserwerte habe ich aktuell nicht zur Hand. Gefiltert wird über einen Aussenfilter von JBL, Temperatur liegt bei 27°C. Mhm, was gibt es noch zur Erzählen? Vielleicht die Bepflanzung...
    Es wuchern Vallisnerien, Nixkraut, eine Crypto Art(hier weiß ich nicht, welche das genau ist), Kleine Ambulia, Hydrocotyle cf. tripartita und eine Amazonas Schwertpflanze(die braucht unbedingt wieder eine Düngekugel, was für morgen auf dem Plan steht).
    Tjoa, aber nun seht selbst. Bei Fragen, Anregungen, Kritik, her damit. ;)

    Vielen Dank für´s Lesen bis hierhin.


    aqua sept19klein.jpg
     
  2. Tanuebi

    Tanuebi Mitglied

    Nabend,
    also ich weiß ja nicht wovor du Angst hast mit dem zeigen :rolleyes:... ich finde es ist ein sehr schönes Pflanzenbecken!
    Wie genau sind denn die Maße?
     
  3. Hi,

    danke. :oops: Das Becken ist 1,20m lang, hat eine Höhe von 60cm und eine Tiefe von 50 cm.
     
  4. Bäh, Mist, hab mich verrechnet. Sind ja "nur" 360l blanko. *hand vor dir Stirn klatscht* Kann ein Mod den Titel bitte ändern? Vielen Dank.
     
  5. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Sieht doch schön aus.
    Der Besatz wäre mir zu langweilig, aber das ist natürlich subjektiv.
    Was ich allerdings nie verstehen werde, ist wie man mit Nixkraut glücklich werden bzw bleiben kann.
    Das hat bei mir in kürzester Zeit die Becken zu gewuchert und es hat lange gedauert, bis ich es ausgerottet hatte.
     
  6. Danke. Das Nixkraut ist noch nicht sooo lange an Board. Ich hab das geschenkt bekommen. Aber danke für den Tip. Ich werd das beobachten. ;) Ja, der Besatz... Ich hatte vorletztes Jahr etwas Pech und da war mir nach was Einfachem, Robustem. *flöt* Ich schleich gerade die Phantome aus, mal sehen was darauf dann folgt. Vielleicht stock ich dann die Pfeffersalmler auf oder ich lass diese auch ausschleichen und dann mal gucken. *schulterzucken* Wobei ich ja immer wieder damit liebäugel, erneut Skalare einziehen zu lassen. Die sind leider bei der Katastrophe vorletztes Jahr über die Klippe gegangen. *seufz*
     
  7. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Phantomsalmer hatte ich auch mal, die haben bei mir einfach "schneller" gelebt.
    Bei der hohen Temperatur scheint deren Stoffwechsel zu "explodieren"
     
  8. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Das ist mal richtig schön grün! Tolles Becken.
    Davon träume ICH nun wieder.
    Aber als Wels-Fan muss man Kompromisse eingehen. Da klappt's nicht immer so mit der "Grünen Pracht".
    Irgendwie faszinierend, dass alle unsere Becken hier so schön aussehen und doch so verschieden sind:)
     
  9. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Jo, kann er:)Aber ich denke, die 20l machen den Kohl nicht fett;)
     
  10. Guten Morgen,

    danke für die Änderung der Literzahl und für das Lob. ;) Freut mich, das Euch mein Becken gefällt. Mal sehen, wo uns die Reise noch hin führt.
     
  11. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo,
    da geb ich Petra absolut Recht. Und das macht es ja auch so spannend und interessant.
    Gruß,
    Svenja
     
  12. Pagan

    Pagan Mitglied

    Ach wie geil, mein Becken ist ja fast genau so aufgeteilt, sogar was die Pflanzen angeht, bis auf die Wasserkelche vorne Mitte. :D ;)
     
  13. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi,

    ...und selbst dann sind die beiden Becken doch total verschieden und beide schön.
    Das ist es, was ich gemeint habe:)
     
  14. Hehe, ja in der Tat. Ich finde es immer wieder schön, andere Becken zu sehen. Auch wenn ich meins manches Mal im Vergleich langweilig finde. *flöt*
     
  15. Pagan

    Pagan Mitglied

    Ich denke das geht jedem so. Ich poste manchmal Fotos bei Facebook und gibt natürlich voll wenige Likes. Aber wenn man sich dann mal trifft, dann sagen doch recht viele, dass sie das voll geil finden, bei Facebook verfolgt hätten und sowas mit Steinen und Ästen noch nie vorher gesehen hätten. Und dann gucke ich in meine Tümpel und denke: "Naja..." :D - In Zeiten von Aquascapes liegt die Messlatte ja ziemlich hoch, aber machen wir uns nichts vor: Aquascaper sind immer noch eine überschaubare Gruppe von Geeks bzw. Pflanzenaquarianern. Willste z.B. irgendwelche Welse halten, dann kannste das nicht in einem Scape tun, weil die dir die ganzen Pflanzen auseinander rödeln würden. Das sind dann halt Pflanzenaquarianer, die ein paar Garnelen oder spezielle algenfressende Fische halten. Ich finde es viel interessanter einen Pott mit "richtigen Fischen" zu bestücken und den natürlich und schick aussehen zu lassen...
    Ich habe all diese bekannten Aquascaper bei YouTube abonniert und gucke deren Videos gerne, aber das Hauptaugenmerk auf Pflanzen ist echt nichts für mich. Ich will Viecher halten! ;)

    Dein Tank ist ziemlich geilo, aber, was auch schon ansatzweise bemängelt wurde, es fehlt ein Blickfang. Es sind viele sehr kleine Fische. So etwas wie ein Skalar-Pärchen oder irgendwas in Richtung etwas größerer Fadenfische würde das ganze ein bisschen aufpeppen. :)
     
  16. Ja, mit Skalaren liebäugel ich auch wieder. Fadenfische muß ich gestehen, mag ich nicht leiden. *flöt* Mal sehen, ob ich es Ende des Monats zum Herbstfest von einem meiner Fischhändler schaffe und ob der dann wieder schöne Skalare da hat.
    Btw. ist das aus Eurer Sicht unproblematisch mit den Apistos? Die Kombi hatte ich nämlich noch nicht....
     
  17. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    da die Apistogramma eher bdenorientiert leben und die Skalare eher den mittleren/oberen Bereich nutzen, ist das grundsätzlich kein Problem. Auch temperaturmäßig findet man da mit den agassizzii einen Kompromiss, wenn man so 27 Grad wählt.

    Das Hauptproblem sehe ich bei der Fütterung. Apistogramma sind nicht die schnellsten Fresser, Skalare dagegen die reinsten Fressmaschinen. Die kleinen Slamler sind schnell genug und bekommen genug ab, die etwas trödeligen Apistos könnten da etwas kurz kommen. Du solltest dann in jedem Fall Frostfuttersorten nehmen, die zum Teil schnell absinken und auf alle Fälle vorher auftauen. Das klappt z.B. sehr gut mit großen Artemien und schwarzen Mückenlarven, die sinken sehr schnell zum Boden.

    Zum Auftauen am besten ein sehr feines Teesieb oder so ein Artemia Sieb von Hobby nehmen und das Futter über die ganze Oberfläche verteilen.

    Gruß
     
  18. Hi Olli,

    ok, 27 Grad hab ich aktuell eh eingestellt. Die 4 sind bei mir eigentlich schnell an der Futterquelle, sobald es was gibt. ;) Auftauen ist eh immer Programm.
    Dann dürfte das mit den Skalaren ja funzen. *freu*
     
  19. He ho,

    ein kleines Update. Ich habe eine neue Wurzel verbaut, die auch schon fast alleine unten bleibt. *lach* Und der Besatz hat auch Zuwachs bekommen. Jetzt ist aber auch eindeutig Ende Gelände, was das angeht.
    Es sind 5 junge Skalare, ein Pärchen Electric Blue, 5 Gold Molleys und 5 weitere Corydoras Schwartzii eingezogen.
    Japp, jetzt hab ich eine Fischsuppe, die ich nie wieder haben wollte. *hand vor die Stirn klatscht* Aber die Vernunft hat bei Ansicht der Schönheiten verloren. ;)
    Die Fischbande ist aber versetzt eingezogen, so dass das Wasserklima nicht auf Schlag überfordert wurde.

    Ein Bild reiche ich nach, da ich gerade vom Handy schreibe und das Handybild zu groß ist.
     
  20. So, hier das versprochene Bild. ;)

    Ach ja, den Electric Blue hat es so gut gefallen, die haben letzten Sonntag schon einen Nachwuchsversuch gestartet. Leider/zum Glück haben die beiden es über Nacht nicht geschafft, auf die Eier aufzupassen.

    aqua okt19 klein.jpg
     

Diese Seite empfehlen