Ich bräuchte eine Idee zum einrichten für einen 40x40er Würfel

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von Wolf, 30. Juni 2020.

  1. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo Leute,
    ich bin gerade dabei ein altes Becken wieder zu reaktivieren. Es wäre ein 40er Würfel in dem bereits eine Buck to nature slime Line eingeklebt ist. Auf der linke Seite habe ich nochmals eine Slimline eingezogen, damit ich dahinter eine Hamburger Matte verstecken kann. Bilder mach ich morgen, da ich etwas nachkleben musste und der Silikon erst noch trocknen muss.
    Eigentlich wollte ich das Aquarium zum züchten der Darios darios nehmen, da sie im Moosbecken die Vortpflanzung nun eingestellt haben. Irgendwie fehlen mir die Ideen. Vielleicht mehr mit Moose arbeiten?
    Technik:
    Hamburger Matte, dahinter könnte ich noch nen Aquaball von Eheim als Pumpe machen.
    Heizer Eheim
    Licht 2x6Watt LED keine Marke.
    Vielleicht mach ich noch eine CO2 Anlage hin. Da habe ich bestimmt noch was im Schrank.

    Der Kies hätte ich wahrscheinlich auch schon da, wenn ein 5 Liter Eimer reicht. Der wäre relativ fein, schon fast Sand und rehbraun.
    Mich würde auch so ein Soil interessieren, aber für was ist der gut und kommt er unter den Kies. Wer hat mit so etwas Erfahrung. Thomas vielleicht?
    Oder soll ich auch mal wieder Perlhühner kaufen. Ich bin mir so uneins.
    Wie gesagt ich mach morgen mal ein Bild, wegen der Slimline.

    L.G. Wolf
     
  2. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo,
    o.k. ich habe das Becken abgemessen und es hat 40x35x35, also kein Würfel. Dafür habe ich heute mal den Kies, Heizer, Pumpe, Licht und Wasser rein.
    com1200x800IMG_45131.jpg


    Leicht übers Eck fotografiert, damit man den Mattenfilter sehen kann.
    com1200x800IMG_45141.jpg

    Der Filterauslauf sollte vielleicht mit Moos bewachsen sein. So gefällt mir das nicht.
    L.G. Wolf
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2020
  3. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Wolf,
    wie wär's (und was ist von mir schon anderes zu erwarten) erst mal mit einer interessantes Wurzel? Die mit Aufsitzerpflanzen und Moos bepflanzten. Oder mit Süßwassertang, hab ich neulich irgendwo auf einem Foto gesehen, Wobei ich nicht genau weiß wie man den festkriegen könnte.
    Und dazu einen Bodendeckerteppich aus zBsp Lilaeopsis mauretania. Dazwischen als Farbtupfer Alternanthera reineckii mini oder als Hinkucker Eriocaulon Cinereum. Und ein oder 2 größere Steine um die der Bodendecker drumrumwachsen kann. Sieht eigentlich immer gut aus.
    Zwischen Moosen, Süßwassertang und der lilaeopsis sollten sich auch die Darios wohlfühlen. Und dann noch ein paar Schwimmpflanzen.
    Oder aber halt auch völlig anders. :D
    Gruß,
    Svenja
     
    Wolf gefällt das.
  4. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo Svenja,
    Ja das hört sich ganz nach dir an.
    Ich muss mal schauen, was noch so an Holz im Schrank liegt. Am Samstag geh ich mal die Co2 Flasche tauschen, vielleicht find ich ja noch eine interessante Wurzel.
    Tang hätte ich sogar noch ein bisschen. Auch pelia hätte ich noch was. Bei den lichtbedürftigen Pflanzen bin ich mir etwas unsicher, da ich ja nur 2x6 Watt darüber habe. Ich habe vorher noch einwenig rotala macranda zum testen eingesetzt. Holz könnte ich mir gut was filigranes vorstellen, was so von oben ins Becken kommt. Mal schauen was ich so finde.
    L.g. Wolf
     
  5. Wolf

    Wolf Mitglied

    1593632383747972664901.jpg Achso, eins noch. Es sollte kein Becken werden, wo ich ein bis zweimal die Woche Pflanzen schneiden muss, davon hab ich schon welche. Also wäre Moos schon gut.
    L.g. Wolf
     
  6. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo,
    so nun steht mal der erste Anlauf. Ich werde das Aquarium aber bei den Beckenvorstellungen nochmals vorstellen.
    @Svenja,
    ich habe da doch ein paar Anregungen von Dir aufgeschnappt. ##TMPCompress##.JPG
     
  7. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Wolf,
    da bin ich mal gespannt wie sich das entwickeln wird.
    Die Wurzel hätte ich von rechts oben nach etwas in die Mitte platziert und rechts vorne dann noch irgendeine Pflanze platziert.
    Als "Wartungsarm" haben sich bei mir die Rotala Bonsai und die Pogostemon erectus herausgestellt.
    Und einer meiner Darios hat den Rotala Bonsai Busch zu seinem Hauptwohnsitz erklärt.
    Auf der Wurzel links oben würden sich bestimmt Hygrophila pinnatifida oder auch ein paar Bucephaladren gut machen.
    Im übrigen tolle Lösung mit dem Hamburger Mattenfilter.
    Gruß,
    Svenja
    P. S. :Was ist das für ein Bodendecker in der Mitte?
     
  8. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo Svenja,
    Die rechte Wurzel treibt noch leicht auf deshalb habe ich sie dort einwenige eingeklemmt. Die muss also ertmal dort bleiben.
    Auf der linken Wurzel, man sieht es schlecht, habe ich etwas Phönixmoos aufgebunden.
    Der Bodendecker ist Uticularia graminifolia,der ist aber nicht einfach. Ich kann ihn höchstens jedes vierte Mal kultivieren. Meist löst er sich in den ersten Tagen in seine Einzelteile auf. In einem meiner Garnelenbecken kommt er gerade etwas besser, aber man braucht extrem Geduld. Ich hatte sie vor Jahren schon einmal und es sah wirklich super aus, so ein hellgrünen zierlichen Rasen zu haben, leider kamen dann Fadenalgen.

    L.G. Wolf
     

Diese Seite empfehlen