Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Geschlechterbestimmung

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Kleiner Schussel, 23. August 2019.

  1. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo zusammen,
    ich hätte gern mal Eure Meinung zu meinen neuesten Erungenschaften.
    Vor 2 Wochen sind im 180 l Becken zwei Apistogramma paulmuelleri eingezogen.
    Gekauft als Paar, aber ich fürchte es handelt sich um 2 Männchen, wobei ich nicht wirklich Vergleichsbilder im Netz finden konnte.
    Ich hänge mal 2 Bilder an, leider ist besonders das größere Tier ziemlich Kamerascheu.
    Unterschiede sind die Größe und die Farbe.
    Das größere Tier hat in der unteren Körperhälfte zwei dünne rote Längsstreifen die ich beim kleineren noch nie gesehen habe. Ansonsten haben beide eine beeindruckende Variabilität in der Körperzeichnung.
    Zudem hat das kleinere Tier leichte Gelbfärbung der Schwanzflosse.
    Bild1 ist das Männchen, Bild2 das vermeintliche Weibchen.
    Was meint Ihr?
    Gruß,
    Svenja
     

    Anhänge:

  2. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Finde ich extrem schwierig, ich sehe noch nicht mal ein sicheres Männchen.
    Wie groß ist den das größere Tier?
     
  3. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo,
    also ich hab mal versucht die auszumessen.
    Der größere ist so ca. 7 cm, Der kleinere ca. 5 cm.
    Allein auf Grund der Größe denke ich das das größere ein Männchen ist.
    Bei den Größenangaben im Netz habe ich verschiedene Angaben gefunden. Zumeist M 6, W 4 cm, aber auch das die Männchen bis zu 9 cm werden können.
    Von daher bin ich etwas ratlos.
    Auch das Verhalten gibt nicht wirklich Hinweise.
    Gruß,
    Svenja
     
  4. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Der Fisch auf dem ersten Bild hat diesen schwarzen Rand an der Brustflosse was immer ein gutes Erkennungszeichen für Weibchen ist.
    Aber ein 7cm Apisto Weibchen halte ich für ausgeschlossen...
    Und auch ein 5cm Weibchen habe ich weder schon mal gesehen, noch davon gehört.
     
  5. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Jörg,
    das war halt auch meine Überlegung, bzgl. der Größe.
    Was den schwarzen Rand an der Brustflosse angeht, das täuscht auf dem Bild, der größere hat den sicher nicht.
    Bei dem kleineren werd ich nachher mal schauen wenn das Licht angeht.
    Aber wie dem auch sei, dann beherberge ich halt eine Männer - WG.
    Genug Sichtschutz und Versteckmöglichkeiten sind ja vorhanden. Und mit ein bißchen Glück kann ich vielleicht auch mal noch Weibchen bekommen.
    Gruß,
    Svenja
     
  6. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Ja, das ist blöd, wenn man seltene Apistos bekommt und ist es evtl nur ein Geschlecht.
    Als damals die Apistogramma so langsam populär wurden, war es schwer überhaupt Weibchen zu bekommen.
     
  7. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    auf dem ersten Bild sehe ich ein ziemlich sicheres Männchen. Bild 2 würde ich eher für ein unterdrücktes Männchen halten, ist aber schwer zu sehen. Sin die roten Kiemenflecken Glanzschuppen?

    Gruß
     
  8. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Olli,
    die roten Kiemenflecken sind matt, die blaue Zeichnung in den Flecken glänzt. Ist bei beiden Tieren gleich. Hat das eine Bedeutung?
    Wie gesagt, dann halt 'ne Männer-WG. Bis jetzt sind die friedlich - aber sind ja auch keine Weibchen da wegen denen sie sich zoffen sollten :p
    @Jörg, hätt ich halt mal doch die cacatoides genommen....
    Gruß,
    Svenja
     
  9. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    ansich sind Glanzschuppen ziemlich männlich, zumindest wenn sie sehr deutlich auftreten. Ich kenn die Art aber nicht, ob auch die Weibchen so Zeichnungen haben. Hast du mal unter dem alten Namen A. sp. "Masken" gegoogelt? Wenn ich mit da die Weibchen-Fotos ansehe, sind deine beiden eindeutig Männchen. Dort haben die Weibchen überhaupt keine Kiemenzeichnung.

    Gruß
     
  10. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Olli, hast du denn schon mal ein 5cm langes Apistogramma Weibchen gesehen oder davon gehört?
     
  11. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    ja, kein Problem. Gerade bei der Art, die etwas größer wird, sollten 5 cm für ein Weibchen nicht das Thema sein. Aber, da ich beide Tiere für Männchen halte, ist das bei Svenja eh nicht die Frage.

    Selbst mein kleines WEibchen der kleinbleibenden Art A. eremnopyge dürfte ihre 4 cm Länge haben. Und das ist wirklich eine sehr kleinbleibende Art.

    Gruß
     
  12. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Oh, ok
    man lernt nie aus...
     
  13. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo,
    ich hab heute nochmal 2 A. paulmuelleri bekommen.
    Ich hoffe es sind Weibchen... im Verkaufsbecken waren keine Glanzschuppen zu erkennen, auch die Flossen sind kürzer.
    Was meint Ihr?

    Freue mich auf Eure Meinungen.
    Gruß,
    Svenja
     

    Anhänge:

  14. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    puh schwierig. Aber in der letzten Sequenz, wird das eine Tier eindeutig von einem deiner Männchen angebalzt. Das lässt hoffen.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen