Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Holen verkümmerte Diskus ihr Wachstum nochmal nach?

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Jannemann2311, 26. Februar 2020.

  1. Hallo liebes Forum,

    ich habe eine Frage zum Thema Diskus:

    ich habe seit einigen Jahren ein Diskus-Aquarium mit einem festen Besatz. Meine Diskus sind alle zwischen 12-18 cm groß und harmonieren in der Gruppe sehr gut. Sie sind alle vom Züchter Stendker.

    Vor einiger Zeit hat eine Freundin von mir ein Aquarium gekauft und ein Pärchen Diskus eingesetzt. Als ich sie das letzte Mal besuchte, war ich schockiert vom Zustand der Tiere. Das Paar hat nicht zueinander gepasst, und war auch für eine Paarhaltung noch viel zu klein. Es entstand kein Futterneid, die Tiere sind also verkümmert.

    Einer der beiden hat es nicht überlebt und ist im Becken gestorben. Daraufhin habe ich ihr angeboten, dass ich den zweiten mitnehme und mich drum kümmere.

    Der Diskus kam daraufhin bei mir für einige Zeit in ein kleines Quarantänebecken. Ich vergewisserte mich, dass er von der gleichen Diskuszucht ist, damit es keine Probleme mit den Bakterienstämmen gibt.

    Nach der Quarantänephase habe ich den Fisch zu den anderen in die Gruppe gesetzt. Anfangs war er noch recht zurückhaltend, er hat sich aber inzwischen wunderbar in die Gruppe integriert und frisst wie ein großer. Auch alle anderen Tiere stehen gut da und sehen sehr gesund aus. (Dieser Zustand ist nun seit ca 2 Monaten)

    Nun zu meiner eigentlichen Frage: der kleine „zugezogene“ Diskus hatte sehr starke Spuren der Verkümmerung: der typische „Messerrücken“, ausgefranste Flossen, verschobenes Augen/Körper Verhältnis. Der Messerrücken ist inzwischen etwas besser geworden, jedoch ändert sich so gut wie nichts an der Größe des Fischs und auch nahezu nichts an den Flossen.

    Ist es denn bei den Diskus möglich, ein solches, starkes Defizit wieder aufzuholen? Werden die Flossen wieder nachwachsen, und kann der Fisch auch weiter wachsen? Er ist schon über 2 Jahre alt, daher weiß ich nicht, wie es in dem Alter noch mit dem Wachstum aussieht.
    Lieben Dank für ein paar Informationen und Hinweise von euch!

    wenn ihr noch weitere Infos zum Becken, zu den Fischen, Wasserwerten etc benötigt, sagt mir gerne Bescheid! Ich hänge euch ein paar Bilder an, wo auch der „Patient“ zu erkennen ist.

    lieben Gruß in die Runde

    Jan
     

    Anhänge:

  2. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    ich hatte zwar noch nie Diskus, dafür aber in ober 30 Jahren diverse andere Fische. Ich würde sagen: einmal Kümmerling, immer Kümmerling. Sicherlich kann man mittelfristig mit guter Pflege einiges ausgleichen. ich habe aber noch nie erlebt, dass so ein Tiier dann doch völlig normal aussah und(!) normale Größe erreichte
     
    Jannemann2311 gefällt das.
  3. Danke für deine Antwort! Ich meine, bei den Flossen habe ich nicht so die riesen Sorgen, die wachsen eigentlich gut nach. Aber wie du schon sagtest - das Wachstum wird halt schwer.
    Lieben Gruß!
    Jan
     
  4. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    die Flossen sind sicherlich das geringste Übel. Aber auch diesbezüglich gibt es Kandidaten, bei denen sich Schädennie vollständig regenerieren. Ich hatte z.B. mal H. nicaraguensis, bei denen zwei Tiere bei der Anschaffung (ca. 5 cm groß) leichte Risse in den Rückenflossen hatten. Jahre später waren die beiden über 20 cm groß, die Spalten zwischen den Flossenstrahlen waren immer noch vorhanden
     
    Jannemann2311 gefällt das.
  5. Na dann lassen wir uns da mal Überraschen. Ich bin bei den Flossen eigentlich guter Dinge, da keine Risse an den Flossenstrahlen bis zur Wurzel hin vorhanden sind, sondern die Flossen einfach am Rand weg sind - hier weiss ich jedoch nicht, ob die Freundin mal eine Flossenfäule in dem Becken hatte, Flossenzupfende Fische mit im Becken waren, oder der Fisch einfach so unterversorgt war, dass er an Flossenschwund litt.
     
  6. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hi Jan,
    ich halte seit vielen Jahren Diskusfische und kann dir aus Erfahrung sagen, dass dieser Fisch noch etwas wachsen kann, aber er wird nie die volle Größe erreichen, so wie Marco schon schrieb.
     

Diese Seite empfehlen